Gadgets

Samsung Galaxy Watch 4 vs. Galaxy Watch 4 Classic – Top-Leistung zum Vorjahrespreis

Zuletzt aktualisiert am 8. Mai 2023 von Marina Meier

Die Samsung Galaxy Watch 4 und Galaxy Watch 4 Classic mögen nicht mehr die neuesten Modelle sein, aber sie bieten immer noch hervorragende Leistung zu attraktiven Preisen. In diesem Artikel vergleichen wir die beiden Smartwatches und helfen Ihnen bei der Entscheidung, welche für Sie am besten geeignet ist.

Mit der Veröffentlichung der Samsung Galaxy Watch 5 und Galaxy Watch 5 Pro sind die Galaxy Watch 4 und Watch 4 Classic nicht mehr die Top-Modelle von Samsung. Dennoch zählen sie immer noch zu den besten Android-Smartwatches auf dem Markt, und dank immer häufigerer Rabatte werden sie immer attraktiver.

Preis, Verfügbarkeit und technische Daten

Samsung Galaxy Watch 4

Die Standard Samsung Galaxy Watch 4 ist weiterhin bei den meisten Händlern und bei Samsung erhältlich. Während das Basismodell (40mm) ursprünglich für 250€ verkauft wurde, liegt der Preis in letzter Zeit häufig bei 200€ oder weniger, oft sogar bei etwa 170€ – ein echtes Schnäppchen. Die LTE-Version ist ebenfalls erhältlich und kostet je nach Angebot zwischen 30€ und 50€ mehr als das Bluetooth/Wi-Fi-Modell.

Die größere 44mm-Version der Watch 4 wird bei seriösen Händlern immer seltener und ist häufig bei Amazon, Best Buy und auf Samsungs Website nicht auf Lager. Wenn Sie eines finden, können Sie mit einem Preis zwischen 200€ und 280€ rechnen. Wenn Sie jedoch an einer 44mm Samsung Watch interessiert sind, sollten Sie vielleicht die Watch 5 in Betracht ziehen.

Samsung Galaxy Watch 4 Classic

Die Samsung Galaxy Watch 4 Classic wird ebenfalls seltener. Die kleinere 42mm-Version ist häufig nicht vorrätig. Wenn Sie das attraktive, drehbare Lünette möchten, müssen Sie wahrscheinlich für die 46mm Watch 4 Classic-Version entscheiden. Die 46mm-Version kostet zwischen 320€ und 380€.

Technisch gesehen sind alle Samsung Galaxy Watch 4-Geräte der gleichen Größe identisch. Abgesehen von der Optik und dem drehbaren Lünette sind die 40mm Galaxy Watch 4 und die 42mm Watch 4 Classic in Bezug auf Displayauflösung und Akkukapazität identisch. Das Gleiche gilt für die 44mm- und 46mm-Versionen.

Siehe auch  Pokemon trifft Technik: Samsungs brandneue Pokemon-Themen-Galaxy Buds 2 und Buds 2 Pro im Angebot

Spezifikation

Eigenschaft Samsung Galaxy Watch 4 Samsung Galaxy Watch 4 Classic
Gehäusematerial Aluminium Edelstahl
Größen 40mm, 44mm 42mm, 46mm
Displaygröße 1,2 Zoll (40mm) 1,2 Zoll (42mm)
1,4 Zoll (44mm) 1,4 Zoll (46mm)
Displayauflösung 396×396 (40mm) 396×396 (42mm)
450×450 (44mm) 450×450 (46mm)
Akkukapazität 247mAh (40mm) 247mAh (42mm)
361mAh (44mm) 361mAh (46mm)
Betriebssystem Wear OS 3.5 Wear OS 3.5
Benutzeroberfläche One UI Watch 4.5 One UI Watch 4.5
Speicher 16 GB 16 GB
Wasserdichtigkeit 5ATM, MIL-STD-810G 5ATM, MIL-STD-810G
Lünette Touch-sensitive Lünette Physische drehbare Lünette
Farboptionen Schwarz, Silber, Grün, Rosa Schwarz, Silber
Preisspanne (abhängig von Angeboten) ca. 150€ – 250€ (40mm) ca. 290€ – 380€ (42mm)
ca. 180€ – 280€ (44mm) ca. 320€ – 380€ (46mm)

Hardware und Design

Die größten Unterschiede zwischen den beiden Uhren liegen hauptsächlich in den Materialien und der Ästhetik.

Galaxy Watch 4

Das Gehäuse der Samsung Galaxy Watch 4 besteht aus Aluminium und bietet zwei exklusive Farboptionen, die Besitzer der Classic-Version neidisch machen könnten: Rosa für die 40 mm-Version und Grün für die 44 mm-Version. Außerdem hat sie generell ein schlankeres, sportlicheres Aussehen (ähnlich den älteren Galaxy Watch Active-Modellen von Samsung).

Galaxy Watch 4 Classic

Die Samsung Galaxy Watch 4 Classic hingegen hat ein massiveres Edelstahlgehäuse und das physische drehbare Lünette, das langjährige Fans von Samsung Wearables lieben (die Nicht-Classic-Version ahmt diese Funktion mit einem berührungsempfindlichen Lünette nach). Das drehbare Lünette kann auch dazu beitragen, das Display zu schützen, da das Display der Nicht-Classic Watch 4 vollkommen flach ist. Es ist erwähnenswert, dass keines der Galaxy Watch 5-Modelle ein ähnliches drehbares Lünette hat.

Die einzigen Unterschiede zwischen den beiden Größenvarianten jeder Galaxy Watch 4 sind die Größen des Displays und des Akkus. Die kleineren Uhren haben ein 1,2-Zoll-OLED-Display mit einer Auflösung von 396×396, während die größeren Modelle 1,4-Zoll-OLED-Bildschirme mit einer Auflösung von 450×450 besitzen. Die kleineren Uhren verfügen über 247mAh-Akkus, während die größeren Modelle deutlich leistungsstärkere 361mAh-Akkus haben.

Software

Sowohl die Samsung Galaxy Watch 4 als auch die Samsung Galaxy Watch 4 Classic laufen mit Wear OS 3.5 und verfügen über Samsungs benutzerdefinierte, Tizen-inspirierte One UI Watch 4.5-Oberfläche. Die Softwareerfahrung auf beiden Geräten ist identisch; die Hardware ist das einzige Unterscheidungsmerkmal zwischen den beiden Uhren. Als Wear OS-Geräte haben beide Zugriff auf den Play Store, um Apps herunterzuladen, und Samsung sagt, dass sie Software-Updates für “bis zu vier Jahre” erhalten werden, was bedeutet, dass sie voraussichtlich bis 2025 unterstützt werden. Dies ist nicht garantiert, aber angesichts der jüngsten Erfolgsbilanz von Samsung in puncto Softwareunterstützung erwarten wir, dass dies der Fall sein wird.

Siehe auch  Leistung des M2 Ultra Chips: Beeindruckende Ergebnisse im Benchmark

Gesundheit und Fitness

Die Samsung Galaxy Watch 4 und Samsung Galaxy Watch 4 Classic verfügen über die gleichen Gesundheitssensoren und erfassen die gleichen Parameter, wie Aktivität, Herzfrequenz, Schlafmenge und -qualität sowie Körperfettanteil. Beide Uhren können Ihre Bewegung sowohl automatisch als auch manuell verfolgen. Gesundheitsdaten werden in der Samsung Health App gespeichert.

Alle Funktionen sind hier zwischen der Watch 4 und der Watch 4 Classic identisch. Wenn Sie besonders aktiv sind, bevorzugen Sie möglicherweise die größere Version beider Modelle – die 44mm Watch 4 oder die 46mm Watch 4 Classic – wegen des größeren Akkus. Das ist aber wirklich die einzige Überlegung hier.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist bei den gleichgroßen Modellen der Galaxy Watch 4 identisch. Die 40mm Galaxy Watch 4 und die 42mm Galaxy Watch 4 Classic haben jeweils 247mAh-Akkus. Die 44mm Galaxy Watch 4 und die 46mm Galaxy Watch 4 Classic verfügen über deutlich stärkere 361mAh-Akkus.

Samsung gibt an, dass alle Watch 4-Modelle bis zu 40 Stunden mit einer Akkuladung halten können. Unsere Tests haben jedoch ergeben, dass die kleineren Modelle dieses Ziel nicht ganz erreichen. Die größeren 44- und 46-mm-Modelle halten länger durch und entsprechen eher den Vorhersagen von Samsung.

Vor- und Nachteile

Samsung Galaxy Watch 4 Samsung Galaxy Watch 4 Classic
Vorteile
Design Leicht und sportlich Edel und klassisch
Preis Preisgünstiger
Farboptionen Mehr Auswahl (Schwarz, Silber, Grün, Rosa) Schwarz, Silber
Nachteile
Material Aluminium (weniger robust)
Lünette Touch-sensitive Lünette
Preis Teurer
Design Schwerer und klobiger

Welche Galaxy Watch ist die richtige für Sie?

Das hängt von Ihren Prioritäten ab, aber für die meisten Menschen empfehlen wir die reguläre Galaxy Watch 4 gegenüber der Galaxy Watch 4 Classic. Das Basismodell ist günstiger (und in letzter Zeit leichter zu finden), und Sie verzichten lediglich auf das Edelstahlgehäuse und das physische drehbare Lünette. Alles andere – Akkulaufzeit (unter gleichen Größen), Displayqualität, Leistung, usw. – ist identisch.

Siehe auch  Apple: Fehler löst ungwolltes AirTag Firmware-Update aus

Die Watch 4 Classic hat jedoch in einigen Bereichen die Nase vorn. Das Edelstahlgehäuse ist beispielsweise widerstandsfähiger gegen Abnutzung als das Aluminiumgehäuse der Watch 4. Und das drehbare Lünette ist ein echter Genuss – einmal verwendet, möchten Sie es nicht mehr missen. Die erhöhte Lünette schützt auch das Displayglas ein wenig; ohne Lünette ist das Display der regulären Watch 4 anfälliger für Beschädigungen, wenn Sie Ihren Arm gegen etwas stoßen. Wenn Sie eine Watch 4 Classic zu einem guten Preis finden, sind die zusätzlichen Vorteile für Sie möglicherweise den Aufpreis wert.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Gibt es Unterschiede in der Wasserdichtigkeit zwischen der Galaxy Watch 4 und der Watch 4 Classic?

Nein, beide Modelle sind nach 5ATM und MIL-STD-810G zertifiziert, was bedeutet, dass sie wasserdicht und stoßfest sind.

 Unterstützen die Galaxy Watch 4 und Watch 4 Classic drahtloses Laden?

Ja, beide Modelle unterstützen drahtloses Laden mit Qi-kompatiblen Ladegeräten.

Kann ich mit der Galaxy Watch 4 oder Watch 4 Classic Musik speichern und ohne mein Smartphone abspielen?

Ja, beide Modelle verfügen über 16 GB internen Speicher, auf dem Sie Musik und andere Dateien speichern können, um sie ohne Ihr Smartphone abzuspielen.

Fazit

Die Wahl zwischen der Samsung Galaxy Watch 4 und der Galaxy Watch 4 Classic hängt im Wesentlichen von Ihren persönlichen Vorlieben und Ihrem Budget ab. Beide Uhren bieten hervorragende Leistung und Funktionen, aber das Design, das Material und der Preis unterscheiden sich. Wenn Sie Wert auf ein schlankes, sportliches Design und einen günstigeren Preis legen, ist die reguläre Galaxy Watch 4 die bessere Wahl. Wenn Sie jedoch das Edelstahlgehäuse, das drehbare Lünette und ein robusteres Aussehen bevorzugen, könnte die Galaxy Watch 4 Classic die richtige Wahl für Sie sein. In jedem Fall erhalten Sie eine erstklassige Android-Smartwatch, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

Das Wichtigste ist, Ihre Bedürfnisse und Prioritäten zu berücksichtigen und diejenige zu wählen, die am besten zu Ihrem Lebensstil und Ihrem Budget passt. Unabhängig von Ihrer Wahl werden Sie mit der Leistung und Qualität der Samsung Galaxy Watch 4 oder Galaxy Watch 4 Classic zufrieden sein. Es ist erwähnenswert, dass Sie immer noch eine großartige Smartwatch erhalten, obwohl die neueren Galaxy Watch 5-Modelle bereits auf dem Markt sind. Die Galaxy Watch 4 und Watch 4 Classic bieten eine hervorragende Leistung und eine Vielzahl von Funktionen zu einem erschwinglicheren Preis als die neueren Modelle.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.