Handys

Samsung Galaxy M14: Günstiger Akku-Gigant

Zuletzt aktualisiert am 4. Mai 2023 von Lars Weidmann

Als Samsung vor einigen Jahren sein erstes 5G-Smartphone, das Galaxy S10 5G, auf den Markt brachte, war es teuer und nur begrenzt verfügbar. Inzwischen sind alle Galaxy-Flaggschiffe weltweit mit 5G ausgestattet, und Samsung bietet zahlreiche 5G-Mittelklasse-Smartphones an. Das Galaxy M14 ist das Ergebnis von Samsungs Bemühungen, 5G-Telefone immer erschwinglicher zu machen.

Rückblick auf die Entwicklung von Samsung 5G-Smartphones

Vor ein paar Jahren war das Galaxy S10 5G das erste Samsung-Smartphone mit 5G-Technologie. Damals war es ziemlich teuer und nur begrenzt verfügbar. Heute sind alle Galaxy-Flaggschiffe weltweit mit 5G ausgestattet, und Samsung bietet zahlreiche 5G-Mittelklasse-Smartphones an.

Galaxy M14: Erschwingliche 5G-Technologie

Das Galaxy M14 überzeugt auf dem Papier mit 13-Band-5G-Unterstützung als Standard (keine LTE-Variante), einem Exynos-Chip, der nicht nur auf Energieeffizienz, sondern auch auf Leistung ausgelegt ist, einem 90-Hz-Display, einer 50-MP-Hauptkamera und einem 6.000-mAh-Akku mit 25-W-Ladefunktion – und das alles für etwa 170 €.

Design und Display

Aussehen und Haptik des Galaxy M14

Obwohl Samsungs Mittelklasse-Smartphones in den letzten Jahren einen erheblichen Sprung in Sachen Design und Verarbeitungsqualität gemacht haben, sind die Budget-Telefone – wie das M14 5G – nicht in gleichem Maße verbessert worden. Das Galaxy M14 ist kein schlecht aussehendes Telefon, und Samsung bietet eine ansprechende Auswahl an Farben an, doch es ist auch nichts Besonderes. Das betrifft sowohl das Aussehen als auch das Gefühl in der Hand. Die Rückseite besteht aus Kunststoff, was niemanden überraschen sollte.

Siehe auch  Alles, was wir über das iPhone 16 wissen

6,6-Zoll Full HD+ LCD Display

Die Farben des 6,6-Zoll Full HD+ LCD-Panels können etwas blass wirken, und die maximale Helligkeit des Displays kann an sonnigen Tagen im Freien unzureichend sein. Das Beste am M14-Display ist die 90-Hz-Bildwiederholrate, die für meist flüssige Animationen und Navigation durch die Benutzeroberfläche sorgt. Erfreulicherweise hat Samsung beim M14 den Schutz von Gorilla Glass 3 auf Gorilla Glass 5 aufgerüstet.

Kamera

Haupt- und Zusatzkameras

Mit drei Kameras auf der Rückseite könnte man meinen, dass das Galaxy M14 ein großartiges Fotografie-Erlebnis bietet, aber die Realität ist enttäuschend. Eine der beiden zusätzlichen Kameras dient nur der Tiefenerfassung für Porträtaufnahmen, während die andere eine Makrokamera mit einer Auflösung von 2 Megapixeln ist, die in ihrer Nützlichkeit stark eingeschränkt ist.

50MP Hauptkamera

Die 50MP Hauptkamera ist jedoch recht ordentlich. Tageslichtaufnahmen weisen eine ansprechende Detailgenauigkeit, geringes Rauschen und einen guten Dynamikumfang auf. Standardmäßig nimmt das Telefon 12MP-Fotos mit Pixel Binning auf. Es wird nicht empfohlen, mit der vollen 50MP-Auflösung zu fotografieren, da der leicht erhöhte Detailgrad in 50MP-Aufnahmen den erhöhten Dateigrößen nicht gerecht wird.

Kameraleistung bei schlechten Lichtverhältnissen

Bei künstlicher Beleuchtung in Innenräumen kontrolliert das M14 das Rauschen gut, macht die Bilder jedoch etwas weich. In Bezug auf schlechte Lichtverhältnisse im Freien ist es am besten, für alle Aufnahmen den speziellen Nachtmodus zu verwenden, da Fotos, die im Standard-Fotomodus bei schlechten Lichtverhältnissen aufgenommen wurden, sehr verrauscht sein können.

Siehe auch  Fahrlässige Sicherheitslücken auf Smartphones: Fast ein Drittel der Deutschen riskiert private Daten

Software

Android 13 und One UI Core 5.1

Das Galaxy M14 5G wird mit Android 13 und Samsungs One UI Core 5.1 Oberfläche geliefert. One UI Core ist in der Regel eine abgespeckte Version von Samsungs vollwertigem, nicht-Core One UI, und das trifft auch hier zu.

Updates und Sicherheitsunterstützung

Samsung verspricht zwei große Android-OS-Upgrades und vier Jahre Sicherheitsupdates für das M14 5G. Das erste große Upgrade wird Android 14 und One UI 6.0 sein, und wir erwarten, dass dieses Update im nächsten Jahr erscheint, sobald Samsung das Update für Flaggschiff- und Mittelklasse-Geräte veröffentlicht hat.

Leistung

Performance des Galaxy M14

Die Leistung des Galaxy M14 ist durchwachsen. Sie ist gut für den Preis, aber wie bei den meisten Samsung-Budget-Telefonen kann das M14 manchmal ins Stocken geraten. Es gab Fälle, in denen das Telefon ein paar Sekunden zu spät auf jede Berührung reagierte. Dies geschieht nicht häufig, aber oft genug, um die Variante mit 4 GB RAM als schlechte Wahl zu betrachten. Es sei denn, Ihr Budget ist wirklich eng, ist die Variante mit 6 GB RAM empfehlenswert.

5G, Anruf- und Audioqualität

 5G-Netzwerkleistung

Die 5G-Netzwerkleistung des Galaxy M14 ist ausgezeichnet. Die Anrufqualität ist ebenfalls gut, obwohl das M14 unter dem gleichen Problem leidet wie andere Galaxy-Telefone, die keine Flaggschiffe sind: Weder der Hörer noch der Lautsprecher sind laut genug.

Lautsprecher und Audioqualität

Der Lautsprecher eignet sich auch nicht besonders gut zum Anschauen von Videos oder zum Spielen. Die maximale Lautstärke ist unzureichend und die Klangqualität selbst ist nichts Besonderes. Die Tonqualität über Kopfhörer oder Bluetooth-Lautsprecher ist jedoch ziemlich gut, insbesondere wenn Sie Dolby Atmos aktivieren.

Siehe auch  Die Zukunft der Prozessortechnologie: TSMC plant Produktion von 2-Nanometer-Chips ab 2025

Akkulaufzeit

Phänomenale Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit des Galaxy M14 5G ist phänomenal, und Samsungs Behauptungen einer zweitägigen Akkulaufzeit halten stand. Das Telefon kann sogar etwas mehr als zwei Tage halten. Natürlich ist die Akkulaufzeit von mehr als zwei Tagen nur bei leichter bis moderater Nutzung erreichbar, aber selbst bei starker Nutzung (einschließlich einiger Stunden 5G-Mobilfunkdaten) hält das Telefon problemlos mehr als einen Tag durch.

Ladezeit und 25W-Ladung

In der Woche, in der ich das M14 benutzt habe, musste ich es nie aus Notwendigkeit aufladen, und ich hatte auch nicht das Gefühl, es an den meisten Tagen vollständig aufladen zu müssen. Das ist gut so, denn selbst mit 25W-Ladung dauert es eineinhalb Stunden, bis der 6.000-mAh-Akku vollständig aufgeladen ist. Eine halbe Stunde Laden bringt den Akku auf etwa 35%. Ich habe es nicht mit einem 15W-Ladegerät getestet, das die meisten Menschen in dieser Preisklasse zu Hause haben werden, aber erwarten Sie, dass ein 15W-Schnellladegerät mehr als zwei Stunden benötigt, um das Telefon auf 100% aufzuladen.

 Fazit

Das Galaxy M14 5G ist ein besseres Telefon als alles, was Samsung zu einem ähnlichen Preis angeboten hat. Das Urteil ist einfach: Kaufen Sie es, wenn Sie 5G-Konnektivität, ein Telefon mit besserer als durchschnittlicher Leistung und eine fantastische Akkulaufzeit zu einem günstigen Preis möchten. Suchen Sie jedoch nach etwas anderem, wenn Sie ein hervorragendes Display, eine Kameraausstattung und eine Leistung wünschen. Das Galaxy M13 5G bleibt beispielsweise eine Alternative für diejenigen, die eine schnellere Leistung wünschen, obwohl Sie ein niedriger auflösendes Display und eine ältere Android-Version erhalten.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.