AppsTechnik News

WhatsApp führt neuen Suchfilter für Android-Geräte ein

Zuletzt aktualisiert am 29. Februar 2024 von Marina Meier

WhatsApp ist eine der meistgenutzten Messenger-Apps weltweit, doch trotz seiner Popularität gab es immer wieder Unterschiede in der Funktionsweise zwischen verschiedenen Plattformen. Meta, das Mutterunternehmen hinter WhatsApp, hat es sich jedoch zum Ziel gesetzt, allen Nutzern dieselbe Erfahrung zu bieten, unabhängig davon, welches Gerät sie verwenden. Ein neuer Schritt in diese Richtung wurde mit der Einführung einer Funktion für Android-Geräte gemacht, die Nutzer anderer Plattformen schon länger genießen können.

Einheitliche Erfahrung über Plattformen hinweg

Lange Zeit mussten Android-Nutzer auf Funktionen warten, die auf anderen Plattformen wie iOS, Mac Desktop und WhatsApp Web bereits verfügbar waren. Diese Diskrepanz in der Funktionalität ist kein unbekanntes Problem bei Apps, und WhatsApp bildet da keine Ausnahme. Doch die Bemühungen von Meta, eine einheitliche Nutzererfahrung zu schaffen, zeigen nun Früchte.

Siehe auch  Discord: Massive Änderungen für Mobile-Version angekündigt

Neue Funktion: Suche nach Datum

Mark Zuckerberg bestätigte kürzlich über seinen WhatsApp-Kanal, dass Android-Nutzer nun die Möglichkeit haben, in individuellen und Gruppenchats nach Datum zu suchen. Diese Funktion erleichtert es, ältere Nachrichten zu finden, ohne endlos scrollen zu müssen. Um die neue Suchfunktion zu nutzen, müssen die Nutzer lediglich in den Details des Einzel- oder Gruppenchats auf das Suchsymbol tippen und dann das Kalendersymbol auswählen, um einen Zeitraum zu bestimmen.

Zukünftige Suchfunktionen

WhatsApp arbeitet zudem an weiteren Suchfunktionen, einschließlich Filtern wie Alle, Kontakte, Gruppen, Favoriten und Ungelesen. Obwohl es noch kein offizielles Veröffentlichungsdatum für diese Funktionen gibt, die sich derzeit noch in der Testphase befinden, ist davon auszugehen, dass WhatsApp sie nach Abschluss der Tests einführen wird.

Siehe auch  Huawei bestätigt langfristige Android-App-Unterstützung für internationale Geräte

Neue Textformatierungsfunktionen

Neben der Suchfunktion hat WhatsApp letzte Woche neue Textformatierungsfunktionen eingeführt. Dazu gehören Optionen wie Aufzählungs- und Nummernlisten, Inline-Code und Blockzitate für individuelle Chats, Gruppenchats sowie Kanäle. Diese Neuerungen verbessern die Benutzererfahrung weiter und ermöglichen eine vielseitigere Kommunikation innerhalb der App.

Fazit

Die Einführung des neuen Suchfilters auf Android-Geräten markiert einen wichtigen Schritt hin zu einer konsistenten Nutzererfahrung über alle Plattformen hinweg. Mit kontinuierlichen Updates und der Einführung neuer Funktionen arbeitet WhatsApp daran, die Bedürfnisse seiner Nutzer zu erfüllen und die Kommunikation so effizient und angenehm wie möglich zu gestalten.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Siehe auch  Samsung Galaxy A15: 5G für alle erschwinglich
Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.