HandysTechnikTechnik News

Spannung bis zum Schluss: Welcher Chip für das Galaxy S24+?

Zuletzt aktualisiert am 5. Januar 2024 von Marina Meier

Im Galaxy S24-Universum wird es turbulent. Die Gerüchte um die neueste Flaggschiff-Reihe von Samsung nehmen zu. Die neueste Information besagt, dass das Galaxy S24+ in “den meisten Ländern” den Snapdragon 8 Gen 3-Chipsatz erhalten könnte, während das normale Galaxy S24 möglicherweise ausschließlich auf den Exynos 2400 setzt.

Ein Blick zurück auf die Chip-Historie

Vor einem Jahr waren alle Modelle der Galaxy S23-Reihe, unabhängig vom Verkaufsland, mit dem ausgezeichneten Snapdragon 8 Gen 2-Chipsatz ausgestattet. Diese Entscheidung war revolutionär, da in der Regel nur die High-End-Flaggschiffe mit den mächtigsten Chips ausgestattet werden. Doch das Galaxy S23 brach mit dieser Regel und alle profitierten.

Siehe auch  Neue Youtube-Richtlinien: Content-Creator müssen KI-Nutzung offenlegen

Vor dem Galaxy S23 hatte Samsung diese Regel immer befolgt. Die Galaxy S22-Reihe und die Galaxy S21-Reihe kamen je nach Standort mit unterschiedlichen Chipsätzen, entweder Exynos oder Qualcomm Snapdragon.

Die Erwartungen für das Galaxy S24

Monatelang hieß es, dass Samsung zum alten Schema zurückkehren würde – je nach Region den Snapdragon oder Exynos-Chipsatz. Das erwartete Chipsatzschema für das Galaxy S24 sah vor:

  • Das Galaxy S24 und S24+ mit Snapdragon 8 Gen 3 in den USA, China und möglicherweise Kanada.
  • Käufer aus anderen Ländern würden den Exynos 2400-Chip erhalten.
  • Das Galaxy S24 Ultra sollte überall den Snapdragon 8 Gen 3 erhalten.

Jetzt kommen die wilden Gerüchte

Gemäß Tipps von Insidern könnte das Galaxy S24+ in “Ländern des Nahen Ostens und den meisten Ländern der Welt” den Snapdragon 8 Gen 3 erhalten. Währenddessen behauptet ein anderer Insider, dass der Snapdragon 8 Gen 3 für das Galaxy S24+ in Indien zu 99% bestätigt ist.

Siehe auch  Motorola Razr Ultra Werbevideo geleaked: Es bestätigt alles, was wir bereits wussten

Das Ganze wird noch verwirrender, aber hier sind einige Benchmark-Ergebnisse, die nur Stunden nach den neuen Gerüchten aufgetaucht sind. Wenn Sie tiefer in das Snapdragon/Exynos-Drama eintauchen möchten, können Sie die neuesten Geekbench-Ergebnisse überprüfen, die zeigen, wie Samsung seinen hausgemachten Exynos 2400 optimiert.

Am 17. Januar ist es soweit – die Eröffnungsnacht (oder besser gesagt, der Tag) steht bevor. Bleiben Sie dran, um die Auflösung dieses spannenden Dramas zu erfahren!

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.