TechnikTechnik News

Apple plant Großes für 2024: Neue iPads und MacBook Air mit M3-Prozessor

Zuletzt aktualisiert am 7. Dezember 2023 von Luca Koch

Die Tech-Welt wartet gespannt auf das Jahr 2024, denn Apple, der Gigant aus Cupertino, plant einige aufsehenerregende Neuerungen. Laut Mark Gurman, einem renommierten Apple-Reporter bei Bloomberg, wird das Unternehmen seine Produktpalette um ein größeres iPad Air erweitern. Dieses neue Modell soll neben der bestehenden, kleineren Variante auf den Markt kommen und eine Bildschirmdiagonale von 12,9 Zoll aufweisen, was es den iPad Pro-Modellen mit 11- und 12,9-Zoll-Optionen annähert.

Noch spannender ist die Ankündigung eines neuen iPad Pro mit OLED-Bildschirm. Diese Technologie verspricht nicht nur eine verbesserte Bildqualität, sondern könnte auch eine neue Ära in der Tablet-Nutzung einläuten. Gerüchten zufolge soll das neue iPad Pro das erste große Redesign seit 2018 erleben, als Apple das flache Seiten-Design einführte, das sich mittlerweile durch die gesamte Produktlinie zieht.

MacBook Air geht neue Wege: Apple’s M3-Prozessor

Neben den Innovationen im Tablet-Segment steht auch eine bedeutende Entwicklung bei den Notebooks an. Apple plant, ein aktualisiertes MacBook Air mit dem brandneuen M3-Prozessor einzuführen. Dieser Prozessor wurde erst kürzlich im aktualisierten 14-Zoll MacBook Pro und in neuen iMac-Modellen vorgestellt. Mit dem M3-Chip dürfte das MacBook Air eine deutliche Leistungssteigerung erfahren, was es für professionelle Anwender und Kreative noch attraktiver macht.

Siehe auch  Galaxy S24-Serie: Erfolgreicher Start mit Rekordvorbestellungen

Apple Pencil und Magic Keyboard: Zubehör im Fokus

Ein weiteres Highlight in Apples Roadmap für 2024 ist die Einführung einer neuen Version des Apple Pencil. Dieser soll die dritte Generation des Hauptstiftes darstellen und an die Designsprache der vor fünf Jahren veröffentlichten Version anknüpfen. Zuletzt aktualisierte Apple seine Pencil-Reihe mit einem günstigeren, USB-C-kompatiblen Modell, welches jedoch nicht mit dem preiswertesten iPad kompatibel ist. Zusätzlich werden neue Varianten des iPad Magic Keyboards erwartet, die das Nutzererlebnis weiter verbessern dürften.

Ein visionäres Jahr für Apple

Insgesamt scheint 2024 ein wegweisendes Jahr für Apple zu werden, nicht nur in Bezug auf iPads und MacBooks, sondern auch mit der Einführung des lang erwarteten Vision Pro Headsets. Diese Produktpalette verdeutlicht Apples Bestreben, die Grenzen des Möglichen kontinuierlich zu erweitern und seinen Nutzern stets innovative und hochwertige Technologien zu bieten. Mit diesen Neuerungen steht Apple einmal mehr im Mittelpunkt des technologischen Fortschritts und wird die Erwartungen seiner Kunden sicherlich nicht enttäuschen.

Siehe auch  Neue Bedrohung von MacOS-Malware: MetaStealer agiert heimtückisch
Avatar-Foto

Luca Koch

Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Fernseher spezialisiert. In diesem Bereich verfügt er über umfassende Erfahrung und ein tiefes Verständnis für die technischen Details und neuesten Entwicklungen. Luca Koch legt großen Wert darauf, immer auf dem neuesten Stand der Technologie zu sein, um seinen Lesern stets aktuelle und fundierte Informationen zu liefern.