Handys

iPhone 15 Pro Max gegen OnePlus 11 – Gewinnt das neue Apple-Flagship den Vergleich?

Zuletzt aktualisiert am 6. Juni 2023 von Lars Weidmann

Nur noch wenige Monate bis zur mit Spannung erwarteten September-Hardware-Veranstaltung von Apple, bei der die aufregende iPhone 15-Serie der Welt vorgestellt wird. Trotz aller bereits durchgesickerter Details bleibt die Vorfreude auf eine Apple-Präsentation bestehen.

Das Highlight: iPhone 15 Pro Max

Das Highlight der Präsentation wird sicherlich das iPhone 15 Pro Max sein (das auch den spannenderen Namen iPhone 15 Ultra tragen könnte). Mit einem neuen Design, einer neuen Periskopkamera und endlich einem USB Type-C-Anschluss anstelle von Lightning, ganz zu schweigen von einem brandneuen 3nm-Chipsatz, ist das iPhone 15 Pro Max auf dem besten Weg, ein sehr faszinierendes Telefon zu werden, das sicherlich zu den besten im Jahr 2023 gehören wird.

Aber kann das OnePlus 11, das neueste Flaggschiff der ‘niemals-zufriedenen’ Firma, mithalten?

Erwartete Unterschiede zwischen iPhone 15 Pro Max und OnePlus 11

Hier sind einige der Hauptunterschiede, die wir zwischen dem iPhone 15 Pro Max und dem OnePlus 11 erwarten:

  • Anpassbarer Aktionsknopf (iPhone 15 Pro Max) gegen Hardware-Stummschalter (OnePlus 11)
  • Titan (iPhone 15 Pro Max) gegen Aluminium (OnePlus 11)
  • Apple A17 Bionic 3nm gegen Snapdragon 8 Gen 2
  • 1TB Speicherversion (iPhone 15 Pro Max)
  • 48MP (iPhone 15 Pro Max) gegen 50MP Weitwinkel (OnePlus 11)
  • 5-6X Periskop (iPhone 15 Pro Max) gegen 2X Tele (OnePlus 11)
  • 8K-Videoaufnahme (OnePlus 11)
  • 27W (iPhone 15 Pro Max) gegen 100W (OnePlus 11) Aufladung
  • iOS 17 gegen Oxygen OS/Android 13
  • 1225,99 € (iPhone 15 Pro Max) gegen 799 € (OnePlus 11)
Siehe auch  Sony bleibt im Smartphone-Rennen: Partnerschaft mit Qualcomm verlängert

Design und Funktionen

Das iPhone 15 Pro Max wird vermutlich einen Titanrahmen haben, der leichter aber robuster ist als ein Edelstahlrahmen. Zudem wird erstmals der Stummschalter durch eine anpassbare Aktions-Taste ersetzt. Ein weiterer Wandel ist der zwangsläufige Übergang zu USB Type-C, der durch EU-Gesetzgebung im Jahr 2022 befohlen wurde.

Das OnePlus 11 hingegen hat eine etwas gebogene und elegante Gestaltung, die trotz des großen Bildschirms den Eindruck eines kleineren Geräts erweckt. Es verfügt über den charakteristischen Drei-Wege-Ringschalter von OnePlus und kommt ebenfalls mit einem USB Type-C-Anschluss am unteren Ende.

Display und Performance

Beide Smartphones bieten einen 6,7-Zoll-OLED-Bildschirm. Während das iPhone 15 Pro Max mit super-kleinen 1,55mm Blendenrändern kommen könnte und somit einen neuen Weltrekord aufstellen würde, ist das OnePlus 11 dank seiner LTPO 3.0-Anzeige, die automatisch zwischen 1Hz und 120Hz Bildwiederholraten wechseln kann, besonders flüss.”] Apple setzt die Messlatte für 2023: iPhone 15 Pro Max gegen OnePlus 11 – Wem gehört die Krone der Smartphone-Technik?

Nur noch wenige Monate sind es bis zum mit Spannung erwarteten Hardware-Event von Apple im September. Dort soll die aufregende iPhone 15-Serie der Welt vorgestellt werden. Auch wenn das Geheimnis bereits gelüftet wurde und alles Wissenswerte über die bevorstehende iPhone 15-Serie bekannt ist, bleibt eine Apple-Keynote immer noch ein besonderes Ereignis.

iPhone 15 Pro Max gegen OnePlus 11

Das Herzstück der Präsentation wird ohne Zweifel das iPhone 15 Pro Max sein (welches eventuell auch den ansprechenden Namen iPhone 15 Ultra tragen könnte). Mit neuem Design, neuer Periskopkamera und endlich einem USB Typ-C Anschluss anstelle von Lightning, ganz zu schweigen von einem schnellen neuen 3nm-Chipset, nimmt das iPhone 15 Pro Max Gestalt an und wird mit Sicherheit zu den besten Smartphones des Jahres 2023 gehören.

Kann das OnePlus 11, das neueste Flaggschiff der “niemals zufriedenstellenden” Firma, mithalten?

Siehe auch  Google Pixel Fold vs. Samsung Galaxy S23 Ultra

USB-Typ-C-Wechsel und Display-Vergleiche

Einer der großen Veränderungen, die kommen, ist der EU-gesetzlich verordnete Wechsel zu USB Typ-C, der bei allen iPhone 15-Modellen den alten Lightning-Anschluss ablösen wird. Es wird jedoch gemunkelt, dass das iPhone 15 Pro Max beim Datendurchsatz die Nase vorn haben wird.

Auf der anderen Seite bietet das OnePlus 11 ein ähnliches 6,7-Zoll-Display, aber dank seines leicht gewölbten und schlanken Designs fühlt es sich kompakter an als sein großes Display vermuten lässt. Trotz seiner Größe macht die Bedienung des OnePlus 11 Spaß, da es den Eindruck eines viel kleineren Geräts vermittelt.

Unterschiede in der Ausstattung und im Design

Das aus Aluminium und Gorilla Glas 5 gefertigte OnePlus 11 verfügt über eine typische OnePlus-Hardware-Funktion, den Dreifach-Ringumschalter, den wir besonders mögen. Leider lässt er sich nicht anpassen, aber er ist ein einfaches und sinnvolles Feature. Das OnePlus 11 hat ebenfalls einen USB Typ-C-Anschluss unten, ist aber auf USB 2.0-Geschwindigkeiten beschränkt, was nach dem Stand von 2023 langsam ist.

Das iPhone 15 Pro Max wird voraussichtlich nach IP68 zertifiziert sein, was bedeutet, dass es vollständig gegen lang anhaltende Staub- und Wassereinwirkung resistent ist. Das OnePlus 11 hingegen ist ein IP64-zertifiziertes Telefon, was bedeutet, dass es nicht wasserdicht ist.

In Bezug auf die Farben wird das iPhone 15 Pro Max in den klassischen Farben Space Gray, Silber und Gold sowie in einer neuen Farbe, Burgundy Red, erhältlich sein. Das OnePlus 11 gibt es in Eternal Green und Titan Black.

Leistung und Effizienz: Apple A17 Bionic gegen Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2

Das iPhone 15 Pro Max wird mit dem 3nm Apple A17 Bionic-Chipsatz ausgestattet sein, der von TSMC hergestellt wird und mit Sicherheit viele Verbesserungen sowohl in der Leistung als auch in der Effizienz bringen wird. Wir erwarten, dass es deutlich leistungsfähiger sein wird als der Apple A6 Bionic, der das iPhone 14 Pro Max angetrieben hat.

Siehe auch  iPadOS 17 offiziell angekündigt mit Live-Widgets und Gesundheitsfunktionen für das iPad

Das OnePlus 11 hingegen kommt mit dem Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 an Bord, dem derzeit besten Chip für Android-Handys. Er arbeitet vorzüglich, vor allem in Kombination mit OnePlus’ leichtgewichtiger OxygenOS-Oberfläche, die auf Android 13 basiert. Bei intensiveren und stromhungrigen Aufgaben kann das OnePlus 11 jedoch etwas heiß werden und seine Prozessorleistung herunterfahren, um die Wärme zu reduzieren.

Kameraleistung

Das iPhone 15 Pro Max wird mit einer 48-MP-Kamera ausgeliefert, die wahrscheinlich einen größeren Sensor als das iPhone 14 Pro Max besitzen wird. Dies wird potenziell die allgemeine Bildgebungsfähigkeit der Hauptkamera des größten iPhones verbessern.

Das OnePlus 11 verfügt über eine 50-MP-Weitwinkelkamera mit einem Sony IMX890 Sensor mit einer Blende von f/1.8, abgestimmt von der legendären Kamerafirma Hasselblad. Sie produziert sehr anständige Fotos mit großer Sättigung, kontrastreichem Look und sehr guter Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen.

Preisgestaltung und Kaufempfehlung

In puncto Preis wird es wahrscheinlich eine sehr große Kluft zwischen den beiden Handys geben. Das OnePlus 11 beginnt bei 799 € für die Einstiegsvariante mit 8GB RAM und 128GB Speicher. Gleichzeitig rechnen wir damit, dass das iPhone 15 Pro Max bei 1225,99 € startet, was deutlich teurer ist als das aggressiv bepreiste Android-Flaggschiff-Handy.

Wenn Sie also bereits im Apple-Ökosystem verankert sind, ist der Kauf dieses guten, aber fremden Geräts vielleicht nicht optimal. Obwohl es deutlich teurer ist, könnte das kommende iPhone 15 Pro Max ein wichtiger neuer Meilenstein für Apple sein, der den Weg für mehrere wichtige Veröffentlichungen in der nahen Zukunft ebnen wird.

Auf der anderen Seite ist das OnePlus 11 eine hervorragende Version eines modernen Android-Flaggschiffs, mit allem Wesentlichen und ohne überflüssigen Schnickschnack.

Welches Gerät sollten Sie wählen? Das ist schwer zu sagen. Meiner Meinung nach sollten Sie das OnePlus 11 in Betracht ziehen, wenn Sie Android-Geräte bevorzugen, und sich wahrscheinlich darauf vorbereiten, im Herbst Apple zu bezahlen, wenn Sie das iOS-Ökosystem bevorzugen.

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.