Handys

Dein Handy hört dir nicht zu: Mythen und Wahrheiten über Spracherkennung

Zuletzt aktualisiert am 10. April 2023 von Marina Meier

Hast du jemals das Gefühl gehabt, dass dein Handy dir zuhört? Vielleicht hast du ein Gespräch über ein bestimmtes Produkt geführt, und plötzlich bekommst du personalisierte Anzeigen dafür. Oder du hast bemerkt, dass dein Telefon auf bestimmte Wörter oder Sätze reagiert, auch wenn du es nicht direkt angesprochen hast. Aber ist das wirklich der Fall? Hier sind einige Mythen und Wahrheiten über die Spracherkennungsfunktion deines Smartphones.

Dein Handy hört dir immer zu. Wahrheit:

Dein Handy hört dir nicht immer zu. Die Spracherkennungsfunktion deines Smartphones reagiert nur auf bestimmte Aktivierungswörter wie “Hey Siri” oder “Ok Google”. Diese Aktivierungswörter lösen die Aufzeichnung deiner Stimme aus, um eine Anfrage zu verarbeiten. Dein Handy zeichnet jedoch nicht dauerhaft auf und hört nicht auf alles, was du sagst.

Siehe auch  Das sagt der Leak: Neuer Sony-Sensor für das iPhone 15 Ultra

Dein Handy zeichnet alle deine Gespräche auf. Wahrheit:

Dein Handy zeichnet nicht alle deine Gespräche auf. Die Spracherkennungsfunktion deines Smartphones aktiviert sich nur, wenn du das Aktivierungswort sagst. Selbst dann werden nur deine Anfragen aufgezeichnet und zur Verarbeitung an den Server gesendet. Die Aufzeichnung deiner Stimme wird nicht ständig durchgeführt.

Dein Handy verkauft deine Gespräche an Werbetreibende. Wahrheit:

Dein Handy verkauft keine Gespräche an Werbetreibende. Die Informationen, die dein Smartphone sammelt, werden zur Verbesserung der Spracherkennung und personalisierten Anzeigen verwendet. Es werden jedoch keine Gespräche an Dritte verkauft.

Du kannst die Spracherkennungsfunktion nicht deaktivieren. Wahrheit:

Du kannst die Spracherkennungsfunktion deaktivieren. Wenn du nicht möchtest, dass dein Telefon auf deine Stimme reagiert, kannst du die Funktion in den Einstellungen deaktivieren. Das Deaktivieren der Spracherkennungsfunktion kann jedoch dazu führen, dass bestimmte Funktionen deines Smartphones nicht mehr verfügbar sind.

Siehe auch  Neue Motorola-Modelle geleakt

Du kannst personalisierte Anzeigen nicht blockieren. Wahrheit:

Du kannst personalisierte Anzeigen blockieren, indem du eine Ad-Blocker-App installierst oder deine Browser-Cookies regelmäßig löschst.

Wenn du jedoch personalisierte Anzeigen blockierst, kann dies dazu führen, dass dir weniger relevante Anzeigen angezeigt werden. Darüber hinaus können Werbetreibende immer noch auf andere Arten auf deine Internetaktivitäten zugreifen, um personalisierte Anzeigen zu schalten.

Um deine Privatsphäre und Sicherheit zu schützen, kannst du die Spracherkennungsfunktion deaktivieren oder eine VPN-Verbindung verwenden. Eine VPN-Verbindung verschlüsselt deine Internetaktivitäten und anonymisiert dich, um deine Privatsphäre zu schützen.

Fazit Dein Handy hört dir nicht immer zu und verkauft keine Gespräche an Werbetreibende. Die Spracherkennungsfunktion deines Smartphones reagiert nur auf bestimmte Aktivierungswörter, und die Aufzeichnung deiner Stimme wird nur zur Verarbeitung von Anfragen verwendet. Du kannst die Spracherkennungsfunktion deaktivieren, wenn du nicht möchtest, dass dein Telefon auf deine Stimme reagiert. Es ist auch möglich, personalisierte Anzeigen zu blockieren, aber dies kann zu weniger relevanten Anzeigen führen.

Siehe auch  Pixel 8 bekommt KI-Kamera-Funktionen

Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, wie die Spracherkennungsfunktion deines Smartphones funktioniert und wie deine Daten verwendet werden. Indem du die Einstellungen anpasst und Sicherheitsvorkehrungen wie VPN-Verbindungen nutzt, kannst du deine Privatsphäre und Sicherheit schützen.

FAQs

Kann ich die Spracherkennungsfunktion meines Smartphones vollständig deaktivieren?

Ja, du kannst die Spracherkennungsfunktion in den Einstellungen deines Smartphones deaktivieren. Beachte jedoch, dass dadurch bestimmte Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar sind.

Verkauft mein Smartphone meine Gespräche an Werbetreibende?

Nein, dein Smartphone verkauft keine Gespräche an Werbetreibende. Die Informationen werden nur zur Verbesserung der Spracherkennung und personalisierten Anzeigen verwendet.

Kann ich personalisierte Anzeigen blockieren?

Ja, du kannst personalisierte Anzeigen blockieren, indem du eine Ad-Blocker-App installierst oder deine Browser-Cookies regelmäßig löschst. Beachte jedoch, dass dies zu weniger relevanten Anzeigen führen kann.

Wie schütze ich meine Privatsphäre und Sicherheit?

Du kannst deine Privatsphäre und Sicherheit schützen, indem du die Einstellungen deines Smartphones anpasst und Sicherheitsvorkehrungen wie VPN-Verbindungen nutzt.

Was passiert mit meinen Aufzeichnungen der Spracherkennungsfunktion meines Smartphones?

Die Aufzeichnungen deiner Spracherkennung werden zur Verarbeitung von Anfragen verwendet und nicht an Dritte verkauft. Du kannst auch deine Aufzeichnungen in den Einstellungen deines Smartphones löschen.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.