GadgetsTechnik News

Belkin stellt einen motorisierten iPhone-Dock vor: den Belkin Stand Pro

Zuletzt aktualisiert am 8. Januar 2024 von Luca Koch

Belkin hat den Belkin Stand Pro vorgestellt, einen motorisierten iPhone-Dock, der Nutzerbewegungen verfolgt. Er nutzt Apples DockKit-Framework für eine direkte Verbindung mit dem iPhone ohne zusätzliche Apps.

Rotations- und Neigungsfunktionen

Der Stand Pro kann sich um 360 Grad drehen und bis zu 90 Grad kippen. Mit einem iPhone 12 oder neuer kann er über NFC gekoppelt werden. Der Dock passt die iPhone-Position automatisch in jeder Kamera-App an, um den Nutzer im Bild zu halten.

Ladedock und Nutzungsdauer

Der Stand Pro unterstützt bis zu 15W schnelles kabelloses Laden und bietet etwa fünf Stunden Nutzung bei Akkubetrieb. Nutzer können die Verfolgungsfunktion über einen eingebauten Knopf steuern, während eine LED-Anzeige den Status anzeigt.

Siehe auch  Nvidia präsentiert RTX 40 Super-Grafikkarten auf CES 2024

Ein Blick in die Zukunft

Obwohl es bereits ähnliche Produkte gibt, ist Belkins Modell das erste mit Apples DockKit-Framework, was zukünftige Entwicklungen in diesem Bereich ermöglichen könnte.

Avatar-Foto

Luca Koch

Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Fernseher spezialisiert. In diesem Bereich verfügt er über umfassende Erfahrung und ein tiefes Verständnis für die technischen Details und neuesten Entwicklungen. Luca Koch legt großen Wert darauf, immer auf dem neuesten Stand der Technologie zu sein, um seinen Lesern stets aktuelle und fundierte Informationen zu liefern.