TabletsTechnik News

Tablet-Verkäufe sind weltweit stark rückläufig – selbst Apple kann diesem Trend nicht entgegenwirken

Zuletzt aktualisiert am 9. Mai 2023 von Lars Weidmann

Laut dem neuesten Bericht des International Data Corporation (IDC) haben sich die globalen Tablet-Lieferungen im ersten Quartal 2023 mit insgesamt 30,7 Millionen Einheiten im Vergleich zu den Vorjahren wieder auf das “Vorkrisenniveau” eingependelt. Obwohl dies zweifellos eine gute Nachricht für den Smartphone-Markt ist, der derzeit eine viel schwierigere Zeit durchläuft als 2018 oder 2019, blühte die weltweite Nachfrage nach Tablets während der frühen Phasen der Coronavirus-Pandemie auf und ist nun auf wesentlich weniger beeindruckende Zahlen zurückgegangen.

Diese genannte Zahl von 30,7 Millionen Einheiten entspricht in etwa den 31,6 Millionen Einheiten des ersten Quartals 2018 und den 30,1 Millionen Einheiten des ersten Quartals 2019 und sieht ziemlich bescheiden aus, wenn man sie mit den Ergebnissen des ersten Quartals 2021 und 2022 des Sektors von 39,9 Millionen und 38 Millionen Einheiten vergleicht.

Was wir hier gerade erleben, ist ein steiler Rückgang von 19,1 Prozent für den Markt insgesamt im Vergleich zum weltweiten Ergebnis des letzten Jahres, was sich in einem zweistelligen Rückgang für vier der fünf größten Anbieter widerspiegelt.

Siehe auch  Tablet-Markt im Rückgang – doch Apples iPad trotzt dem Trend

Unter diesen Umständen kann Huawei tatsächlich zufrieden sein, indem es nur um 9,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gefallen ist. Dies hat dem chinesischen Technologieriesen ermöglicht, von Platz fünf auf den dritten Platz zu springen und sowohl Lenovo als auch Amazon hinter sich zu lassen.

Interessant ist, dass Amazon und Huawei zwischen dem ersten Quartal 2022 und dem ersten Quartal 2023 die Plätze getauscht haben, was bedeutet, dass Lenovo trotz eines Rückgangs seiner Verkaufszahlen um 37,1 Prozent seinen vierten Platz unter den weltweit größten Tablet-Anbietern halten konnte. Natürlich hat auch Amazon aufgrund von “Saisonalität, angehäuftem Inventar” und natürlich “niedriger Nachfrage” einen noch größeren Rückgang erfahren, aber hier soll der Prime Day bald mit einigen der besten Fire Tablet-Verkäufe des Jahres helfen.

Apple und Samsung haben im ersten Quartal 2023 ähnliche Rückgänge im Vergleich zum Vorjahr erlebt, was beiden Unternehmen jedoch ermöglicht hat, ihre Marktanteile auf Kosten von Lenovo und Amazon zu verbessern.

Basierend auf allem, was wir derzeit wissen, werden die nächsten iPad- und Galaxy Tab-Veröffentlichungen voraussichtlich nicht bis zum Ende des aktuellen Quartals stattfinden, sodass die beiden Unternehmen möglicherweise noch eine Weile warten müssen, bevor sie ihre Versandzahlen verbessern können.

Siehe auch  Insta360 Ace Pro - Die Leica Action Cam!

Es bleibt abzuwarten, ob Googles bald erscheinendes Pixel Tablet zum dringend benötigten Instant-Hit der Branche wird, was bei Google jedoch ziemlich unwahrscheinlich ist. Aber laut IDC-Analysten sollte sich der Tablet-Markt in der zweiten Jahreshälfte erholen, da sich die globale Wirtschaft weiterhin erholt.

Ein weiterer wichtiger Faktor für die Erholung des Tablet-Marktes ist die steigende Nachfrage nach Arbeitsgeräten, die sich aufgrund der anhaltenden Pandemie verändert hat. Die Menschen benötigen immer mehr leistungsstarke Geräte, um von zu Hause aus zu arbeiten und ihre Produktivität zu steigern.

Dennoch gibt es viele Faktoren, die zu diesem Rückgang der Tablet-Verkäufe beitragen. Einer der Hauptgründe ist der Aufstieg von Smartphones mit immer größeren Displays und einer besseren Leistung. Viele Menschen entscheiden sich heute eher für ein großes Smartphone als für ein Tablet, da sie in der Lage sind, die meisten Aufgaben auf dem Telefon zu erledigen und es zudem bequemer ist, nur ein Gerät bei sich zu tragen.

Siehe auch  OpenAI wehrt sich gegen Elon Musks Klage - "Musk wollte vollständige Kontrolle"

Ein weiterer Grund ist die immer größer werdende Konkurrenz durch 2-in-1-Laptops und Convertibles. Diese Geräte bieten die Flexibilität eines Tablets und die Leistung eines Laptops in einem einzigen Gerät und sind daher für viele Nutzer eine attraktive Option.

Trotz des aktuellen Rückgangs gibt es jedoch auch gute Nachrichten für die Tablet-Branche. Die Nachfrage nach Tablets in den Entwicklungsländern wächst weiterhin stark, da viele Menschen dort immer noch keinen Zugang zu erschwinglichen Computern haben. Zudem werden Tablets zunehmend als Bildungswerkzeug eingesetzt und viele Schulen und Universitäten setzen Tablets als Unterrichtsgeräte ein.

Insgesamt ist die Zukunft der Tablet-Branche unsicher. Während einige Analysten glauben, dass die Nachfrage nach Tablets in den nächsten Jahren weiter zurückgehen wird, sind andere der Meinung, dass Tablets weiterhin ein wichtiger Bestandteil des Technologiemarktes bleiben werden. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich die Branche in den kommenden Jahren entwickeln wird.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.