TechnikTechnik News

Bluetooth 5.4: Die nächste Stufe der Drahtlosen Technologie

Zuletzt aktualisiert am 22. Januar 2024 von Marina Meier

Schluss mit Kabeln! In unserer heutigen Technologiewelt setzen wir immer mehr auf kabellose Verbindungen. Fast alle unsere Geräte tauschen Informationen drahtlos aus und die Zeiten der störenden Kabel sind vorbei.

Unter den vielen drahtlosen Standards ist Bluetooth wohl der bekannteste. Dieser Standard ermöglicht die Verbindung von verschiedensten Elektronikgeräten, von Kopfhörern und Lautsprechern bis hin zu Game Controllern und Smart-Home-Geräten.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die neueste Version dieses Standards, Bluetooth 5.4 und welche neuen Funktionen sie mit sich bringt.

Wie funktioniert Bluetooth?

Bluetooth arbeitet mit Radiowellen im 2,4-Gigahertz (GHz)-Frequenzband und nutzt eine Technik namens Frequency-Hopping Spread Spectrum (FHSS). FHSS ermöglicht es Bluetooth, schnell zwischen Frequenzen zu wechseln, um Störungen von anderen drahtlosen Geräten zu minimieren, die im gleichen Frequenzbereich arbeiten.

Siehe auch  TikTok bringt neues Creator Rewards Programm

Es gibt einige Ähnlichkeiten zwischen Wi-Fi und Bluetooth, da beide Standards drahtlose Verbindungen und den Datentransfer ermöglichen. Bluetooth wird jedoch eher für einfache Verbindungen zwischen zwei Geräten auf kurze Distanzen genutzt.

Die Entwicklung von Bluetooth

Die Reise von Bluetooth begann im Jahr 1999 mit der Veröffentlichung von Bluetooth 1.0, das grundlegende Konnektivität mit begrenzten Datenübertragungsmöglichkeiten bot. Über die Jahre hinweg wurden Schwächen verbessert und Neuerungen eingeführt, bis schließlich Bluetooth 5.0 erschien. Diese Version brachte erhebliche Verbesserungen wie eine größere Reichweite, höhere Datenübertragungsgeschwindigkeiten und eine verbesserte Gerätekompatibilität.

  • Bluetooth-Versionen:
    • Bluetooth 1.x: Grundlegende Datenübertragungsmöglichkeiten.
    • Bluetooth 2.x: Verbesserte Datenrate (EDR) für schnellere Datenübertragung.
    • Bluetooth 3.x: Einführung von Bluetooth High-Speed für schnelleren Datentransfer über Wi-Fi.
    • Bluetooth 4.x: Einführung von Low Energy (LE) für stromsparende Kommunikation.
    • Bluetooth 5.x: Erhöhte Reichweite, höhere Datenübertragungsgeschwindigkeiten und verbesserte Energieeffizienz.

Bluetooth 5.4

Jetzt kommt Bluetooth 5.4! Die neueste Version dieses beliebten Standards verspricht Verbesserungen in der Leistung, Effizienz und erweiterte Möglichkeiten. Schauen wir uns kurz die wichtigsten Funktionen an.

Siehe auch  HMD stellt die neue Pulse-Reihe vor

Hauptmerkmale von Bluetooth 5.4

Die meisten Verbesserungen zwischen den verschiedenen Versionen von Bluetooth 5.0 betreffen die Verschlüsselungs- und Sicherheitsaspekte der Verbindung. In der folgenden Tabelle sind alle Unterschiede zwischen den neuesten Versionen von Bluetooth 5.0 bis zur Version 5.4 aufgeführt.

Bluetooth 5.4: Die Zukunft des Drahtlosen Zeitalters mit PAwR-Technologie

Zusätzlich zu den bereits erwähnten Verbesserungen bringt Bluetooth 5.4 eine innovative Funktion namens “Periodic Advertising with Responses” (PAwR) mit sich. Diese ermöglicht es einem Bluetooth-Zugriffspunkt, bidirektional mit mehreren Endknoten zu kommunizieren, was mit vorherigen Versionen des Standards nicht möglich war. Wenngleich dies nicht bedeutet, dass Ihr Smartphone mit all Ihren Bluetooth-Geräten im Haus verbinden kann, ist diese Funktion eher auf den Einzelhandelssektor ausgerichtet.

Ein herausragendes Beispiel für die Anwendung von PAwR ist das “Electronic Shelf Label” (ESL)-Profil. Bluetooth 5.4 ermöglicht es Einzelhandelsgeschäften, elektronische Etiketten auf verschiedenen Produkten remote zu überwachen und zu ändern. Das ESL-Profil stellt alle notwendigen Informationen und Anweisungen für eine einfache Herstellung und Verwaltung solcher Verbindungen bereit.

Siehe auch  Meta will künstlich generierte Inhalte auf Social Media kennzeichnen

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die verschlüsselte Werbedatenübertragung. Die Verbindung mit mehreren ESL-Geräten erfordert Verschlüsselung, um Vertraulichkeit zu bewahren, Manipulation zu verhindern und das Netzwerk zu sichern. Bluetooth 5.4 bietet eine standardisierte Möglichkeit zur Verschlüsselung von Daten in der Werbung, um die Verbindung sicher zu halten.

Fazit

Zusammenfassend bringt Bluetooth 5.4 nicht nur allgemeine Verbesserungen wie eine erhöhte Reichweite und bessere Energieeffizienz, sondern auch innovative Funktionen, insbesondere im Bereich des “Internet of Things” (IoT). Die Einführung von PAwR-Technologie eröffnet neue Möglichkeiten für die drahtlose Kommunikation im Einzelhandel, während die verschlüsselte Werbedatenübertragung die Sicherheit und Integrität von Verbindungen verbessert. Diese Schritte mögen im Vergleich zu Bluetooth 5.0, das bereits beeindruckende Leistungen erbracht hat, nicht enorm erscheinen, sind jedoch dennoch bedeutend und weisen auf eine vielversprechende Zukunft für drahtlose Technologien hin.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.