HandysAppsGadgetsTechnikTechnik News

Pixel 8 Pro: Fitbit-App enthüllt geplante Nutzung des Temperatursensors

Zuletzt aktualisiert am 10. Dezember 2023 von Michael Becker

Die Einführung des Pixel 8 Pro mit einem integrierten Temperatursensor wirft zunächst Fragen auf – besonders die, warum ein Smartphone eine solche Funktion benötigt. Google plant jedoch, diesen Sensor als personalisiertes Gesundheitstool zu positionieren, sobald die FDA grünes Licht für die entsprechende Anwendung gibt. Aktuell beschränkt sich die Funktion darauf, “die Oberflächentemperatur von alltäglichen Objekten zu messen”. Eine aufmerksame Beobachtung des Codes in der Fitbit-App (Version 4.06.7) deutet darauf hin, dass diese die Funktionalität des Sensors erweitern wird.

Fitbit-App als Verbindungsglied

Die Fitbit-App (Version 4.06.7) gibt Einblicke, wie der Temperatursensor des Pixel 8 Pro zur Körpertemperaturmessung genutzt werden kann. Auf dem Startbildschirm der Fitbit-App erscheint eine Karte mit der Aufforderung: “Wählen Sie, ob Sie möchten, dass Fitbit Körpertemperaturdaten in Ihrem Fitbit-Profil speichert. Sobald Sie auf Speichern tippen, beginnt Ihr Telefon-Thermometer Daten mit Fitbit zu teilen – dies umfasst aktuelle und zukünftige Ergebnisse, sofern Sie die Freigabe nicht stoppen.”

Siehe auch  A18 Pro Geekbench-Werte so stark wie erwartet

Temperaturverlauf und Datenspeicherung

Die durch den Sensor des Pixel 8 Pro aufgezeichneten Temperaturen werden in der Fitbit-App angezeigt. Voraussetzung ist, dass die App so eingestellt ist, dass sie Ihr Google-Konto verwendet. Nach Betätigen der “Speichern”-Schaltfläche präsentieren sich Ihre Temperaturwerte in der Fitbit-App in Form eines grafischen Verlaufs. Diese Darstellung könnte besonders nützlich sein, um Trends in der Körpertemperatur zu erkennen.

Differenzierung zwischen Körpertemperatur und Hauttemperatur

Die Fitbit-App klärt Nutzer darüber auf, dass es einen Unterschied zwischen Körpertemperatur und Hauttemperatur gibt. “Körpertemperatur wird durch ein Thermometer gemessen und spiegelt die Temperatur im Inneren Ihres Körpers wider. Die Hauttemperaturschwankung ist die Veränderung der Temperatur, gemessen am Handgelenk während des Schlafs.” Auch wenn die Fitbit-App automatisch Thermometermessungen mit dem Pixel 8 Pro synchronisiert, ermöglicht ein Codehinweis, die Ergebnisse auch manuell in der App zu protokollieren.

Siehe auch  YouTube verschärft Maßnahmen gegen Adblocker: Server-seitige Werbeeinblendungen im Test

Blick in die Zukunft

Aktuell ist dies noch Zukunftsmusik, da die Version 4.04 der Fitbit-App gerade erst veröffentlicht wurde. Diese fügt die Anzeige des verbleibenden Batterieprozentsatzes des Geräts in der linken oberen Ecke des Bildschirms hinzu. Die offizielle Anerkennung des Temperatursensors des Pixel 8 Pro als “persönliches Gesundheitstool” steht noch aus, da die FDA die entsprechende Anwendung von Google noch prüft. Falls Sie mit der Qualität des Artikels zufrieden sind und Trinkgeld geben möchten, würde ich mich darüber freuen.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Siehe auch  Samsung bringt Pokémon-Cases für Galaxy Buds nach Europa
Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein Technik-Enthusiast, der schon seit mehreren Jahren für verschiedene Technikmagazine schreibt.