AppsTechnik News

Google Docs Update: Änderung an der Nutzeroberfläche soll Formatierungen einfacher machen

Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2024 von Luca Koch

Google hat kürzlich eine Aktualisierung für die Anwendungen Docs, Sheets und Slides auf Android-Tablets angekündigt, die Teil des umfassenden Workspace-Pakets sind. Diese Aktualisierung umfasst eine neue Formatierungsleiste, die die Nutzung der Apps erheblich vereinfachen soll. Die drei Anwendungen, die bereits eng mit anderen Google-Apps im Ökosystem verzahnt sind, erhalten in der Regel gemeinsam Updates, was den Nutzern die Eingewöhnung an Veränderungen erleichtert.

Intuitive Formatierungsleiste gemäß Material Design 3

Die neue Formatierungsleiste, die den Richtlinien des Material Design 3 entspricht, wird durch Antippen des Format-Buttons aktiviert, der sich am rechten Ende der Werkzeugleiste befindet. Diese Neuerung verspricht, das Formatieren von Dokumenten auf Tablet-Geräten schneller und mit weniger Aufwand zu ermöglichen. Die Leiste bietet einen direkten Zugriff auf häufig genutzte Formatierungswerkzeuge und Funktionen wie Seitenwechsel, Zeilenabstand, Farben, Tabellen und viele weitere Optionen. Obwohl die Werkzeugleiste oben im Bildschirm weiterhin einige Tasten für Funktionen wie Rückgängig und Wiederholen sowie Symbole für den Format-Wechsel und den Dokumentenmodus-Schalter (Bearbeiten, Vorschlagen, Anzeigen) enthält, soll die neue Seitenleiste das Erlebnis verbessern und für eine intuitivere Bedienung sorgen.

Siehe auch  Instagram Testet "Flipside": Eine Neue Funktion für Privatere Profilbereiche

Verfügbarkeit und Vorteile

Diese Formatierungsleiste wird allen Workspace-Nutzern sowie Besitzern persönlicher Google-Konten zur Verfügung gestellt. Während die Einführung der Leiste bereits am Wochenende begonnen hat, müssen einige Nutzer möglicherweise bis Anfang März warten, bis sie in den drei Workspace-Apps verfügbar ist. Google hat zwar keine Illustration der neuen Formatierungsleiste für Slides und Sheets bereitgestellt, aber es wird erwartet, dass die Erfahrung konsistent mit der in Docs ist.

Die Teams hinter Google Docs, Sheets und Slides waren in den letzten Tagen besonders aktiv, um auch die Webversionen der drei Anwendungen zu verbessern. Hier können Nutzer nun Kommentare effizienter verwalten. Diese Updates unterstreichen Googles Engagement für eine stetige Verbesserung der Nutzererfahrung und Produktivität innerhalb seines Workspace-Angebots. Die neuen Funktionen versprechen eine vereinfachte und effizientere Handhabung von Dokumenten, Tabellen und Präsentationen auf Android-Tablets, was besonders für Nutzer von Vorteil ist, die viel unterwegs arbeiten und auf eine schnelle sowie unkomplizierte Bedienung angewiesen sind.

Autor

  • Luca Koch

    Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Künstliche Intelligenz spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.

    Alle Beiträge ansehen
Avatar-Foto

Luca Koch

Luca Koch ist als Redakteur für das Magazin Elektronik Informationen tätig und hat sich auf das Thema Künstliche Intelligenz spezialisiert, schreibt jedoch auch über andere Technik-Themen.