TechnikTechnik News

Apple stoppt Entwicklung eigenes 5G-Modems

Zuletzt aktualisiert am 30. November 2023 von Marina Meier

Ein aktueller Bericht auf der südkoreanischen Plattform Naver enthüllt, dass Apple womöglich die Entwicklung seines eigenen 5G-Modems beendet. Insider aus der Zulieferkette deuten darauf hin, dass Cupertino seine Investitionen in die Modementwicklung umstrukturiert und das Projekt möglicherweise komplett einstampft. Ähnliche Nachrichten aus Japan wurden von @Tech_Reve bestätigt, einem Informanten mit guten Verbindungen zu Apple-Leaks.

Rückkehr zu Qualcomm bis 2026

Im September hat Apple seinen Vertrag mit Qualcomm für 5G-Modems bis 2026 verlängert. Bisher nutzte Apple ausschließlich von Qualcomm hergestellte Modems. Ursprünglich wollte Apple bis 2026 auf ein selbstentwickeltes 5G-Modem umsteigen, aber das scheint jetzt unwahrscheinlich. Rechtliche Probleme mit Qualcomm, insbesondere Patente, die bis 2030 gelten, spielten dabei ebenfalls eine Rolle.

Siehe auch  Samsung Galaxy S23 FE: Neue Details und Farboptionen enthüllt

Ist das ein kluger Schachzug oder ein Rückschlag?

Die Entscheidung von Apple, die eigene 5G-Modementwicklung einzustellen, wirft die Frage auf, ob das eine kluge strategische Entscheidung oder ein Rückschlag ist. Apple versucht zwar, unabhängiger von Zulieferern zu werden, aber die Schwierigkeiten bei der Entwicklung des eigenen Modems könnten zu groß oder zu teuer geworden sein.

Rechtliche Probleme mit Qualcomm als Faktor

Ein weiterer Grund für Apples Entscheidung könnten die rechtlichen Probleme mit Qualcomm sein. Die Patente des Unternehmens, die bis 2030 gültig sind, könnten ein längerfristiges Hindernis für die Unabhängigkeit von Apple darstellen. Die Verlängerung des Vertrags mit Qualcomm könnte daher einfach ein pragmatischer Schritt sein, um weiterhin Zugang zur 5G-Technologie zu haben.

Siehe auch  Huawei’s HarmonyOS 4 erreicht 100 Millionen Downloads

Ausblick in die Zukunft

Die Zukunft von Apples 5G-Strategie ist nun unsicher. Es bleibt abzuwarten, ob das Ende der in-house Modementwicklung langfristige Auswirkungen auf die Innovationsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Apple hat. Die Branche wird gespannt verfolgen, wie Apple in der sich schnell verändernden 5G-Landschaft seine Position behaupten wird und welche Partnerschaften es eingehen wird, um die Bedürfnisse der Nutzer zu erfüllen.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.