Künstliche IntelligenzTechnik News

KI-Durchbruch: ChatGPT besteht Neurologie-Examen

Zuletzt aktualisiert am 12. Dezember 2023 von Luca Koch

In einem bemerkenswerten Fortschritt hat OpenAI’s ChatGPT-4.0 eine klinische Neurologieprüfung mit 85% korrekten Antworten bestanden. Diese Entwicklung, durchgeführt von Forschern aus Heidelberg, könnte signifikante Auswirkungen auf die medizinische Praxis haben.

Durchbruch in der KI-gestützten Neurologie

Die Studie verglich die Leistung von ChatGPT-3.5 und ChatGPT-4.0, wobei Letzteres 85% der Fragen korrekt beantwortete, im Vergleich zu 66,8% bei der älteren Version. ChatGPT-4.0 übertraf menschliche Prüflinge, die durchschnittlich 73,8% erreichen, insbesondere bei verhaltensbezogenen, kognitiven und psychologischen Themen.

Einsatzmöglichkeiten und Grenzen der Technologie

Die Forscher sehen in diesen Ergebnissen das Potenzial für den Einsatz großer Sprachmodelle in der Neurologie, allerdings mit einigen Einschränkungen. Die Modelle sind besonders für Dokumentation und Entscheidungsunterstützung geeignet, weisen jedoch Schwächen bei Aufgaben mit höherem kognitiven Anspruch auf. “Es ist noch Entwicklung notwendig”, so Dr. Varun Venkataramani, einer der Studienautoren.

Siehe auch  Patentstreit um Tetraprismenobjektiv: Zwei wichtige Apple-Zulieferer im Clinch

Zukunft der KI im Gesundheitswesen

Diese Entdeckung ist Teil eines Trends, in dem KI wichtige Rollen im Gesundheitswesen übernimmt, wie bei der Krebsforschung für AstraZeneca oder der Bekämpfung von Antibiotika-Überverordnungen in Hongkong. ChatGPT-4.0s Erfolg markiert einen wichtigen Schritt in der medizinischen KI-Forschung und könnte den Weg für zukünftige Innovationen in diesem Bereich ebnen.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

  • Luca Koch

    Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Künstliche Intelligenz spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.

    Alle Beiträge ansehen
Avatar-Foto

Luca Koch

Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Künstliche Intelligenz spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.