AppsKünstliche IntelligenzTechnik News

Diese Ankündigungen können Technik-Fans vom anstehenden Microsoft-Copilot-Event erwarten

Zuletzt aktualisiert am 12. März 2024 von Luca Koch

Am 21. März veranstaltet Microsoft ein digitales Event mit dem Titel „Advancing the new era of work with Copilot“, bei dem spannende Neuerungen erwartet werden. Im Mittelpunkt könnten neue Surface-Geräte stehen, die möglicherweise als erste AI-PCs der Marke präsentiert werden. Es ist das zweite Windows-Hardware-Event und gleichzeitig die erste Hauptpräsentation eines Surface Pro ohne den ehemaligen Chief Product Officer Panos Panay, der letztes Jahr zu Amazon wechselte. Was könnte uns bei diesem ersten Launch-Event 2024 von Microsoft erwarten?

Neue Surface-Geräte: Ein Blick in die Zukunft

Microsoft beschreibt das Event als Gelegenheit, die neuesten Entwicklungen im Bereich AI, Windows und Surface zu präsentieren. Es gibt unterschiedliche Berichte darüber, was Ende März vorgestellt wird. Windows Central berichtet von einem OLED Surface Pro 10 und einem Surface Laptop 6, die mit verbesserten Prozessoren signifikante Leistungs- und Effizienzsteigerungen versprechen. Ein Bericht von The Verge deutet jedoch darauf hin, dass zunächst nur die Business- und kommerziellen Versionen der Geräte mit subtileren Upgrades vorgestellt werden, während die Verbrauchervarianten mit umfangreicheren Neuerungen später im Frühjahr folgen sollen.

Siehe auch  Smart Home : Erweiterte Android Funktionen machen es möglich

Die neuen Geräte sollen von Intel Core Ultra oder Snapdragon X Elite Silizium mit fortschrittlichen neuronalen Verarbeitungseinheiten (NPUs) für erweiterte KI-Aufgaben angetrieben werden. Es wird erwartet, dass die Intel-Varianten im April und die auf Arm basierenden Snapdragon-Modelle im Juni erscheinen. Sollten die Berichte zutreffen, wäre dies das erste Mal, dass die Surface Laptop-Reihe eine Arm-basierte Version umfasst.

Für Verbrauchermodelle wird gemunkelt, dass das Surface Pro 10 von einem LCD- zu einem anti-reflektierenden OLED-Bildschirm wechseln wird, der heller als der des Surface Pro 9 sein und HDR-Inhalte unterstützen soll. Der Surface Laptop 6 könnte dünnere Bildschirmränder mit abgerundeten Ecken und ein haptisches Touchpad erhalten, während die aktualisierte Port-Auswahl zwei USB-C und einen USB-A-Anschluss auf der linken Seite umfassen könnte.

Siehe auch  WhatsApp Update: Automatische Stummschaltung jetzt verfügbar

KI-Integration: Eine neue Dimension der Interaktion

Neben den Hardware-Neuheiten steht besonders die Integration von KI-Funktionen im Fokus. Die neuen Surface-Geräte sollen unter anderem eine On-Device-Version von Copilot, Echtzeit-Untertitelung und Übersetzung, Upscaling und Frame-Rate-Glättung für Spiele, verbesserte Windows Studio-Effekte und eine Funktion namens AI Explorer enthalten. Diese Funktionen sollen nicht exklusiv für Surface-Geräte sein und werden voraussichtlich im Rahmen des diesjährigen großen Feature-Updates für Windows 11 (Version 24H2) im Herbst eingeführt.

Avatar-Foto

Luca Koch

Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Fernseher spezialisiert. In diesem Bereich verfügt er über umfassende Erfahrung und ein tiefes Verständnis für die technischen Details und neuesten Entwicklungen. Luca Koch legt großen Wert darauf, immer auf dem neuesten Stand der Technologie zu sein, um seinen Lesern stets aktuelle und fundierte Informationen zu liefern.