GadgetsTechnikTechnik News

Apple AirTag 2 soll doch erst 2025 kommen

Zuletzt aktualisiert am 8. Januar 2024 von Michael Becker

Laut Mark Gurman von Bloomberg, bekannt durch seinen wöchentlichen Newsletter “Power On”, wird die zweite Generation des Apple AirTag Item-Trackers erst im Jahr 2025 auf den Markt kommen. Obwohl Apple ursprünglich eine Veröffentlichung für dieses Jahr in Erwägung gezogen hatte, entschied sich das Unternehmen für eine spätere Einführung. Der Grund dafür liegt nicht zuletzt in der Tatsache, dass der ursprüngliche AirTag immer noch alle wesentlichen Funktionen eines Item-Trackers erfüllt.

Bestehende Lagerbestände und mangelnder Wettbewerb

Ein weiterer Faktor für die Verzögerung ist der aktuell hohe Lagerbestand von AirTag-Einheiten. Gurman berichtet, dass sowohl die Lager der Apple Stores als auch die zentralen Gerätelager von Apple mit AirTag-Einheiten gut bestückt sind. Darüber hinaus gibt es derzeit keinen signifikanten Wettbewerbsdruck, der eine schnellere Markteinführung der nächsten AirTag-Generation erforderlich machen würde. Apple ermöglicht zwar die Nutzung von Drittanbieter-Trackern in seinem “Find My”-Netzwerk, doch bislang gibt es keine ernstzunehmende Konkurrenz zu Apple in diesem Bereich.

Siehe auch  Huawei bestätigt langfristige Android-App-Unterstützung für internationale Geräte

Technologische Verbesserungen im AirTag 2

Der AirTag 2 soll mit einem verbesserten Ultra-Wideband-Chip der zweiten Generation ausgestattet sein, der auch in der iPhone 15-Serie, der Apple Watch Series 9 und der Apple Watch Ultra 2 zu finden ist. Im Vergleich zum U1-Chip, der im originalen AirTag und in älteren iPhone- und Apple Watch-Modellen verwendet wird, ermöglicht der neue Chip eine Kommunikation mit kompatiblen Apple iPhone- und Apple Watch-Modellen über größere Distanzen.

Weitere Berichte und bisherige Nutzung des AirTag

Die Informationen von Gurman stehen im Einklang mit einem Bericht von Ming-Chi Kuo von TF International, einem Analysten für Apple-Produkte, der bereits im Oktober ähnliche Aussagen traf. Ursprünglich wurde der OG AirTag im April 2021 eingeführt und hat seither Reisenden geholfen, verlorenes oder gestohlenes Gepäck wiederzufinden. Allerdings wurde der AirTag auch für unerwünschtes Tracking und Belästigung genutzt, was zu Bedenken hinsichtlich der Privatsphäre geführt hat.

Autor

Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein Technik-Enthusiast, der schon seit mehreren Jahren für verschiedene Technikmagazine schreibt.