Handys

iPadOS 17 offiziell angekündigt mit Live-Widgets und Gesundheitsfunktionen für das iPad

Zuletzt aktualisiert am 5. Juni 2023 von Marina Meier

Apple hat letztes Jahr iPadOS 16 mit einigen aufregenden und lang erwarteten Funktionen wie Stage Manager, externer Display-Unterstützung, Display-Zoom und natürlich der Wetter-App veröffentlicht. Heute hatten wir endlich die Gelegenheit, bei der WWDC 2023 einen Blick auf das zu werfen, was als Nächstes für iPad-Benutzer auf der ganzen Welt kommt – das neue iPadOS 17.

Lassen Sie uns alle neuen Funktionen genauer betrachten:

Interaktive Widgets

Eine der großen Änderungen in diesem Jahr für iPadOS ist die Einführung von interaktiven Widgets. Sie können diese nun auf dem Startbildschirm Ihres iPads hinzufügen und nicht nur wichtige Informationen anzeigen, sondern auch direkt mit ihnen interagieren. So können Sie beispielsweise Ihre intelligenten Lichter direkt vom Startbildschirm aus ein- und ausschalten, über das Musik-Widget Songs abspielen oder mischen oder Quizfragen und andere Trivia genießen.

Personalisierung des Sperrbildschirms

Mit iPadOS 17 kommt die Anpassung des Sperrbildschirms auch auf das iPad. Sie können nun tippen und gedrückt halten, um den Hintergrund zu ändern, und es gibt eine Vielzahl großartiger Optionen, die auf dem großen iPad-Bildschirm hervorragend aussehen. Darüber hinaus können Sie Widgets direkt auf der linken Seite des Sperrbildschirms hinzufügen, sodass Sie wichtige Informationen überblicken können, ohne Ihr Gerät entsperren zu müssen.

Live-Aktivitäten

Mit iPadOS 17 können Sie verschiedene Aktivitäten direkt auf Ihrem Sperrbildschirm verfolgen. Sie können beispielsweise einen Timer (oder mehrere Timer) einstellen und die Zeit im Blick behalten oder den Fortschritt Ihrer Uber-Lieferung sehen.

Gesundheitsfunktionen für das iPad

Die Health-App kommt mit iPadOS 17 auch auf das iPad und nutzt den großen Bildschirm voll aus, um Ihnen mehr Gesundheitsdaten und Metriken anzuzeigen. Sie synchronisiert sich mit anderen Geräten wie Ihrer Apple Watch oder Ihrem iPhone, und Sie können interaktive Diagramme und andere wichtige Informationen auf all Ihren Geräten anzeigen.

Änderungen bei PDFs

Mit dem neuen iPadOS 17 gibt es auch eine Änderung, wie Ihr iPad PDFs verarbeiten kann. Sie sind nicht nur in Notizen integriert und Sie können Anmerkungen und eine Live-Zusammenarbeit verwenden, um mit Freunden und Kollegen daran zu arbeiten, sondern iPadOS 17 kann auch automatisch Felder in PDFs erkennen und Ihnen ermöglichen, sie schnell auszufüllen.

Es gibt weitere kleine Verbesserungen für Stage Manager, Freeform erhält ebenfalls neue Zeichenwerkzeuge, eine neue Funktion namens “Folgen”, mit der Sie Ihren Lieblingskünstlern folgen können. Einige der neu angekündigten Funktionen von iOS 17 werden auch mit iPadOS 17 verfügbar sein, wie zum Beispiel die Möglichkeit, AirDrop außerhalb der Reichweite zu nutzen, eine FaceTime-Nachricht zu hinterlassen, Live-Sticker in Nachrichten zu verwenden und verbesserte Vorhersagefunktionen für Texteingaben zu genießen.

Welche iPads werden iPadOS 17 unterstützen?

Folgende iPads werden voraussichtlich im Herbst iPadOS 17 unterstützen:

  • iPad (6. Generation und neuer)
  • iPad mini (5. Generation und neuer)
  • iPad Air (3. Generation und neuer)
  • 12,9-Zoll iPad Pro (2. Generation und neuer)
  • 10,5-Zoll iPad Pro
  • 11-Zoll iPad Pro (1. Generation und neuer)

 

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.