TechnikTechnik News

Waymo: Werden autonome Fahrzeuge bald Realität ?

Zuletzt aktualisiert am 9. Januar 2024 von Michael Becker

Waymo, ein Tochterunternehmen von Alphabet, hat einen bedeutenden Schritt in der Entwicklung seiner fahrerlosen Fahrzeugflotte angekündigt. In einem Blogbeitrag am Montag enthüllte das Unternehmen, dass seine vollständig autonomen Fahrzeuge bald auf Autobahnen getestet werden. Diese Entwicklung markiert eine erhebliche Erweiterung des bisherigen Programms.

Robotaxi-Dienste in städtischen Gebieten

Bisher bot Waymo seinen Waymo One-Ridesharing-Dienst mit Robotaxis in Phoenix und San Francisco an. Diese Dienste waren jedoch auf städtische Gebiete beschränkt. Die ersten Autobahnfahrten in Phoenix werden zunächst ausschließlich für Waymo-Mitarbeiter verfügbar sein.

Siehe auch  Integration von KI in iOS 18: Eine neue Ära für Siri

Vorbereitung auf die Autobahntests

Waymo betont, dass es für die bevorstehenden Tests auf Autobahnen gut gerüstet ist. Das Unternehmen verweist auf seine langjährige Erfahrung im sicheren Betrieb von fahrerlosen Fahrzeugflotten auf öffentlichen Straßen in Kalifornien und Arizona. Zudem verfügt Waymo über umfangreiche Erfahrung in der Führung autonomer Lastwagen und Autos auf Autobahnen, wenn auch bisher mit Spezialisten an Bord.

Zukünftige Erweiterung für reguläre Nutzer

Sobald Sicherheit und Komfort des Autobahn-Dienstes bestätigt sind, sollen auch reguläre Nutzer des Waymo One-Dienstes Fahrten über die App buchen können. Die Nutzung von Autobahnen wird als entscheidend für die Skalierung der Operationen in anderen Städten betrachtet.

Beschleunigung der Fahrtzeiten

Die Einbeziehung von Autobahnen in das Waymo-Netzwerk soll die Fahrtzeiten erheblich verkürzen. Nach Angaben des Unternehmens könnten die Zeiten um bis zu 50% reduziert werden, indem langsamere Stadtstraßen umgangen werden.

Siehe auch  Können diese 5 ChatGPT Prompts die individuelle Produktivität steigern?

Wegfall der menschlichen Überwachung

Ursprünglich hatten Waymos Autos einen menschlichen Ingenieur hinter dem Lenkrad, der in Notfällen eingreifen konnte. Mit der Zeit erhielt Waymo jedoch die Genehmigung, die Fahrzeuge ohne menschliche Aufsicht fahren zu lassen. Das Unternehmen hat bereits Autobahntests mit menschlicher Überwachung durchgeführt und ist nun bereit für den vollständig fahrerlosen Betrieb.

Öffentliche und regulatorische Beobachtung

Die Leistung der autonomen Fahrzeuge von Waymo auf schnelleren Straßen wird genau beobachtet, sowohl von Regulierungsbehörden als auch von der Öffentlichkeit. Dies geschieht vor dem Hintergrund zunehmender Prüfungen von Robotaxi-Diensten nach schwerwiegenden Zwischenfällen im letzten Jahr.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Siehe auch  OLED-iPhones: Mit diesem Trick können sie die Akkulaufzeit verbessern
Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein Technik-Enthusiast, der schon seit mehreren Jahren für verschiedene Technikmagazine schreibt.