GoogleNewsSmartphones

Google wechselt für Tensor G5 von Samsung zu TSMC

Zuletzt aktualisiert am 27. Mai 2024 von Michael Becker

Seit der Einführung des ersten Tensor-Prozessors für seine Pixel-Smartphones hat Google seine Chips von Samsung Foundry fertigen lassen. Nach vier Generationen hat das Unternehmen jedoch beschlossen, künftig auf TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Company) zu setzen. Der nächste Tensor-Chip, der Tensor G5, der in der Pixel 10-Serie zum Einsatz kommt, wird nun von TSMC produziert.

Gründe für den Wechsel zu TSMC

In den letzten Jahren hat Google eigene Chips entwickelt, die in den Pixel-Smartphones verwendet werden. Diese wurden bislang von Samsung gefertigt. Samsung ist zwar ein großer und bekannter Hersteller, hatte jedoch Schwierigkeiten mit der Energieeffizienz und der Hitzeentwicklung der Chips. Dies bedeutete, dass die Prozessoren manchmal zu viel Energie verbrauchten und überhitzten.

Siehe auch  Samsung bestätigt One UI 6.1 Update für ältere Geräte

TSMC ist ein führender Chip-Hersteller aus Taiwan und bekannt für die Herstellung energieeffizienter und leistungsstarker Chips. Durch den Wechsel zu TSMC erhofft sich Google, diese Probleme zu beheben und die Leistungsfähigkeit der Tensor-Chips zu steigern.

Details zum neuen Tensor G5 Prozessor

Ein Bericht von AndroidAuthority enthüllt, dass der neue Tensor G5 Chip von TSMC mit einem fortschrittlichen 4nm-Herstellungsprozess gefertigt wird. Was bedeutet das genau?

  • 4nm-Prozess: Dies bezieht sich auf die Größe der Transistoren auf dem Chip. Kleinere Transistoren ermöglichen es, mehr davon auf einen Chip zu packen, was diesen leistungsfähiger und energieeffizienter macht.
  • Codename „Laguna Beach“: Der Tensor G5 trägt den internen Codenamen „Laguna Beach“. Dieser Codename wird in Dokumenten und Tests verwendet.
  • InFO POP Technologie: Der Chip wird mit der InFO POP (Integrated Fan-Out Package-On-Package) Technologie von TSMC verpackt. Diese fortschrittliche Verpackungstechnologie macht den Chip kleiner und effizienter.

Ein öffentlich zugängliches Handelsdokument zeigt, dass Google einen neuen Chip von Taiwan nach Indien zu einer Firma namens Tessolve Semiconductor zum Testen verschickt hat. Diese Tests sind entscheidend, um sicherzustellen, dass der Chip ordnungsgemäß funktioniert, bevor er in den neuen Pixel-Smartphones verwendet wird.

Siehe auch  Apples Produkt-Roadmap bis 2028: Die wichtigsten Innovationen

Weitere technische Einzelheiten

In dem Dokument werden noch weitere interessante Details über den Tensor G5 Prozessor erwähnt:

  • 16 GB RAM: Der Chip enthält 16 GB Arbeitsspeicher (RAM), der von Samsung Electronics (SEC) hergestellt wird. RAM ist wichtig, damit das Smartphone mehrere Aufgaben gleichzeitig schnell und effizient bewältigen kann.
  • BGA-1573: Dies ist der Verpackungstyp des Chips. Es gibt verschiedene Methoden, wie Chips verpackt werden können, und dieser spezielle Typ ist besonders fortschrittlich.

Zusammenarbeit mit Samsung

Google hat vier Jahre lang eng mit Samsung zusammengearbeitet, um seine eigenen Prozessoren zu entwickeln. Diese basierten oft auf Samsungs High-End-Exynos-Chips, wobei Google eigene Anpassungen und Verbesserungen, insbesondere im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI), vornahm.

Obwohl die Tensor-Chips von Samsung gut waren, konnten sie nicht vollständig mit den Chips der Konkurrenz von Apple, MediaTek und Qualcomm mithalten. Diese Konkurrenzprodukte waren oft leistungsstärker und effizienter. Zudem hatten die Tensor-Chips von Samsung häufig Probleme mit Überhitzung und ineffizienten Modems.

Siehe auch  Samsung Galaxy S24 Ultra: So nutzen Sie den Astrofotografie-Modus

Vorteile der TSMC Fertigung

TSMC ist bekannt dafür, einige der fortschrittlichsten und effizientesten Chips der Welt zu produzieren. Auch wenn die Herstellung bei TSMC teurer sein kann als bei Samsung, ist Google der Meinung, dass sich die Investition lohnt. TSMCs Chips sind nicht nur leistungsfähiger, sondern auch energieeffizienter, was bedeutet, dass sie weniger Strom verbrauchen und weniger Wärme erzeugen. Dies führt zu einer besseren Leistung und längeren Akkulaufzeit der Geräte.

Was bedeutet das für die Zukunft?

Der Tensor G5 Prozessor wird voraussichtlich im nächsten Jahr mit der Einführung der Pixel 10 Serie veröffentlicht. Mit der fortschrittlichen Technologie von TSMC könnte dieser Chip einen bedeutenden Leistungsschub für die kommenden Pixel-Smartphones bedeuten.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein Technik-Enthusiast, der schon seit mehreren Jahren für verschiedene Technikmagazine schreibt.