AppsTechnik News

Google Maps erhält Social Media Upgrade

Zuletzt aktualisiert am 14. März 2024 von Marina Meier

Google Maps hat sich von einer reinen Navigationshilfe zu einem umfassenden Informationsportal entwickelt. Die neueste Erweiterung integriert soziale Medien direkt in die Plattform, sodass Nutzer die neuesten Beiträge ihrer Lieblingsmarken direkt auf Google Maps sehen können. Dieser Schritt unterstreicht die zunehmende Bedeutung des Online-Marketings für die Sichtbarkeit von Marken.

Mehr Sichtbarkeit durch Online-Marketing

In der digitalen Welt von heute setzen Marken verstärkt auf Online-Marketing, um bei den Konsumenten präsent zu sein. Über Google Business Profile (GBP) können Unternehmen in Suchergebnissen und auf Maps erscheinen, was den Nutzern schnellen Zugriff auf wichtige Informationen wie Standort, Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Bewertungen und Fotos von Verkaufsstellen bietet. Die neueste Aktualisierung ermöglicht eine noch direktere Interaktion mit verschiedenen Unternehmen direkt in Maps.

Siehe auch  KI-Funktionen für Samsung Galaxy S24 nur gegen Gebühr?

Soziale Medien direkt in Google Maps

Laut dem Search Engine Journal hat Google eine Funktion eingeführt, die automatisch Social-Media-Beiträge von Plattformen wie Instagram, Facebook und X direkt in den Google Business Profiles (GBP) anzeigt. Ziel dieser Neuerung ist es, Kunden ein vollständigeres Bild von der Online-Präsenz und dem Engagement eines Unternehmens zu vermitteln.

Für Unternehmenseigner: So nutzen Sie die neue Funktion

Als Unternehmenseigentümer können Sie jetzt Links zu Ihren Social-Media-Profilen auf Facebook, Instagram, LinkedIn, Pinterest, TikTok, X (ehemals bekannt als Twitter) und YouTube zu Ihrem GBP hinzufügen. Unternehmen, die ihre Social-Media-Profile mit ihrem GBP verknüpft haben, können nun ihre Social-Media-Beiträge automatisch auf ihren Profilen erscheinen sehen. Um die neue Funktion zu nutzen, gehen Sie zu Ihrem Business-Profil, bearbeiten Sie Ihr Profil, wählen Sie “Kontakt” und fügen Sie Ihre “Sozialen Profile” hinzu, aktualisieren oder entfernen Sie Links zu Ihren Social-Media-Konten.

Siehe auch  Samsung Galaxy S24: Beeindruckende Leistung in Tests

Diese Aktualisierung vereinfacht nicht nur für Kunden die Suche nach Geschäften, denen sie auf Social Media folgen, sondern bietet Marken auch mehr Möglichkeiten, sich mühelos zu vermarkten, sobald die Integration eingerichtet ist.

Regionale Verfügbarkeit und weitere Neuerungen

Es ist anzumerken, dass diese Funktion derzeit nur in bestimmten Regionen verfügbar ist und möglicherweise noch nicht für alle Business Profile zugänglich ist. Wir werden Sie über alle Änderungen in der Verfügbarkeit auf dem Laufenden halten.

Neben den Social-Media-Beiträgen erweitert Google Maps sein Angebot auch um die Anzeige von Gebäudeeingängen direkt auf der Karte. Dies ist ein weiterer Schritt von Google, um die Navigationsplattform umfassender und nutzerfreundlicher zu gestalten.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Siehe auch  Neue Ära der KI: OpenAI veröffentlicht neue ChatGPT-Version

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.