Handys

Samsung fordert Apple heraus: Warum nicht RCS in iMessage?

Zuletzt aktualisiert am 10. Oktober 2023 von Lars Weidmann

Immer wieder gibt es Stimmen, die von Apple verlangen, RCS in iMessage zu integrieren und damit die Unterscheidung zwischen grünen und blauen Nachrichtenblasen zu beenden. Samsung hat nun mit einem 30-sekündigen Video die Initiative ergriffen.

In diesem Clip führen ein Android-Handy und ein iPhone ein humorvolles Gespräch. Dabei wird Apples Unwillen, RCS in iMessage zu unterstützen, humorvoll aufs Korn genommen.

Was ist RCS überhaupt?

Green bubbles and blue bubbles want to be together. Help Apple #GetTheMessage.

Von Google entwickelt, soll RCS SMS ersetzen und die Notwendigkeit einer Mobilfunkanbindung umgehen. Die Android-Community wünscht sich seit Langem, dass Apple RCS in iMessage aufnimmt. Das Problem? Apple würde damit ein exklusives Merkmal des iPhones verlieren, da iMessage nur auf Apple-Geräten verfügbar ist. Daher ist Apple nicht gerade begeistert von der Idee.

Siehe auch  iPhone 17 Gerüchte: Wird das neue Display in einer bestimmten Hinsicht ein Gamechanger?

Viele vermuten, dass nur eine offizielle Regelung – ähnlich wie die EU-Vorschrift für USB-C – Apple dazu bringen könnte, RCS zu akzeptieren.

Autor

  • Lars Weidmann

    Lars Weidmann ist ein Technik-Enthusiast, der sich für eine Vielzahl von Themen im Bereich Technologie begeistert. Am liebsten schreibt er über die Themen Smartphones und Digitales.

    Alle Beiträge ansehen
Avatar-Foto

Lars Weidmann

Lars Weidmann ist ein Technik-Enthusiast, der sich für eine Vielzahl von Themen im Bereich Technologie begeistert. Am liebsten schreibt er über die Themen Smartphones und Digitales.