GadgetsKINews

Ray-Ban Meta Smart Glasses: Neue Funktionen und Styles

Zuletzt aktualisiert am 23. Mai 2024 von Michael Becker

Die Ray-Ban Meta Smart Glasses haben ein neues Update erhalten, das mehrere nützliche Funktionen hinzufügt. Nur 29 Tage nach dem großen Update am 23. April zeigt sich, dass Meta möglicherweise einen monatlichen Update-Zyklus ähnlich dem der Meta Quest 3 verfolgt.

Neue Funktionen für mehr Benutzerfreundlichkeit

Dieses Update bringt einige aufregende neue Tools, die die Nutzung der Ray-Ban Meta Smart Glasses noch einfacher und intuitiver machen. Eine der Hauptneuerungen sind die Meta AI-Prompts, die es den Nutzern ermöglichen, geführte Meditationen, Achtsamkeitsübungen und Selbstfürsorge-Inhalte zu genießen. Mit einem einfachen Sprachbefehl wie “Hey Meta, spiele das tägliche Calm” können Nutzer sofort loslegen. Zusätzlich erhalten neue Calm-Nutzer eine dreimonatige kostenlose Mitgliedschaft, die über die Meta View App aktiviert werden kann.

Siehe auch  YouTube verschärft Kampf gegen Adblocker: Neue Maßnahmen und Nutzerreaktionen

Integration von Musik-Streaming und Instagram

Eine weitere spannende Neuerung ist die Integration von Amazon Music. Die Ray-Ban Meta Smart Glasses unterstützen jetzt das freihändige Streamen von Musik. Nutzer müssen lediglich ihr Amazon Music-Konto über die Meta View App verbinden. Damit gesellt sich Amazon Music zu Apple Music, das bereits seit April unterstützt wird.

Auch die Instagram-Integration wurde verbessert. Nutzer können jetzt einfach sagen: “Hey Meta, poste ein Foto auf Instagram”, um automatisch ein Bild auf ihrem verbundenen Instagram-Konto zu teilen. Diese Funktion macht das Teilen von Momenten in sozialen Netzwerken noch einfacher und schneller.

Schrittweise Einführung der neuen Funktionen

Laut einem Blogbeitrag von Meta werden die neuen Funktionen der Ray-Ban Meta Smart Glasses schrittweise eingeführt. Falls das Update in der Meta View App noch nicht sichtbar ist, brauchen Nutzer keine Sorge haben – es wird bald verfügbar sein.

Siehe auch  Neue Funktion in Microsoft Phone Link: Text aus Bildern kopieren

Neue Styles für die Ray-Ban Meta Smart Glasses

Ray-Ban Meta Skyler Shiny Chalky Gray
Shiny Chalky Gray
Der Skyler in glänzendem Kreidegrau (oben) ist eine von drei neuen Versionen der Ray-Ban Meta Smart Glasses (Bild: Meta / Ray-Ban).

Neben den Software-Updates gibt es auch neue Hardware-Optionen. Meta und Ray-Ban haben drei neue Styles der Smart Glasses auf den Markt gebracht. Diese neuen Modelle sind in den USA, Kanada, Australien und in ganz Europa erhältlich. Die neuen Styles sind:

  • Skyler in glänzendem Kreidegrau mit verlaufenden Zimtrosa-Gläsern
  • Skyler in glänzendem Schwarz mit Transitions® Cerulean Blue-Gläsern
  • Headliner Low Bridge Fit in glänzendem Schwarz mit Polar G15-Gläsern

Die internen Spezifikationen dieser neuen Modelle sind identisch mit den Originalmodellen. Die neuen Styles bieten jedoch mehr Auswahlmöglichkeiten für Nutzer, die Wert auf Ästhetik und Funktionalität legen.

Verfügbarkeit in Deutschland

Die Ray-Ban Meta Smart Glasses sind nun auch in Deutschland erhältlich. Dies bedeutet, dass deutsche Nutzer die neuesten Updates und Funktionen sowie die neuen Styles direkt vor Ort erleben können. Mit der verbesserten Integration und den neuen Optionen bieten die Smart Glasses ein modernes und vielseitiges Erlebnis für technikaffine Anwender in Deutschland.

Siehe auch  Neues HMD Pulse Pro Smartphone: Start in Europa

Ausblick auf zukünftige Updates

Es bleibt zu hoffen, dass der monatliche Update-Zyklus fortgesetzt wird. Wenn dies der Fall ist, könnten auch Nutzer außerhalb der USA bald Zugang zu Meta AI auf ihren Ray-Ban Meta Smart Glasses erhalten. Die kontinuierlichen Verbesserungen zeigen das Engagement von Meta und Ray-Ban, ihre Smart Glasses ständig weiterzuentwickeln und an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein Technik-Enthusiast, der schon seit mehreren Jahren für verschiedene Technikmagazine schreibt.