SmartphonesSamsung

Samsung Galaxy M35: Erste Infos auf Google Play Console aufgetaucht

Zuletzt aktualisiert am 15. Mai 2024 von Michael Becker

Das kommende Samsung Galaxy M35 wird als eine erschwingliche Alternative im Smartphone-Markt positioniert und teilt viele Spezifikationen mit dem Galaxy A35. Dies deutet darauf hin, dass es sich um eine Variante der A-Serie handelt, die speziell für bestimmte Märkte entwickelt wurde.

Technische Spezifikationen

Entdeckt auf der Google Play Console, zeichnet sich das Galaxy M35 durch den Einsatz des Exynos 1380 Chipsatzes aus, was typisch für ein Budget-freundliches Gerät ist. Das Smartphone wird mit 6GB RAM ausgeliefert, wobei zur Markteinführung möglicherweise weitere Speichervarianten angeboten werden. Das Gerät läuft auf Android 14 und unterstützt eine Triple-Kamera-Konfiguration, wie aus den Datenbankbildern hervorgeht.

Siehe auch  Was tun, wenn das Handy langsam wird?

Hier eine Zusammenfassung der erwarteten technischen Spezifikationen des Samsung Galaxy M35:

  • Chipsatz: Exynos 1380
  • GPU: Mali G68
  • Betriebssystem: Android 14
  • Arbeitsspeicher: 6GB RAM
  • Kameraaufbau: Dreifach-Kamera mit 50MP Hauptkamera
  • Display: 6,6 Zoll FHD+ (erwartet)
  • Akku: 6.000mAh
  • Schnellladefunktion: 25W Fast Charging

Diese Spezifikationen positionieren das Galaxy M35 als ein leistungsstarkes, aber preisgünstiges Smartphone, das sich ideal für Nutzer eignet, die nach einem Gerät mit guter Leistung und langer Akkulaufzeit suchen, ohne dabei ein Vermögen ausgeben zu müssen.

Globale Veröffentlichung des Samsung Galaxy M35

Das Galaxy M35 scheint als Budget-freundliche Alternative konzipiert zu sein, die speziell auf die Bedürfnisse bestimmter Märkte zugeschnitten ist. Es bleibt abzuwarten, wie es sich gegen seine Konkurrenten behaupten wird, insbesondere angesichts der Tatsache, dass es viele Eigenschaften mit dem höher positionierten Galaxy A35 teilt.

Siehe auch  OnePlus 13 und 13R: Innovative Design- und Technik-Updates

Die globale Einführung des Samsung Galaxy M35 steht wahrscheinlich kurz bevor, auch wenn genaue Termine noch ausstehen. Samsung plant üblicherweise, neue Modelle der M-Serie in mehreren Schlüsselmärkten gleichzeitig zu lancieren, um eine breite Verfügbarkeit sicherzustellen. Dies schließt oft Regionen wie Asien, Europa und Lateinamerika ein, wobei jede Region spezifische Freigabedaten und Preisstrukturen erhalten kann. Interessierte Käufer weltweit sollten die offiziellen Ankündigungen von Samsung im Auge behalten, um die neuesten Informationen zur Verfügbarkeit und zu den Marktstartdaten des Galaxy M35 zu erhalten.

Verfügbarkeit in Deutschland

Die Verfügbarkeit des Samsung Galaxy M35 in Deutschland ist noch nicht offiziell bestätigt, da Samsung bisher keine spezifischen Veröffentlichungstermine oder Preisdetails bekannt gegeben hat. Basierend auf früheren Veröffentlichungen der M-Serie ist es jedoch wahrscheinlich, dass das Gerät einige Monate nach der globalen Einführung auch auf den deutschen Markt kommen wird. Potenzielle Käufer sollten auf Ankündigungen von Samsung achten, die Details zu Vertriebspartnern und Preisgestaltung bieten werden.

Siehe auch  Die Samsung Galaxy S24 Serie im Überblick

Autor

Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein Technik-Enthusiast, der schon seit mehreren Jahren für verschiedene Technikmagazine schreibt.