AppsTechnik News

DuckDuckGo stellt neuen Premium-Service für Privacy Browser vor

Zuletzt aktualisiert am 12. April 2024 von Luca Koch

In einer aktuellen Mitteilung hat der Suchmaschinenanbieter DuckDuckGo die Einführung eines neuen Abonnementdienstes bekanntgegeben, der den Namen Privacy Pro trägt. Dieses neue Angebot bündelt drei auf Datenschutz ausgerichtete Funktionen und soll den Nutzern ein noch sichereres Online-Erlebnis ermöglichen.

Umfassender Schutz mit Privacy Pro

Mit Privacy Pro bietet DuckDuckGo seinen Nutzern ein Paket aus drei wesentlichen Funktionen: ein VPN für anonymes Surfen und sichere Verbindungen unabhängig vom Standort, ein Tool zur Entfernung persönlicher Informationen von Datenhandelsplattformen und Unterstützung bei Identitätsdiebstahl. Das VPN ermöglicht es, auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig genutzt zu werden, was die Installation und Verwendung auf verschiedenen Geräten wie Macs, iPhones und iPads erlaubt. Da das VPN direkt über den DuckDuckGo-Browser aktiviert wird, ist keine zusätzliche App notwendig.

Siehe auch  Samsung kündigt bahnbrechende Fortschritte in der Chipproduktion an

Datenschutz auf neuen Wegen

Ein weiteres Highlight von Privacy Pro ist das Tool zur Entfernung persönlicher Informationen. Dieses scannt regelmäßig 50 Websites, die Informationen verkaufen, wie beispielsweise Spokeo. Die persönlichen Informationen werden dabei auf dem Gerät gespeichert, und Löschungsanfragen werden automatisch initiiert. Zudem ermöglicht ein Dashboard den Nutzern, den Fortschritt der Anfragen zu überwachen.

Bei Identitätsdiebstahl steht den Abonnenten von Privacy Pro ein spezieller Berater zur Seite, der bei der Wiederherstellung gestohlener Konten hilft, den Ersatz von Bankkarten und anderen Identifikationsdokumenten unterstützt, finanzielle Verluste ausgleicht und Kreditberichte korrigiert.

Verfügbarkeit und Preise

Privacy Pro von DuckDuckGo wird zu einem Preis von 9,99 US-Dollar pro Monat oder 99,99 US-Dollar pro Jahr angeboten und ist derzeit ausschließlich in den Vereinigten Staaten verfügbar. Interessierte Nutzer müssen die neueste Version des DuckDuckGo-Browsers verwenden, um die neuen Funktionen nutzen zu können. Ein Zeitrahmen für den Release in Europa wurde noch nicht bekannt gegeben.

Autor

  • Luca Koch

    Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Fernseher spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.

    Alle Beiträge ansehen
Avatar-Foto

Luca Koch

Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Fernseher spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.