Apps

WhatsApp Sicherheitsfunktionen: Neue Passkey-Unterstützung für iOS

Zuletzt aktualisiert am 30. Januar 2024 von Michael Becker

WhatsApp, die weltweit führende Messaging-App, hat in der Vergangenheit regelmäßig neue Funktionen eingeführt, um die Benutzererfahrung zu verbessern und die Sicherheit zu erhöhen. Eine bedeutende Entwicklung in diesem Bereich ist die bevorstehende Einführung von Passkey-Unterstützung für iOS-Geräte, eine Funktion, die Android-Nutzer bereits nutzen können.

Integration von Passkeys in WhatsApp für iOS: Ein Schritt in Richtung verbesserter Sicherheit

Die neuesten Informationen aus der WhatsApp Beta-Version für iOS, iOS 24.2.10.73, die auf der TestFlight-App verfügbar ist, deuten darauf hin, dass Meta daran arbeitet, die Passkey-Unterstützung auch für iOS-Nutzer bereitzustellen. Screenshots aus dieser Beta-Version zeigen die Entwicklung eines neuen Bereichs, in dem Nutzer in einem zukünftigen App-Update ihre Passkeys erstellen können.

Siehe auch  Google stellt neuen Browser vor: Chrome Enterprise Premium

Passkeys sind ein fortschrittliches Sicherheitsfeature, das den traditionellen 6-stelligen Login-Code ersetzt. Diese Funktion erhöht sowohl die Sicherheit als auch die Bequemlichkeit für die Nutzer, indem sie bestehende Authentifizierungsmethoden wie Touch ID, Face ID oder den Gerätepasscode nutzen können.

Technologie hinter Passkeys: Ein Paradigmenwechsel in der Benutzerauthentifizierung

Die Implementierung von Passkeys in iOS, beginnend mit iOS 16, bietet eine sicherere Alternative zu herkömmlichen Passwörtern. Passkeys generieren sowohl einen öffentlichen als auch einen privaten Schlüssel. Der öffentliche Schlüssel wird auf der Plattform gespeichert, für die ein Passkey erstellt werden soll, während der private Schlüssel sicher auf dem Gerät des Benutzers abgelegt wird.

Beim Login-Vorgang verifiziert das Gerät die Identität des Nutzers mithilfe des öffentlichen Schlüssels. Diese Authentifizierungsmethode funktioniert nahtlos über Geräte hinweg, die mit demselben iCloud-Konto verknüpft sind.

Siehe auch  Nothing Phone vereinfacht den Zugriff auf ChatGPT

Obwohl das Passkey-Feature für WhatsApp auf iOS noch in Entwicklung ist, wird erwartet, dass es in einem zukünftigen App-Update verfügbar sein wird.

Passkeys gewinnen zunehmend an Bedeutung und werden von verschiedenen Diensten eingeführt. Kürzlich hat X (ehemals Twitter) Passkey-Unterstützung für seine iOS-Nutzer eingeführt, und im letzten Jahr machte Google Passkeys zur Standard-Anmeldeoption für persönliche Konten, um sie als neuen Standard für die Authentifizierung zu etablieren.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein Technik-Enthusiast, der schon seit mehreren Jahren für verschiedene Technikmagazine schreibt.