HandysTechnik News

iOS 17.4: Neue Funktionen und Bugfixes für Ihr iPhone

Zuletzt aktualisiert am 6. März 2024 von Marina Meier

Apple hat soeben das Update auf iOS 17.4 veröffentlicht, das mit einer Reihe neuer Funktionen und Bugfixes für Ihr iPhone daherkommt. Dieses Update ist besonders wichtig, da es kurz vor dem Ablauf der Frist veröffentlicht wurde, die die EU im Rahmen des Digital Markets Act gesetzt hat. Hier erfahren Sie, was neu ist und wie Sie das Update installieren können.

Installation des Updates

Um iOS 17.4 zu installieren, gehen Sie einfach in die Einstellungen Ihres iPhones, navigieren Sie zu “Allgemein” und tippen Sie auf “Softwareupdate”. Von dort aus können Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen, um das neueste Update herunterzuladen und zu installieren.

Siehe auch  Elon Musk kündigt Robo-Taxis für August an

Neuerungen für europäische Nutzer

Ein Großteil der Änderungen in iOS 17.4 richtet sich speziell an Verbraucher in Europa und ist eine direkte Folge des Digital Markets Act. Dieses Gesetz zielt darauf ab, ein faireres Geschäftsumfeld zu schaffen, indem es Verpflichtungen und Beschränkungen für Technologiegiganten mit einer dominanten Marktposition auferlegt.

  • iPhone-Benutzer in Europa haben nun mehr Optionen als den App Store, um Apps herunterzuladen. Bisher konnten iPhone-Besitzer nur Webbrowser verwenden, die auf Apples WebKit-Engine basieren. Mit iOS 17.4 wird dieses Verbot aufgehoben.
  • Apples eigener Browser Safari wird Sie nun daran erinnern, dass Sie frei wählen können, welchen Standardbrowser Sie verwenden möchten.
  • Zudem können Nutzer in der EU nun Nicht-Apple Pay-Zahlungsdienste nutzen, um Käufe zu tätigen.
Siehe auch  Über 60.000 Android-Apps schaden Ihrem Handy - sofort löschen

Neuerungen für alle Nutzer

Das Update dreht sich jedoch nicht ausschließlich um den Digital Markets Act und viele der Änderungen betreffen nicht nur Nutzer in Europa.

  • Alle Nutzer erhalten einige neue Emojis, darunter Pilz, Limette und zerbrochene Kette sowie verschiedene Menschen- und Körper-Emojis, die nun in beide Richtungen gedreht werden können.
  • Transkripte sind jetzt für Apple Podcasts verfügbar, was eine großartige Option für Nutzer mit Hörproblemen darstellt.
  • Die Funktion zum Schutz vor gestohlenen Geräten wurde aktualisiert, um eine weitere Sicherheitsebene hinzuzufügen, falls ein Telefon gestohlen wird.
  • Nutzer des iPhone 15 erhalten nun mehr Kontextinformationen über die Batteriegesundheit ihres Geräts, um besser entscheiden zu können, ob es gewartet werden muss. Dazu gehören Informationen wie der Ladezyklus und das Herstellungsdatum.
Siehe auch  Google muss Schlappe einstecken: Millionenstrafe wegen Chromecast

Bugfixes

iOS 17.4 behebt auch einige Probleme, darunter leere Kontaktbilder in “Wo ist?” und einen Bug, der bei Dual-SIM-Nutzern die Telefonnummer von primär auf sekundär änderte.

Mit diesen Updates bleibt Apple seinem Ruf gerecht, nicht nur innovative Technologien zu entwickeln, sondern auch auf die Bedürfnisse seiner Nutzer und regulatorische Anforderungen zu reagieren. Laden Sie iOS 17.4 herunter, um Ihr iPhone-Erlebnis zu verbessern und von den neuesten Funktionen und Sicherheitsupdates zu profitieren.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.