AppsTechnik News

Meta veröffentlicht verbesserten Video-Player für Facebook – viele neue Funktionen

Zuletzt aktualisiert am 5. April 2024 von Luca Koch

Meta bringt einen neuen Video-Player für Facebook heraus, der Reels, längere Inhalte und Live-Videos einheitlich präsentiert. Videos werden nun im Vollbildmodus angezeigt, wobei Nutzer ihr Gerät drehen können, um horizontale Inhalte vollflächig zu sehen. Dies hat Meta in einem neuen Blogpost geteilt.

Vollbildmodus und intuitive Steuerung

Eine der signifikantesten Neuerungen ist die Umstellung aller Facebook-Videos auf den Vollbildmodus. Selbst im Querformat aufgenommene Videos werden nun standardmäßig im Hochformat abgespielt. Nutzer haben jedoch die Möglichkeit, ihr Gerät zu drehen, um horizontale Inhalte auf dem gesamten Bildschirm zu genießen. Diese Anpassung sorgt für ein immersiveres und störungsfreieres Seherlebnis, unabhängig von der Ausrichtung des Videos.

Siehe auch  Instagram testet neue Funktion für die Sichtbarkeit von Likes

Darüber hinaus führt Facebook eine schnellere Navigation innerhalb der Videos ein. Ein Schieberegler am unteren Bildschirmrand ermöglicht es den Nutzern, durch das Video zu scrollen, ähnlich wie bei TikTok. Diese Funktion ist besonders nützlich in einer Zeit, in der die Zuschauer gewohnt sind, Inhalte schnell zu konsumieren und zu durchsuchen.

Anleihen bei Streaming-Giganten und personalisierte Empfehlungen

Meta integriert auch Funktionen in den neuen Video-Player, die Nutzern von Streaming-Diensten wie Netflix bekannt sein dürften. Dazu gehört die Möglichkeit, in einem Video zehn Sekunden vor- oder zurückzuspringen, was die Kontrolle und Flexibilität beim Ansehen erhöht.

Ein weiteres Highlight ist die Verbesserung der Videoempfehlungen. Meta verspricht, dass Nutzer nun “relevantere Videoempfehlungen” erhalten werden, die in der Videotab und im Feed erscheinen. Dies deutet darauf hin, dass das Unternehmen seine Algorithmen verfeinert hat, um den Nutzern Inhalte anzubieten, die noch besser auf ihre Interessen zugeschnitten sind.

Siehe auch  Samsung Exynos-Chipsatz: Hat Samsung noch eine Chance, ihn wieder groß zu machen?

Ausblick und Verfügbarkeit

Der neue Video-Player wird zunächst für Android- und iOS-Nutzer in den Vereinigten Staaten und Kanada ausgerollt. Die neuen Steuerungselemente sollen in den kommenden Wochen eingeführt werden, und ein weltweiter Launch ist in den nächsten Monaten geplant.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

  • Luca Koch

    Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Fernseher spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.

    Alle Beiträge ansehen
Avatar-Foto

Luca Koch

Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Fernseher spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.