Handys

Pixel 8 beim Wireless Power Consortium gelistet

Zuletzt aktualisiert am 1. Juni 2023 von Marina Meier

Das Pixel 8 und das Pixel 8 Pro werden voraussichtlich erst im Oktober vorgestellt, aber das Pixel 8 hat bereits das Wireless Power Consortium (WPC) besucht und ist auf dessen Zertifizierungswebsite gelandet. Das berichtet MySmartPrice, das darauf hinweist, dass die Zertifizierung (wenig überraschend) zeigt, dass das Pixel 8 kabelloses Laden unterstützen wird. Aus der Auflistung geht hervor, dass das kleinere und günstigere der beiden Flaggschiffmodelle die Modellnummer GKWS6 tragen wird.

Einige Pixel-Fans werden jedoch nicht allzu erfreut sein zu erfahren, dass das Pixel 8 laut der Auflistung mit 12 W kabellosem Laden ausgestattet sein wird, was dem des Pixel 7 entspricht. In diesem Bereich wird es keine Verbesserungen geben. Und mit Unterstützung des Qi-Standards 1.2.4 wird das Pixel 8 nicht den Qi2-Ladestandard haben, der es dem Pixel 8 ermöglichen würde, kabellos mit Magneten wie bei Apples MagSafe-Funktion aufzuladen.

Siehe auch  Samsung Galaxy S24 Ultra: Durchgesickerte Details und Features

Keine Panik beim Anblick des “Pixel 8”-Bildes auf der WPC-Liste des Telefons. Das ist lediglich ein Platzhalter und die bereits gesehenen Renderings des Pixel 8 zeigen dünnere Bildschirmränder als das, was auf der WPC-Liste zu sehen ist.

Die neuesten Gerüchtespezifikationen für das Pixel 8 umfassen ein 6,2-Zoll-OLED-Display, das um ein Zehntel Zoll kleiner ist als das 6,3-Zoll-Display des Pixel 7. Der Bildschirm wird mit 120 Hz aktualisiert. Das Telefon wird etwas abgerundet an den Ecken sein, und die Rückseitenkamera-Leiste wird mit einer 64-MP-Hauptkamera, einer 48-MP-Teleobjektivkamera und einer 12-MP-Ultraweitwinkelkamera erneut erscheinen. Ein früherer Leak eines Pixel 8-Gehäuses zeigt, dass das Telefon in diesem Jahr statt zwei Kameras auf der Rückseite drei haben wird, wie beim Pixel 6 und Pixel 7.

Siehe auch  Google Pixel 7a auf Geekbench entdeckt: Bestätigung der bereits bekannten Spezifikationen

Eine 16-MP-Frontkamera wird erwartet. Unter der Haube wird der Google Tensor 3 sein Werk verrichten, und die Grundkonfiguration wird über 8 GB RAM und 128 GB Speicher verfügen. Ein 5000-mAh-Akku hält die Geräte am Laufen.

Die neuesten Gerüchtespezifikationen für das Pixel 8 Pro umfassen ein 6,7-Zoll-OLED-Display mit einer Auflösung von 1440 x 3120 (QHD+) und einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Der Tensor 3 wird das Gerät antreiben, wobei die Grundkonfiguration über 12 GB RAM und 256 GB Speicher verfügt. Die Rückseitenkamera-Leiste wird eine 64-MP-Hauptkamera, eine 48-MP-Periskop-Teleobjektivkamera und eine 12-MP-Ultraweitwinkelkamera enthalten. Eine 16-MP-Frontkamera wird für Selfies und Videochats zuständig sein. Ein 5100-mAh-Akku sorgt für ausreichend Energie, und das Telefon wird über einen Sensor verfügen, der die Körpertemperatur des Nutzers misst.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.