Tablets

Neue iPad Pro-Modelle erst 2024?

Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2023 von Marina Meier

Die aktuellen iPad Pro-Modelle wurden im Oktober 2022 von Apple eingeführt. Seitdem sind bereits über sechs Monate vergangen. Doch wann können wir mit der Einführung der neuen Modelle rechnen? Es wird gemunkelt, dass es sich bei der nächsten Generation um ein umfassendes Update handeln wird. Doch wann genau ist mit dem Launch der neuen iPad Pro-Modelle zu rechnen?

Die aktuellen iPad Pro-Modelle

Die aktuellen 11- und 12,9-Zoll iPad Pro-Modelle wurden im Oktober 2022 vorgestellt. Sie wurden mit dem M2-Chip, Apple Pencil Hover, Smart HDR 4, Wi-Fi 6E und Bluetooth 5.3 aktualisiert. Es handelte sich dabei um ein kleineres Update, ähnlich dem der fünften Generation des iPad Air. Das nächste Update wird voraussichtlich ein großes Update für das Gerät sein und fortschrittlichere Chip-Technologie, neue Displays und möglicherweise ein Redesign bieten.

Siehe auch  Apple verstärkt Einsatz von KI-Experten: Neues Team für generative KI

Der nächste Chip: M3

Die aktuellen und vorherigen iPad Pro-Modelle nutzen M-Series-Chips. Das Refresh im Jahr 2022 brachte den M2-Chip. Für die nächste Generation wird der M3-Chip erwartet. Der M3-Chip soll im 3-nm-Verfahren von TSMC hergestellt werden. Dies würde die Leistung und Effizienz der Apple-Chips in den kommenden Jahren erheblich steigern. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass die ersten Apple-Geräte mit M3-Chips vor der zweiten Jahreshälfte 2023 erscheinen werden. Daher ist es unwahrscheinlich, dass ein neues iPad Pro in naher Zukunft auf den Markt kommt.

OLED-Displays und mögliches Redesign

Ein weiteres Gerücht besagt, dass die nächste Generation des iPad Pro mit OLED-Displays ausgestattet sein wird. Dieses Gerücht hält sich bereits seit über einem Jahr. Mehrere Quellen bestätigen, dass iPad Pro-Modelle mit OLED-Displays erst im Jahr 2024 auf den Markt kommen sollen, nicht bereits in diesem Jahr. Die von Apple geplanten OLED-Displays sollen langlebiger sein und dünnere und leichtere Gerätedesigns ermöglichen. Es wird auch spekuliert, dass die Geräte dünnere Bildschirmränder haben und die Displaygrößen von 11 auf 11,1 Zoll und von 12,9 auf 13 Zoll erweitert werden.

Siehe auch  Apple bringt Samsung dazu, seine Samsung Pay-Strategie radikal zu überdenken

Ein mögliches Redesign

Seit 2018 hatte das iPad Pro das gleiche Design über vier aufeinanderfolgende Generationen hinweg. Es sieht so aus, als würde das Gerät endlich ein Redesign in der nächsten Inkarnation erhalten. Es ist noch nicht klar, wie das neue Design aussehen wird. Basierend auf aktuellen Gerüchten scheint jedoch ein dünneres und leichteres Gerät mit einer Glasrückseite oder einem größeren Apple-Logo aus Glas, das drahtloses Aufladen ermöglicht, plausibel zu sein. Es wird auch spekuliert, dass das Gerät von einer standardmäßigen Hochformatansicht auf ein Querformat-Design umgestellt wird.

Das iPhone 15 als Vorbote für das neue Design?

Gerüchten zufolge soll das iPhone 15 über ein leicht abgerundetes Glasdesign an den Vorder- und Rückseiten verfügen. Es ist daher nicht ausgeschlossen, dass das neue iPad Pro ein ähnliches Design erhalten wird. Diese Spekulation wird auch durch die Veränderungen der Lautstärketasten beim iPad mini und der Frontkamera des aktuellen Einstiegs-iPads unterstützt, die auf eine mögliche Umstellung auf ein Querformat-Design hindeuten.

Siehe auch  Apple könnte dank TSMCs 3DFabric-Technologie potentere Nachfolger des M2 Extreme entwickeln

Wann ist mit dem Launch des neuen iPad Pro zu rechnen?

Eines ist klar: Das nächste große Update des iPad Pro wird laut Gerüchten nicht im Jahr 2023 erscheinen. Daher sind die Chancen auf neue iPad Pro-Modelle in diesem Jahr sehr gering. Apple ließ bereits über 18 Monate zwischen den iPad Pro-Modellen von 2021 und 2022 verstreichen. Wenn ein ähnlicher Zeitplan beibehalten wird, dürfte die nächste Generation des iPad Pro im Mai 2024 auf den Markt kommen. Diese zeitliche Einschätzung scheint auch mit Apples Chip-Roadmap im Einklang zu stehen. Alles in allem müssen wir uns also noch rund ein Jahr gedulden, bis wir das nächste iPad Pro-Modell erwarten können.

Fazit: Das iPad Pro der nächsten Generation

Die nächsten iPad Pro-Modelle von Apple lassen noch etwas auf sich warten. Obwohl es Gerüchte über ein umfassendes Update mit dem M3-Chip, OLED-Displays und einem möglichen Redesign gibt, werden wir voraussichtlich erst im Jahr 2024 die neuen Modelle zu sehen bekommen. Bis dahin müssen wir uns gedulden und mit den aktuellen iPad Pro-Modellen zufrieden sein.

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.