AppleSmartphone NewsSmartphones

Apple veröffentlicht iOS 17.5.1 zur Behebung von Foto-Fehler

Zuletzt aktualisiert am 23. Mai 2024 von Lars Weidmann

Nach dem Update auf iOS 17.5 in der vergangenen Woche berichteten einige Nutzer über das Wiederauftauchen bereits gelöschter Fotos in ihrer Fotobibliothek. Um dieses Problem zu beheben, hat Apple nun iOS 17.5.1 veröffentlicht.

In den Release-Notizen zu iOS 17.5.1 erklärte Apple: „Dieses Update bietet wichtige Fehlerbehebungen und adressiert ein seltenes Problem, bei dem Fotos, die eine Datenbankbeschädigung erfahren haben, in der Fotobibliothek wieder erscheinen konnten, selbst wenn sie gelöscht wurden.“

Diese Erklärung bleibt vage, und eine detailliertere Ausführung seitens Apple wäre wünschenswert gewesen, insbesondere da einige Nutzer berichteten, Bilder gesehen zu haben, die sie bereits vor Jahren gelöscht hatten.

Wer ein kompatibles iPhone besitzt, kann iOS 17.5.1 herunterladen, indem er in den Einstellungen zu Allgemein > Softwareupdate navigiert.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Siehe auch  Apple iOS 18: iPhone Taschenlampe erhält neue Funktionen

Autor

  • Lars Weidmann

    Lars Weidmann ist ein Technik-Enthusiast, der sich für eine Vielzahl von Themen im Bereich Technologie begeistert. Am liebsten schreibt er über die Themen Smartphones und Digitales.

    Alle Beiträge ansehen
Avatar-Foto

Lars Weidmann

Lars Weidmann ist ein Technik-Enthusiast, der sich für eine Vielzahl von Themen im Bereich Technologie begeistert. Am liebsten schreibt er über die Themen Smartphones und Digitales.