Technik NewsTechnik

Samsungs Exynos 2400: Ein technologischer Sprung im Chipdesign

Zuletzt aktualisiert am 18. Januar 2024 von Michael Becker

Samsung stellt mit dem Exynos 2400 einen bahnbrechenden High-End-Prozessor vor, der die Leistungsfähigkeit und Effizienz seiner Smartphone-Reihe neu definiert. Der Exynos 2400, der bereits vor einigen Monaten angekündigt wurde, markiert Samsungs Rückkehr zu eigenen Exynos-Chips in ausgewählten Smartphone-Modellen. Nach einem Jahr der ausschließlichen Nutzung von Qualcomm Snapdragon-Chips ist dies ein bedeutender Schritt für Samsung. Der Exynos 2400 wird in den Modellen Galaxy S24 und Galaxy S24+ eingesetzt, ausgenommen in Kanada, China und den USA.

Fortschrittliche Chiparchitektur

Samsungs Exynos 2400 ist ein Produkt fortschrittlichster Chip-Technologie. Als 4-nm-Chip profitiert er von Samsungs neuestem und verbessertem Herstellungsprozess, der als 4LPP+ (oder SF4P) bekannt ist. Diese dritte Generation des 4-nm-Prozesses übertrifft seinen Vorgänger, den Exynos 2200, in Leistung und Energieeffizienz. Der Chip zeichnet sich durch eine zehnkernige CPU aus, die eine optimierte Balance zwischen Leistung und Effizienz bietet.

Siehe auch  Xiaomi 14 kommt diesen Monat + Partnerschaft mit Leica bestätigt

Einzigartige Grafikleistung

Der Exynos 2400 setzt neue Maßstäbe in der Grafikleistung. Mit dem Xclipse 940 GPU, der auf AMDs neuester RDNA3-Grafiktechnologie basiert, bietet er eine um 70% gesteigerte Leistung im Vergleich zum Xclipse 920 GPU des Exynos 2200. Die Integration von Raytracing-Beschleunigern ermöglicht eine beeindruckende Darstellung von Schatten, Lichtern und Reflexionen in Spielen. Der GPU unterstützt hochauflösende Bildschirme und diverse HDR-Formate, was ein immersives visuelles Erlebnis garantiert.

Beeindruckende Kamera- und Videoleistung

Der Exynos 2400 hebt die Fotografie und Videografie auf ein neues Niveau. Mit Unterstützung für Kamera sensoren bis zu 320MP ermöglicht er hochauflösende Aufnahmen ohne Auslöseverzögerung. Die Fähigkeit, 4K-Videos mit 120fps oder 8K-Videos mit 30fps aufzunehmen, unterstreicht die Leistungsfähigkeit des Chips in der Bildverarbeitung.

Siehe auch  Xiaomi kehrt auf den Tablet-Markt zurück: Neue Top-Modelle geplant

Umfassende Konnektivitätsoptionen

Der Exynos 2400 bietet eine breite Palette an Konnektivitätsoptionen, die ihn für den globalen Einsatz prädestinieren. Mit Unterstützung für mehrere Navigationssysteme, Wi-Fi 6E, Bluetooth 5.3, NFC und USB 3.2 Type-C ist der Chip bestens für die Anforderungen moderner Kommunikation gerüstet. Das integrierte 5G NR-Modem gewährleistet Kompatibilität mit verschiedenen 5G-Netzwerken und bietet rückwärtskompatible Unterstützung für ältere Netzwerkstandards.

Integrierte KI-Fähigkeiten

Ein weiteres Highlight des Exynos 2400 ist seine integrierte NPU, die eine 14,7-fache Steigerung der Leistung im Vergleich zum Exynos 2200 bietet. Diese ermöglicht eine effiziente On-Device-KI-Verarbeitung für vielfältige Anwendungen wie Text-zu-Bild-Generierung und Objekterkennung, was die Benutzererfahrung auf ein neues Level hebt.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Siehe auch  Apple Arcade: Preiserhöhung als Indiz für neuen Streaming-Spieleservice ?

Autor

Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein Technik-Enthusiast, der schon seit mehreren Jahren für verschiedene Technikmagazine schreibt.