TabletsTechnik News

Neue iPad Pro Modelle 2024: Blitzschneller 3nm M3 Chip und erstmalig OLED-Display

Zuletzt aktualisiert am 28. August 2023 von Lars Weidmann

Der Bloomberg-Redakteur Mark Gurman, bekannt für seinen wöchentlichen “Power On” Newsletter, liefert neue Informationen über die nächste Generation des iPad Pro, die für das kommende Jahr erwartet wird.

Änderungen im Design und der Display-Technologie

Die Premium Tablets werden voraussichtlich in zwei Größen erhältlich sein: 11 Zoll und 13 Zoll, im Vergleich zu den aktuellen 11-Zoll- und 12,9-Zoll-Modellen. Zum ersten Mal werden diese Geräte mit OLED-Displays ausgestattet sein. Die Modellnummern, so Gurman, werden J717, J718, J720 und J721 lauten.

Siehe auch  Kostenlose Vodafone-Glasfaseranschlüsse in Mietwohnungen

Ein kraftvolles Herzstück: der 3nm M3 Chip

Laut dem Bericht werden die nächsten iPad Pro Tablets von Apples neuem 3nm M3 Chip angetrieben, was sie extrem schnell machen dürfte.

Neues Magic Keyboard mit größerem Trackpad

Gurman erwähnt auch ein neues Magic Keyboard-Zubehör, das mit einem größeren Trackpad auf den Markt kommen soll. Das aktuelle Trackpad wurde von vielen Benutzern kritisiert, und die Vergrößerung würde das iPad Pro noch mehr wie ein Laptop erscheinen lassen.

Apple’s iPad-Geschäft braucht frischen Wind

Nach der Hochphase während der Pandemie hat das iPad-Geschäft von Apple einen Rückgang erfahren. Im letzten Quartal sanken die iPad-Verkäufe um 19,8% im Jahresvergleich. Das Umsatzziel wurde verfehlt, was Apple auf den Vergleich mit dem starken Vorjahr zurückführt.

Siehe auch  Warum das neu 15-Zoll M2 MacBook Air ein Alptraum für Drittanbieter-Reparaturen ist

Konsumenten sehen momentan nicht die Notwendigkeit, ihre Tablets so oft zu aktualisieren wie ihre Smartphones. Das steigende Angebot an Smartphones mit großem Bildschirm und faltbaren Geräten hat die Nachfrage nach Tablets reduziert. Dennoch hält Apple mit 37% Marktanteil eine solide Position, und das iPad bleibt das meistverkaufte Tablet.

Das iPad Pro als Computer-Ersatz?

2018 veröffentlichte Apple ein Video, in dem fünf Gründe genannt wurden, warum das iPad Pro der nächste Computer sein könnte. Mit den 2024er Modellen des iPad Pro könnten noch mehr Konsumenten in Betracht ziehen, das Gerät als ihren Hauptcomputer zu verwenden. Allerdings gibt es noch einen weiten Weg, bis das iPad Pro für jeden zum Computer-Ersatz wird.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.