Apps

Twitter will LinkedIn herausfordern: Jobvermittlungs-Feature vermutlich in Planung

Zuletzt aktualisiert am 7. Juni 2023 von Lars Weidmann

In einem kürzlich veröffentlichten Beitrag der Technik-Enthusiastin Jane Manchun Wong wird auf ein mögliches Jobvermittlungs-Feature auf Twitter hingewiesen. Auf ihrem Twitter-Profil gibt es zwar nicht viele Informationen zu diesem möglichen Feature, aber dieser Beitrag könnte bedeuten, dass Twitter versucht, seine Dienste von einer reinen Social-Media-Plattform zu einer Art “Allesplattform” weiterzuentwickeln.

Nutzer, die sich über die neuesten Informationen zu verschiedenen Themen informieren möchten, können auf Twitter gehen, genauso wie diejenigen, die Spaß mit Freunden haben möchten. Bald könnten auch Jobsuchende auf Twitter nach ihrem nächsten Job oder nach Einstellungsmöglichkeiten (für Arbeitgeber) suchen können. Das ist sicherlich eine großartige Nachricht und kommt im Zusammenhang mit einem kürzlich getätigten Kauf, den Twitter vor einigen Wochen getätigt hat.

Dieser Kauf könnte ein solider Grund für Jane Manchun Wongs Beitrag zum Twitter-Jobvermittlungs-Feature sein. Mit diesem Kauf möchte Twitter sich möglicherweise im Bereich der Stellenanzeigen mit LinkedIn messen. Hier sind die verfügbaren Details zum Kauf, die dazu führen könnten, dass Twitter ein Jobvermittlungs-Feature hinzufügt.

Ein Twitter-Jobvermittlungs-Feature könnte durch den Kauf von Laskie möglich werden

Vor nur wenigen Wochen erfuhren Internetnutzer von Twitters neuestem Kauf, dem ersten seit der Übernahme durch Elon. Dieser Kauf könnte Twitter die notwendigen Werkzeuge zur Verfügung stellen, um ein Jobvermittlungs-Feature anzubieten. Der Kauf erfolgte eines Technologie-Startups namens Laskie, das seinen Kunden Job-Matching-Services bietet.

Laskie ist bereits über drei Jahre alt, da es im Jahr 2021 mit dem Ziel gegründet wurde, “Jobsuchenden dabei zu helfen, schnell gute Job-Matches zu finden”. Vor dem Twitter-Kauf sammelte Laskie insgesamt 5,04 Millionen Euro an Finanzierungsmitteln, was zu einer beeindruckenden Bewertung führte. Auf der Crunchbase-Seite von Laskie wird darauf hingewiesen, dass das Unternehmen nun im Besitz von Twitter ist.

Mit diesem vorhandenen Kauf wird Elon und sein Team in der Lage sein, ein Twitter-Jobvermittlungs-Feature anzubieten. Dies wird Jobsuchenden und Arbeitgebern helfen, Jobs auf der Twitter-Plattform zu finden und zu veröffentlichen. Im Moment gibt es jedoch wenig Informationen darüber, ob Twitter plant, dieses Feature in naher Zukunft einzuführen.

Es wird einige Zeit dauern, bis Twitter die Services von Laskie vollständig in die Social-Media-App integriert hat. Diese Integration wird Twitter für Millionen von Nutzern noch nützlicher machen und könnte sogar LinkedIn Konkurrenz machen.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.