AppsTechnik News

Meta: Threads ermöglicht jetzt das Löschen des Profils ohne Instagram

Zuletzt aktualisiert am 14. November 2023 von Luca Koch

In einem wichtigen Schritt zur Verbesserung der Nutzerkontrolle und Privatsphäre hat Meta eine neue Funktion für die Threads-App eingeführt. Benutzer können nun ihr Threads-Profil löschen, ohne gleichzeitig ihren Instagram-Account aufgeben zu müssen. Diese Neuerung ist ein entscheidender Schritt für das Unternehmen, um seinen Nutzern mehr Flexibilität und Kontrolle über ihre Online-Präsenz zu bieten.

Einfacher Zugriff über die Einstellungen

Nach Angaben von Adam Mosseri, dem Chef von Instagram, ist die neue Funktion zum Löschen oder Deaktivieren des Profils einfach über das Einstellungsmenü in der Threads-App zugänglich. Bisher mussten Nutzer, die ihr Threads-Profil löschen wollten, auch ihren Instagram-Account aufgeben, da beide Dienste eng miteinander verbunden waren. Die Möglichkeit, das Threads-Profil unabhängig zu verwalten, war eine häufige Forderung der Nutzer seit dem Start der App. Zusätzlich zur Löschfunktion können Benutzer ihr Threads-Profil auch deaktivieren, falls sie es nicht dauerhaft entfernen möchten.

Siehe auch  Schützen Sie Ihr Smartphone vor Hackern: Warum 5 Minuten tägliche Auszeit den Unterschied machen können

Mehr Kontrolle über die Sichtbarkeit von Beiträgen

Eine weitere Neuerung, die Mosseri enthüllte, ist die Möglichkeit für Threads-Nutzer, zu wählen, ob ihre Beiträge auf Facebook und Instagram erscheinen. Diese Option, die auf Benutzerfeedback basiert, gibt den Nutzern mehr Kontrolle darüber, wie und wo ihre Inhalte geteilt werden. Diese Funktion scheint besonders wichtig für diejenigen, die ihre Online-Aktivitäten zwischen verschiedenen Plattformen differenzieren möchten.

Blick in die Zukunft: Hashtags, DMs und ActivityPub-Unterstützung

Meta-CEO Mark Zuckerberg erwähnte kürzlich, dass Threads fast 100 Millionen monatliche Nutzer hat, was die wachsende Bedeutung der App unterstreicht. App-Experten haben bereits Hinweise auf mögliche zukünftige Funktionen entdeckt, darunter Hashtags und Direktnachrichten (DMs). Viele Nutzer warten zudem gespannt auf die angekündigte Unterstützung von ActivityPub, einem Protokoll, das die Interoperabilität zwischen verschiedenen sozialen Netzwerken verbessern könnte. Diese Entwicklungen zeigen, dass Meta bestrebt ist, Threads zu einem vielseitigeren und benutzerfreundlicheren Dienst zu entwickeln.

Siehe auch  Fotobibliothek reparieren: Die häufigsten Probleme mit der ‌Photos‌-App auf Ihrem Mac

Autor

  • Luca Koch

    Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Fernseher spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.

    Alle Beiträge ansehen
Avatar-Foto

Luca Koch

Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Fernseher spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.