Handys

Apple arbeitet an einem bahnbrechenden Chip für das iPhone 17 Pro

Zuletzt aktualisiert am 21. August 2023 von Marina Meier

Die Technikwelt flüstert über den nächsten großen Sprung, den Apple in der Halbleitertechnologie machen wird, und wir sind hier, um alle Details zu entschlüsseln.

A19 Bionic: Apples nächstes Wunderwerk

Ein Telefon-Sammler, der unter dem Benutzernamen @_orangera1n bekannt ist, hat Beweise vorgelegt, dass Apple bereits am A19 Bionic SoC arbeitet. Wenn die Informationen stimmen, könnte der A19 Bionic der erste iPhone-Chip sein, der mit dem 2nm-Prozessknoten von TSMC hergestellt wird.

Was bedeutet das für den Durchschnittsverbraucher?

Kurz gesagt: mehr Leistung und Effizienz. Ein kleinerer Prozessknoten impliziert in der Regel, dass der Chip mehr Transistoren enthält, was wiederum zu einer höheren Leistung und Energieeffizienz führt. Ein Vergleich: Der A13 Bionic-Chip des iPhone 11 hatte 8,5 Milliarden Transistoren, während der A16 Bionic des iPhone 14 Pro satte 16 Milliarden hatte.

Siehe auch  Xiaomi 13T Pro kommt diesen Monat – Alle technischen Details im Überblick

Die TSMC-Partnerschaft zahlt sich aus

Apple und TSMC haben eine starke Beziehung. Apple hat angeblich 90% der 3nm-Produktion des Unternehmens für dieses Jahr reserviert. Wegen der hohen Bestellmengen von Apple übernimmt TSMC das Risiko der Produktion von Dies, die die Qualitätskontrolle nicht bestehen.

Blick in die Zukunft: Das iPhone 17 und darüber hinaus

Der A19 Bionic wird voraussichtlich in den iPhone 17 Pro-Modellen zu finden sein und könnte als erster iPhone-Chip mit Gate-All-Around (GAA) Transistoren produziert werden. Diese Technologie verspricht geringere Stromverluste und höhere Energieeffizienz.

Zusätzlich wurde erwähnt, dass Apple auch am M5-Chip arbeitet, zu dem die M5 Pro, Max und Ultra Varianten gehören.

In der Vergangenheit hat Apple den neuesten A-Serien-Chip in allen neuen iPhone-Modellen verwendet. Dies änderte sich mit dem iPhone 14. Es scheint, dass Apple versucht, den Verbrauchern einen weiteren Anreiz zu bieten, die teureren Pro-Modelle zu kaufen, indem es diese Modelle mit den neuesten und besten Chips ausstattet.

Siehe auch  OnePlus Open: Verzögerungen beim Start, aber aus gutem Grund

Zusammenfassend bleibt Apple an der Spitze der Halbleitertechnologie und wir können es kaum erwarten zu sehen, was das Unternehmen als nächstes in petto hat.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.