Apps

Spotify erweitert seine Sprachunterstützung um 11 neue Sprachen und testet neues Benutzeroberflächen-Design

Zuletzt aktualisiert am 16. Mai 2023 von Marina Meier

Spotify hat sich einen Namen in der Musik-Streaming-Branche gemacht und bietet eine beeindruckende Musikbibliothek, Empfehlungsfunktionen und eine wachsende Podcast-Bibliothek. Nun hat Spotify sein Angebot erweitert, indem es 11 neue Sprachen unterstützt. Die Verfügbarkeit in regionalen Sprachen mag auf den ersten Blick nicht besonders bedeutsam erscheinen, aber sie ermöglicht es Spotify, mehr Nutzer in ihrer Muttersprache anzusprechen.

Die Erweiterung der Sprachunterstützung

Als Spotify gestartet wurde, unterstützte es bereits 24 Sprachen, was für einen neuen Streaming-Dienst durchaus beeindruckend war. Im Jahr 2021 wurden weitere 36 Sprachen hinzugefügt, um die Kompatibilität in verschiedenen Regionen zu verbessern. Mit den neuesten 11 Ergänzungen bietet Spotify nun Unterstützung für insgesamt 74 Sprachen an.

Siehe auch  Spotify plant Einführung von vollständigen Videos in seiner App - ein Angriff auf YouTube und TikTok?

Die Liste der neuen Sprachen

Die neuen Sprachen, die Spotify nun unterstützt, sind:

  1. Arabisch (Ägypten)
  2. Arabisch (Marokko)
  3. Arabisch (Saudi-Arabien)
  4. Baskisch
  5. Bosnisch
  6. Englisch (Vereinigtes Königreich)
  7. Galicisch
  8. Mazedonisch
  9. Spanisch (Argentinien)
  10. Spanisch (Mexiko)
  11. Traditionelles Chinesisch (Hongkong)

Diese neuen Sprachen ermöglichen es Spotify, in Märkten präsent zu sein, in denen das Unternehmen bisher nicht sein volles Potenzial ausgeschöpft hat.

Neue Benutzeroberfläche und Design-Experimente

Neben der Erweiterung der Sprachunterstützung hat Spotify auch mit einem neuen Benutzeroberflächen-Design experimentiert. Die alte, listenartige Seitenleiste und der scrollbare Hauptbereich wurden durch Karten mit abgerundeten Ecken ersetzt. Auch die Anzeige von Wiedergabelisten in der Seitenleiste wurde überarbeitet. Obwohl noch keine offizielle Ankündigung dazu erfolgt ist, handelt es sich möglicherweise um einen A/B-Test, bei dem verschiedene Designs verglichen werden. Wir hoffen jedoch, dass das neue Design und die Benutzeroberfläche bald für alle Nutzer verfügbar sein werden.

Siehe auch  WhatsApp 2.23.13.4 zeigt neues Design für Schalter und Aktionsknopf

Bessere Interaktion zwischen Künstlern und Hörern

Spotify betont, dass die Unterstützung neuer Sprachen dazu beiträgt, dass sich Nutzer besser mit den Künstlern und deren Inhalten auseinandersetzen können. Indem die Sprachbarriere überwunden wird, eröffnetsich für Künstler und Hörer die Möglichkeit, sich besser zu verbinden und auszutauschen. Dies fördert eine vielfältige und dynamische Musikkultur auf der Plattform.

Auswirkungen der Erweiterung auf die Nutzererfahrung

Dank der neuen Sprachunterstützung wird Spotify für eine breitere Nutzerbasis zugänglich, unabhängig von der bevorzugten Sprache. Dies ermöglicht es den Nutzern, die Plattform in ihrer Muttersprache zu nutzen und Songs, Künstler und Podcasts in ihrer eigenen Sprache zu entdecken. Die Erweiterung der Sprachunterstützung trägt dazu bei, kulturelle Grenzen zu überwinden und die Vielfalt der Inhalte auf Spotify noch besser zugänglich zu machen.

Siehe auch  Wie man sensible Inhalte auf Twitter anzeigen kann

Die Zukunft von Spotify

Spotify hat sich seit seiner Gründung als einer der führenden Player in der Musik-Streaming-Branche etabliert. Mit der kontinuierlichen Erweiterung der Sprachunterstützung und dem Experimentieren mit neuen Benutzeroberflächen-Designs zeigt das Unternehmen sein Engagement für kontinuierliche Innovation. Spotify bleibt bestrebt, seinen Nutzern weltweit die bestmögliche Musik-Streaming-Erfahrung zu bieten und die Beziehung zwischen Künstlern und Hörern weiter zu stärken.

Fazit:

Die Erweiterung der Sprachunterstützung von Spotify um 11 neue Sprachen ist ein bedeutender Schritt, um die Plattform für mehr Menschen auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Die Möglichkeit, Spotify in der eigenen Muttersprache zu nutzen, verbessert die Benutzererfahrung und ermöglicht es Künstlern, ein breiteres Publikum anzusprechen. Mit dem gleichzeitigen Testen eines neuen Benutzeroberflächen-Designs zeigt Spotify sein Engagement für kontinuierliche Verbesserungen und Innovationen.

Die Erweiterung der Sprachunterstützung und das neue Design versprechen eine spannende Zukunft für Spotify und versetzen das Unternehmen in eine noch bessere Position, um den wachsenden Anforderungen der Nutzer gerecht zu werden.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.