AppsTechnik News

Neue vereinfachte Suchfilter für Google Drive auf iOS

Zuletzt aktualisiert am 4. März 2024 von Luca Koch

Google hat eine Aktualisierung für die Google Drive App auf iOS-Geräten eingeführt, die das Suchen von Dateien erheblich vereinfacht. Nutzer können nun mithilfe von Dropdown-Menüs nach Dateityp, Eigentümern und dem letzten Änderungsdatum filtern, wie das Unternehmen am Freitag in seinem Workspace Updates Blog mitteilte. Diese Menüs sind sowohl vor als auch nach einer Suche verfügbar, und während der Eingabe werden relevante Filterempfehlungen angezeigt.

Verbesserung der Benutzererfahrung

Diese Neuerung ist ein großer Schritt vorwärts im Vergleich zu Googles bisherigem Ansatz mit vorgeschlagenen Filtern und wischbaren Filtern. Dropdown-Menüs bieten eine intuitive und effiziente Möglichkeit, Dateien zu durchsuchen, insbesondere wenn der genaue Dateiname unbekannt ist. Zum Beispiel, wenn ein Nutzer weiß, dass er nach einem Video sucht, aber dessen Namen nicht kennt, kann er einfach den Dateityp “Videos” auswählen, unter “zuletzt geändert” einen benutzerdefinierten Zeitraum festlegen und so den Suchbereich eingrenzen.

Siehe auch  Meta: Threads ermöglicht jetzt das Löschen des Profils ohne Instagram

Verfügbarkeit und zukünftige Updates

Das Update ist für Google Workspace-Kunden, individuelle Abonnenten sowie für alle Nutzer mit einem persönlichen Google-Konto auf iOS verfügbar. Android-Nutzer müssen sich noch etwas gedulden, denn die Funktion soll auch für diese Plattform eingeführt werden, ein genaues Datum steht jedoch noch aus.

Avatar-Foto

Luca Koch

Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Fernseher spezialisiert. In diesem Bereich verfügt er über umfassende Erfahrung und ein tiefes Verständnis für die technischen Details und neuesten Entwicklungen. Luca Koch legt großen Wert darauf, immer auf dem neuesten Stand der Technologie zu sein, um seinen Lesern stets aktuelle und fundierte Informationen zu liefern.