AppleTablet NewsTablets

Gerücht: LG bereitet Massenproduktion von faltbaren MacBook-Bildschirmen vor

Zuletzt aktualisiert am 24. Mai 2024 von Luca Koch

LG plant, im vierten Quartal 2025 mit der Massenproduktion von Display-Panels für ein MacBook mit einem faltbaren Bildschirm von entweder 20,2 Zoll oder 18,8 Zoll zu beginnen. Diese Information stammt von Ming-Chi Kuo, einem renommierten Analysten der Apple-Zulieferkette, der die Neuigkeiten kürzlich auf Medium teilte.

Hohe Kosten durch komplexe Technik

Laut Kuo arbeitet Apple daran, das faltbare Display so faltenfrei wie möglich zu gestalten, was den Einsatz von besonders hochwertigen und teuren Komponenten erfordert. Diese technischen Herausforderungen könnten dazu führen, dass der Preis des faltbaren MacBooks in der Nähe von Apples Vision Pro Headset liegen könnte, das ab 3.499 US-Dollar erhältlich ist. Zum Vergleich: Das aktuelle 16-Zoll MacBook Pro startet bei 2.499 US-Dollar.

Siehe auch  Apples Quartalsbericht im Überblick

Erwartungen und Spekulationen

Kuo schätzt, dass die Auslieferungen des faltbaren MacBooks im Jahr 2026 die Marke von einer Million Einheiten überschreiten könnten, was auf einen möglichen Marktstart des Geräts in etwa zwei Jahren hindeutet. Zudem wird erwartet, dass das Gerät mit dem nächsten M5-Chip von Apple ausgestattet sein wird, der bislang noch nicht angekündigt wurde.

Neben Kuo haben auch der Display-Industrieanalyst Ross Young und die koreanische Website The Elec Berichte über ein 20-Zoll MacBook veröffentlicht. Dennoch bleibt unklar, ob das Gerät über das Prototypenstadium hinauskommen wird.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

  • Luca Koch

    Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Künstliche Intelligenz spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.

    Alle Beiträge ansehen
Siehe auch  WWDC 2024: So sehen Sie zu und was Sie erwarten können
Avatar-Foto

Luca Koch

Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Künstliche Intelligenz spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.