AppsTechnikTechnik News

Amazon Prime Video: Werbung startet, ausgewählte Nutzer bleiben werbefrei

Zuletzt aktualisiert am 5. Februar 2024 von Michael Becker

Mit dem heutigen Tag führt Amazon in Deutschland Werbung in seinem Streaming-Dienst Prime Video ein. Dieser Schritt markiert eine wesentliche Änderung für die Nutzer, die bisher ein werbefreies Seherlebnis genossen haben. Gleichzeitig bietet Amazon eine Option für diejenigen, die weiterhin werbefrei streamen möchten, gegen eine zusätzliche monatliche Gebühr von 2,99 Euro.

Option zur Werbefreiheit

Für Nutzer, die Werbung in Prime Video vermeiden möchten, hat Amazon eine kostenpflichtige Lösung eingeführt. Interessierte hatten bereits die Möglichkeit, sich im Voraus für dieses werbefreie Abonnement zu registrieren. Details zu diesem Angebot finden sich auf der deutschen Supportseite von Amazon.

Siehe auch  Apple Watch Ultra erhält mit watchOS 10 diese augenschonende Funktion

Sonderbehandlung für ausgewählte Kunden

In einer überraschenden Wendung hat Amazon an ausgewählte Kunden, die sich für das werbefreie Angebot vorangemeldet hatten, eine Nachricht versandt. Diese Kunden wurden für eine unbestimmte Zeit von der neuen Werberegelung ausgenommen. In der E-Mail heißt es, dass ihre Vorbestellung für das werbefreie Abonnement storniert wurde und sie die werbefreien Vorteile ohne zusätzliche Kosten genießen können. Für diese Kunden sind keine weiteren Schritte notwendig.

Unklare Auswahlkriterien

Die Kriterien, nach denen Amazon diese Nutzer auswählt, bleiben unklar. Fest steht jedoch, dass die betreffenden Kunden vorerst von Werbeeinblendungen verschont bleiben. Wie lange diese Ausnahmeregelung gilt und ob damit eventuell rechtliche oder technische Herausforderungen verbunden sind, ist derzeit nicht bekannt.

Siehe auch  Großes Kamera-Update für Galaxy S23 startet jetzt in Europa: Diese Dinge sollten Sie dazu wissen

Aktuelle Entwicklungen und Ausblick

Die Einführung von Werbung in Prime Video und die gleichzeitige Möglichkeit, diese durch ein zusätzliches Abonnement zu umgehen, wirft Fragen zur Nutzerakzeptanz und zum langfristigen Erfolg dieser Strategie auf. Die Entscheidung, bestimmte Kunden vorübergehend von der Werbung auszunehmen, könnte als Versuch gesehen werden, das Feedback und die Reaktionen der Nutzer zu testen.

Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein leidenschaftlicher Gamer und Technik-Enthusiast, der seine Liebe zu Computerspielen und Technologie in eine erfolgreiche Karriere als Autor auf einer Technikwebsite umgewandelt hat. Schon in jungen Jahren war er fasziniert von Computerspielen und begann bald darauf, sich intensiv mit der Technologie dahinter zu beschäftigen. Seine Liebe zur Technologie und seine Leidenschaft für Computerspiele machen ihn zu einem Experten auf seinem Gebiet und inspirieren andere, sich ebenfalls mit diesen Themen zu beschäftigen.