AppsKünstliche Intelligenz

Text in Musik verwandeln? Meta präsentiert bahnbrechenden KI-Musikgenerator

Zuletzt aktualisiert am 4. August 2023 von Marina Meier

Meta hat kürzlich seine neueste Innovation vorgestellt: AudioCraft. Dieses KI-Tool erzeugt hochwertige, realistische Musik aus Text, wodurch es Kleinunternehmern ermöglicht wird, bequem Soundtracks zu ihren Instagram-Videos hinzuzufügen.

Eine neue Ära der Musikgenerierung

Statt stundenlang nach dem perfekten Lied für einen Reel zu suchen, könnte man nun einfach angeben, welche Art von Musik man benötigt, und das KI-Tool generiert sie. Wie Künstler diese Entwicklung aufnehmen werden, bleibt jedoch abzuwarten.

Bisher wurde AudioCraft noch nicht auf den von Meta besessenen Social-Media-Plattformen eingeführt. Es könnte jedoch nur eine Frage der Zeit sein, bis das KI-Tool zu einem weiteren Feature wird, das wir täglich nutzen können. Aktuell veröffentlicht Meta AudioCraft als Open-Source-Code, damit Forscher ihre eigenen Modelle mit ihren eigenen Daten trainieren können.

Siehe auch  watchOS 10.4: Mega Update bringt viele Verbesserungen für die Apple Watch

Drei Modelle für eine dynamische Audioerstellung

AudioCraft besteht aus drei Modellen: MusicGen, AudioGen und einer verbesserten Version von EnCodec. MusicGen wurde zur Musikgenerierung entwickelt und auf einem umfangreichen Datensatz von rund 400.000 Musiktiteln trainiert. AudioGen wiederum kann Text in realistische Umgebungsgeräusche umwandeln, während EnCodec für eine höherwertige Musikgenerierung mit weniger Problemen sorgt.

Vielfalt und Minderung von Voreingenommenheit

Laut Meta fehlt es in den Trainingssätzen ihrer Modelle an Vielfalt, insbesondere im Hinblick auf Musikstile und Sprache. Durch das Teilen des Codes für AudioCraft möchte Meta andere Forscher dazu ermutigen, neue Methoden zur Reduzierung von Voreingenommenheit und Missbrauch in generativen Modellen zu testen.

Die Technologiefirma freut sich auch darauf, die kreativen Ergebnisse zu sehen, die Menschen mit dieser Methode produzieren werden. Es gibt bereits Hunderte von Beispielen für von dem KI-Tool generierte Musik, von 80er-Jahre-Disco über Jazz-Instrumentals bis hin zu einer Männerstimme vor jubelndem Publikum.

Siehe auch  Behebe deine Spotify-Probleme: Lösungen für gängige Probleme

Der Fortschritt der KI-Technologie nimmt weiter Fahrt auf, und mit Tools wie AudioCraft sind wir Zeugen einer Zukunft, in der die Grenzen zwischen Mensch und Maschine immer mehr verschwimmen.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.