Apps

WhatsApp Web: Ein einfacher Leitfaden zur Nutzung der Web-App

Zuletzt aktualisiert am 3. Mai 2023 von Marina Meier

WhatsApp ist die weltweit beliebteste plattformübergreifende Messaging-App. Stand Februar 2020 hat sie mehr als 2 Milliarden Nutzer auf der ganzen Welt. Viele dieser Nutzer greifen auf den Dienst über WhatsApp Web zu, einen webbasierten Client, der mehr Flexibilität bei der Nutzung dieser Messaging-App bietet.

Einführung in WhatsApp und WhatsApp Web

WhatsApp – Die beliebteste Messaging-App weltweit

Die von Facebook übernommene App ist auf allen großen Plattformen verfügbar und ermöglicht es Nutzern verschiedener Plattformen, kostenlos zu chatten, Dateien zu senden und Sprach- und Videoanrufe zu tätigen. Sie können auch WhatsApp Web online verwenden, um auf ihre Konversationen über einen Webbrowser zuzugreifen.

WhatsApp Web als Brücke für mehr Flexibilität

WhatsApp war ursprünglich nur für Mobilgeräte verfügbar. Das Unternehmen startete WhatsApp Web im Januar 2015. Der Web-Client ist im Grunde genommen nur eine Erweiterung des Mobilgeräts des Benutzers. WhatsApp Web spiegelt lediglich die Konversationen und Nachrichten, die sie auf ihrem Mobilgerät empfangen. Keine der Nachrichten wird tatsächlich auf den Computer übertragen. Im Interesse der Sicherheit verbleiben alle Daten auf dem Mobilgerät des Benutzers.

Siehe auch  WhatsApp verbessert Medienqualität: Ein neuer Schritt in Richtung HD

Die Funktionsweise von WhatsApp Web

 Spiegeln von Nachrichten und Konversationen

Um WhatsApp Web zu nutzen, benötigen die Benutzer eine Authentifizierung über einen persönlichen QR-Code. Diesen QR-Code finden sie in der WhatsApp-App auf ihrem Smartphone. Da die Weboberfläche im Grunde nur die App spiegelt, muss das Mobilgerät mit dem Internet verbunden bleiben, damit WhatsApp Web funktioniert. Wenn das Smartphone die Internetverbindung verliert, funktioniert WhatsApp Web nicht mehr, bis die Verbindung wiederhergestellt ist.

Sicherheit und Verschlüsselung der Kommunikation

Um den QR-Code zu erhalten, müssen Sie die Webseite web.whatsapp.com besuchen. Der Code wird automatisch generiert, wenn die Seite fertig geladen ist. Sobald er erscheint, muss der Code über die WhatsApp-App auf Ihrem Smartphone gescannt werden, um die Verbindung herzustellen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Nutzung von WhatsApp Web

Besuch der Webseite web.whatsapp.com

Starten Sie die App auf Ihrem Smartphone und tippen Sie auf das Drei-Punkte-Menü in der oberen rechten Ecke. Tippen Sie im Dropdown-Menü auf WhatsApp Web, gefolgt von “Gerät verknüpfen”. Richten Sie einfach die Kamera Ihres Smartphones auf den QR-Code von WhatsApp Web, um die Web-App zu starten.

Verbindungsherstellung mit dem Smartphone

Sobald die Verbindung hergestellt ist, stehen Ihnen alle Ihre Konversationen sofort im Browser zur Verfügung. Die Kommunikation bleibt auch bei der Nutzung von WhatsApp Web online Ende-zu-Ende verschlüsselt. Der Empfänger weiß nie, ob Sie WhatsApp Web oder die mobile App verwenden.

Nutzung von WhatsApp Web im Browser

Mit WhatsApp Web können Sie nun bequem von Ihrem Computer aus Nachrichten senden und empfangen, ohne dass Sie dazu Ihr Smartphone verwenden müssen. Dies erleichtert das Verfolgen Ihrer Konversationen von Ihrem Computer aus. Sie müssen nicht ständig zwischen PC und Smartphone wechseln, wenn neue Nachrichten eingehen. Sie können sie direkt im Webbrowser lesen und beantworten.

Siehe auch  Wie Sie den Akkuzustand Ihres Samsung Galaxy-Handys überprüfen

Vorteile der WhatsApp Web-App

Bequeme Kommunikation vom Computer aus

Der größte Vorteil von WhatsApp Web besteht darin, dass Sie zum Tippen von Nachrichten die Tastatur Ihres PCs verwenden können. Dadurch können Sie erheblich schneller tippen, als es mit der Tastatur Ihres Smartphones möglich wäre. So fällt das Verfassen längerer formaler Nachrichten besonders leicht.

Schnelleres Tippen mit der PC-Tastatur

Möchten Sie schnell Dateien von Ihrem Computer aus teilen? Mit WhatsApp Web können Sie ganz einfach Kontakte, Fotos, Dokumente und andere Dateien versenden. Wählen Sie so viele aus, wie Sie möchten, und senden Sie sie auf den Weg. Wenn Sie viele Dateien über WhatsApp empfangen, beachten Sie, dass die Web-App sie nicht automatisch auf Ihrem Computer speichert. Sie müssen die eingehenden Dateien manuell auf dem Computer herunterladen. WhatsApp auf dem Smartphone speichert eingehende Medien automatisch, wenn die entsprechende Option aktiviert ist.

Einschränkungen von WhatsApp Web

Keine Sprach- und Videoanrufe für einzelne Kontakte

WhatsApp Web ermöglicht Ihnen keine Sprach- und Videoanrufe für einzelne Kontakte wie die mobile App. Allerdings können Sie über die Web-Version Gruppen-Videoanrufe über die Funktion “Messenger Rooms” tätigen. Sobald Sie einen Raum erstellt haben, teilen Sie einfach den Link mit den Personen, die Sie zur Gruppen-Videochat einladen möchten.

Manueller Download von eingehenden Dateien erforderlich

Sie können der Unterhaltung auch beitreten, wenn sie weder WhatsApp noch Messenger haben. Dafür ist weder eine Anmeldung bei Facebook noch bei Ihnen oder den Teilnehmern erforderlich. Es ist jedoch zu beachten, dass Messenger Rooms nicht Ende-zu-Ende verschlüsselt sind.

Siehe auch  PayPal startet Venmo Teen Account für Jugendliche - Sichere Finanzen mit elterlicher Kontrolle

Gruppen-Videoanrufe über Messenger Rooms

Erstellen eines Messenger Rooms für Gruppen-Videochats

Wenn Sie also bereits WhatsApp auf Ihrem Android-Smartphone, wie einem Samsung-Gerät, verwenden, aber noch nicht die WhatsApp Web-App ausprobiert haben, scannen Sie heute den WhatsApp Web QR-Code und entdecken Sie eine leistungsstarke Möglichkeit, mit Ihrem bevorzugten Messaging-Dienst zu interagieren.

Fazit: 

WhatsApp Web bietet eine praktische und effiziente Möglichkeit, die beliebte Messaging-App auf Ihrem Computer zu nutzen. Durch die zahlreichen Vorteile, wie schnelleres Tippen, einfaches Teilen von Dateien und Gruppen-Videoanrufe über Messenger Rooms, wird das Messaging-Erlebnis noch besser.

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zu WhatsApp Web

 Muss mein Smartphone mit dem Internet verbunden sein, um WhatsApp Web zu nutzen?

Ja, Ihr Smartphone muss mit dem Internet verbunden sein, damit WhatsApp Web funktioniert. Da WhatsApp Web lediglich die Nachrichten und Konversationen von Ihrem Smartphone spiegelt, ist eine aktive Internetverbindung auf Ihrem Mobilgerät erforderlich.

Wie kann ich den QR-Code für WhatsApp Web scannen?

Um den QR-Code für WhatsApp Web zu scannen, öffnen Sie die WhatsApp-App auf Ihrem Smartphone und tippen Sie auf das Drei-Punkte-Menü in der oberen rechten Ecke. Wählen Sie “WhatsApp Web” und anschließend “Gerät verknüpfen”. Richten Sie die Kamera Ihres Smartphones auf den QR-Code auf der Webseite web.whatsapp.com, um die Verbindung herzustellen.

Kann ich über WhatsApp Web Sprach- oder Videoanrufe tätigen?

WhatsApp Web unterstützt keine Sprach- und Videoanrufe für einzelne Kontakte. Sie können jedoch Gruppen-Videoanrufe über die Funktion “Messenger Rooms” durchführen. Erstellen Sie einfach einen Raum und teilen Sie den Link mit den Personen, die Sie zum Gruppen-Videochat einladen möchten.

Wie kann ich Dateien über WhatsApp Web senden?

Um Dateien über WhatsApp Web zu senden, öffnen Sie die gewünschte Konversation und klicken Sie auf das Büroklammer-Symbol neben dem Texteingabefeld. Wählen Sie die Art der Datei aus, die Sie senden möchten (z. B. Fotos, Dokumente, Kontakte) und wählen Sie die gewünschten Dateien aus. Klicken Sie auf “Senden”, um die Dateien zu übertragen.

Werden meine Nachrichten und Dateien auf meinem Computer gespeichert, wenn ich WhatsApp Web verwende?

Nein, WhatsApp Web speichert Ihre Nachrichten und Dateien nicht automatisch auf Ihrem Computer. Sie müssen eingehende Dateien manuell auf Ihrem Computer herunterladen. Nachrichten und Medien verbleiben weiterhin auf Ihrem Mobilgerät.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.