TechnikTechnik News

Telekom legt nach: MagentaTV bekommt Neues Design und smarte Funktionen

Zuletzt aktualisiert am 6. Februar 2024 von Michael Becker

Die Telekom steht kurz davor, MagentaTV grundlegend zu erneuern. Ab dem 15. Februar 2024 dürfen sich Nutzer auf ein frisches Design und eine Reihe von funktionellen Verbesserungen freuen. Diese Neuerungen versprechen ein verbessertes Nutzererlebnis und eine tiefere Integration von Fernseh- und Streaming-Inhalten. Hier ein Überblick über die wichtigsten Anpassungen und Neuerungen.

Personalisierte Nutzungserfahrung

Ein Highlight der Neuerung ist die Einführung einer persönlichen Schnellstartleiste. Diese ermöglicht es Nutzern, ihre bevorzugten Apps und Inhalte nach eigenen Vorlieben zu ordnen. Das bedeutet, dass häufig genutzte Inhalte automatisch weiter vorne in der Leiste angezeigt werden, wodurch der Zugriff beschleunigt und vereinfacht wird.

Siehe auch  Roboter in der Küche - Schon bald Realität
MagentaTV
( Bild: via Telekom ) So soll das Streaming der Zukunft aussehen.

Durchdachte Suche und Sprachsteuerung

Eine weitere wesentliche Verbesserung ist die Einführung einer übergreifenden Suchfunktion. Diese erlaubt es, sowohl Fernseh- als auch Streaming-Inhalte zu durchsuchen, einschließlich der Angebote von Partnerdiensten. Die Suchfunktion wird durch eine Sprachsteuerung ergänzt, was die Bedienung noch intuitiver macht. Inhalte, die kostenlos verfügbar sind, werden zudem mit einem grünen Haken markiert, um die Übersichtlichkeit zu erhöhen.

Umbenennung und Tarifanpassungen

Die bisherige Megathek wird in MagentaTV+ umbenannt und integriert sich somit noch besser in das Gesamtkonzept des Angebots. Die Telekom hat zudem die Tarifstruktur angepasst und bietet neben den bestehenden Tarifen MagentaTV MegaStream, MagentaTV Smart und MagentaTV Basic nun auch den neuen Tarif MagentaTV SmartStream an. Dieser kombiniert werbeunterstützte Versionen beliebter Streaming-Dienste wie Netflix, Disney+ und RTL+ zu einem attraktiven Preis.

Siehe auch  Neue Freiheit für iPhone-Nutzer bei der Navigationswahl

Kompatibilität und Hardware

Die Nutzung des neuen MagentaTV ist mit der aktuellen Telekom-Hardware wie MagentaTV One und MagentaTV Stick möglich. Für Kunden, die aktuell noch ältere TV-Receiver nutzen, empfiehlt die Telekom den Wechsel auf MagentaTV One, um von den neuen Funktionen profitieren zu können.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein Technik-Enthusiast, der schon seit mehreren Jahren für verschiedene Technikmagazine schreibt.