AppsTechnikTechnik News

Googles Wetter-App erhält ein frisches Design-Update

Zuletzt aktualisiert am 14. Februar 2024 von Michael Becker

Google setzt seine Bemühungen fort, die Nutzererfahrung auf Android-Geräten stetig zu verbessern. Ein aktuelles Beispiel dafür ist das neueste Design-Update für die Wetter-Funktion in der Google-App. Diese Neuerung bringt nicht nur eine optische Auffrischung, sondern auch eine effizientere Präsentation der Wetterdaten mit sich.

Neues Design für mehr Übersichtlichkeit

Seit einigen Monaten arbeitet Google an einer komplett neuen Struktur für das Wetter in seiner App. Das Ziel ist es, eine größere Menge an Informationen auf weniger Raum darzustellen. Dabei war die neue Optik nicht sofort überall zu sehen. Vor allem die Widgets, die relativ neu sind, zeigten noch alte Symbole für Wetterzustände wie bewölkten Himmel oder Sonnenschein. Dies ändert sich nun.

Siehe auch  Tracking-Warnungen mit iOS 17.5 und Anroid 6.0 in Aussicht
Google Wetter App
Quelle: Google News

Dreidimensionale Icons und modernes Layout

Das frische Design verleiht den Wetter-Icons durch Schattenspiele eine dreidimensionale Anmutung. Dieser Schritt markiert eine Abkehr vom bisher dominierenden flachen Design in Android. Der Trend zu flachen Designs scheint sich allmählich aufzulösen, und Google führt mit seinem Wetter-Design-Update ein modernes, räumliches Erscheinungsbild ein.

Integration in andere Google-Dienste

Neben dem visuellen Update hat Google in letzter Zeit auch funktionale Verbesserungen am Wetterangebot vorgenommen. So wurde die neue Wetter-App im vergangenen Jahr eingeführt, in die Google-Uhr integriert und in diesem Jahr erfolgte ein bedeutendes Update für die Integration in Google Maps. Diese Schritte verdeutlichen Googles Bestreben, seine Wetterdienste nahtlos in das Ökosystem seiner Apps zu integrieren und den Nutzern einen Mehrwert zu bieten.

Autor

Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein Technik-Enthusiast, der schon seit mehreren Jahren für verschiedene Technikmagazine schreibt.