HandysTechnikTechnik News

Spannung bis zum Schluss: Welcher Chip für das Galaxy S24+?

Zuletzt aktualisiert am 5. Januar 2024 von Marina Meier

Im Galaxy S24-Universum wird es turbulent. Die Gerüchte um die neueste Flaggschiff-Reihe von Samsung nehmen zu. Die neueste Information besagt, dass das Galaxy S24+ in “den meisten Ländern” den Snapdragon 8 Gen 3-Chipsatz erhalten könnte, während das normale Galaxy S24 möglicherweise ausschließlich auf den Exynos 2400 setzt.

Ein Blick zurück auf die Chip-Historie

Vor einem Jahr waren alle Modelle der Galaxy S23-Reihe, unabhängig vom Verkaufsland, mit dem ausgezeichneten Snapdragon 8 Gen 2-Chipsatz ausgestattet. Diese Entscheidung war revolutionär, da in der Regel nur die High-End-Flaggschiffe mit den mächtigsten Chips ausgestattet werden. Doch das Galaxy S23 brach mit dieser Regel und alle profitierten.

Siehe auch  Apple AirTag 2 soll doch erst 2025 kommen

Vor dem Galaxy S23 hatte Samsung diese Regel immer befolgt. Die Galaxy S22-Reihe und die Galaxy S21-Reihe kamen je nach Standort mit unterschiedlichen Chipsätzen, entweder Exynos oder Qualcomm Snapdragon.

Die Erwartungen für das Galaxy S24

Monatelang hieß es, dass Samsung zum alten Schema zurückkehren würde – je nach Region den Snapdragon oder Exynos-Chipsatz. Das erwartete Chipsatzschema für das Galaxy S24 sah vor:

  • Das Galaxy S24 und S24+ mit Snapdragon 8 Gen 3 in den USA, China und möglicherweise Kanada.
  • Käufer aus anderen Ländern würden den Exynos 2400-Chip erhalten.
  • Das Galaxy S24 Ultra sollte überall den Snapdragon 8 Gen 3 erhalten.

Jetzt kommen die wilden Gerüchte

Gemäß Tipps von Insidern könnte das Galaxy S24+ in “Ländern des Nahen Ostens und den meisten Ländern der Welt” den Snapdragon 8 Gen 3 erhalten. Währenddessen behauptet ein anderer Insider, dass der Snapdragon 8 Gen 3 für das Galaxy S24+ in Indien zu 99% bestätigt ist.

Siehe auch  Epic vs. Apple: Eskalation im App-Store-Streit

Das Ganze wird noch verwirrender, aber hier sind einige Benchmark-Ergebnisse, die nur Stunden nach den neuen Gerüchten aufgetaucht sind. Wenn Sie tiefer in das Snapdragon/Exynos-Drama eintauchen möchten, können Sie die neuesten Geekbench-Ergebnisse überprüfen, die zeigen, wie Samsung seinen hausgemachten Exynos 2400 optimiert.

Am 17. Januar ist es soweit – die Eröffnungsnacht (oder besser gesagt, der Tag) steht bevor. Bleiben Sie dran, um die Auflösung dieses spannenden Dramas zu erfahren!

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.