AppsTechnikTechnik News

Google stellt One VPN-Dienst ein

Zuletzt aktualisiert am 12. April 2024 von Michael Becker

Google One VPN war ein Service, der die Online-Aktivitäten seiner Nutzer anonymisierte, ohne dabei Nutzerdaten zu verfolgen oder zu protokollieren. Seit 2021 auch in Deutschland verfügbar, bot der Dienst zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie die Verschlüsselung des Internetverkehrs. Der Dienst war Teil des Google One-Abonnements, das zusätzlichen Speicherplatz und andere Vorteile in Googles Ökosystem bietet.

Die Ankündigung der Einstellung

In einer überraschenden Wendung hat Google die Einstellung seines VPN-Dienstes angekündigt. Diese Mitteilung hat für Bestürzung unter den Nutzern gesorgt, insbesondere unter jenen, die Wert auf Datenschutz und sicheres Surfen im Internet legen.

Siehe auch  Apple erhöht die Preise für iCloud - Was Nutzer jetzt wissen müssen

Auswirkungen für Pixel-Benutzer

Interessanterweise wird der Dienst nicht für alle Nutzer eingestellt. Besitzer von Pixel 7 und neueren Geräten werden weiterhin Zugang zum VPN-Dienst haben, und zwar direkt über das integrierte VPN der Pixel-Smartphones, ohne zusätzliche Kosten. Diese Entscheidung wirft Licht auf Googles Strategie, eigene Hardware-Produkte mit exklusiven Diensten zu bevorzugen.

Spekulationen über die Gründe der Einstellung

Die genauen Gründe für die Einstellung sind nicht bekannt, aber es liegt nahe, dass die Entscheidung wirtschaftlicher Natur ist. Möglicherweise erreichte der Dienst nicht die erwarteten Nutzerzahlen oder Google möchte seine Ressourcen auf profitablere oder strategisch wichtigere Projekte konzentrieren.

Alternativen für die Nutzer

Für die Nutzer, die nicht die neuesten Pixel-Geräte besitzen, bedeutet diese Änderung, dass sie sich nach anderen VPN-Diensten umsehen müssen, um ihre Online-Privatsphäre zu schützen. Der Markt für VPN-Dienste ist groß, mit vielen Anbietern, die verschiedene Funktionen und Preispunkte bieten.

Autor

Avatar-Foto

Michael Becker

Michael Becker ist ein Technik-Enthusiast, der schon seit mehreren Jahren für verschiedene Technikmagazine schreibt.