Künstliche IntelligenzHandysTechnik News

ChatGPT bald Standard auf Android-Geräten?

Zuletzt aktualisiert am 5. Januar 2024 von Marina Meier

Im Bereich der künstlichen Intelligenz hat das Jahr 2023 bedeutende Fortschritte erlebt und dabei könnte ChatGPT von OpenAI möglicherweise eine größere Rolle spielen – möglicherweise sogar auf Kosten von Google Assistant auf Android-Geräten.

Neuer ChatGPT-Assistent in Arbeit

Neueste Erkenntnisse von Android Authority legen nahe, dass die ChatGPT-App (Version 1.2023.352) einen Code enthält, der darauf hindeutet, dass ChatGPT als Standard-Assistenten-App eingestellt werden kann. Dabei wurde eine neue Aktivität namens “com.openai.voice.assistant.AssistantActivity” eingeführt, die zunächst deaktiviert ist, aber manuell aktiviert werden kann.

Siehe auch  Gemini verbessert seine Android-App

Einfacher Zugriff von überall?

Das Starten der Aktivität zeigt ein Overlay mit einer vertrauten Animation, ähnlich dem im In-App-Sprachchat-Modus. Dieses Overlay nimmt nicht den gesamten Bildschirm ein, was darauf hindeutet, dass ChatGPT möglicherweise von jedem Bildschirm aus aufgerufen werden kann. Obwohl dies noch in Arbeit ist, könnte es bedeuten, dass ChatGPT bald die Standard-Digitalassistenten-App auf Android wird.

Noch mehr Bequemlichkeit durch Quick Settings

Die neueste App-Version bringt eine weitere mögliche Bequemlichkeit mit sich: ein Quick Settings-Tile, das standardmäßig deaktiviert ist. Dieses Tile soll als Verknüpfung dienen, um den neuen Assistentenmodus von ChatGPT zu starten. Allerdings könnte dies möglicherweise ein ChatGPT Plus-Abonnement erfordern.

OpenAI’s Strategischer Schachzug

Mit Googles fortschreitender Entwicklung von Bard und dem bevorstehenden Google Assistant mit Bard scheint OpenAI bewusst den Zugang zu ChatGPT auf Android zu erleichtern. Das Ziel hierbei könnte sein, Benutzer davon abzuhalten, allein aus Bequemlichkeit zu Bard zu wechseln. ChatGPT könnte somit vor einer spannenden Herausforderung für Google Assistant auf Android stehen.

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.