Handys

iOS 17 kommt mit diesen 8 neuen Features

Zuletzt aktualisiert am 4. Mai 2023 von Lars Weidmann

Apple wird voraussichtlich während seiner WWDC 2023 Keynote am 5. Juni das iOS 17 ankündigen, das nur noch einen Monat entfernt ist. Vorab wird berichtet, dass das Update mindestens acht neue Funktionen und Änderungen für iPhones beinhalten wird, wie im Folgenden erläutert.

Die erste iOS 17 Beta sollte unmittelbar nach der Keynote für Mitglieder des Apple Developer Programms verfügbar sein, während eine öffentliche Beta voraussichtlich im Juli für Mitglieder des Apple Beta Software Programms verfügbar sein wird. Wie üblich wird das Update im September weit verbreitet sein, etwa zum Zeitpunkt des Erscheinens neuer iPhones.

Einige der unten aufgeführten Funktionen und Änderungen werden möglicherweise erst in späteren iOS 17-Versionen wie iOS 17.1 oder iOS 17.2 hinzugefügt.

iMessage-Kontaktschlüsselüberprüfung

Im Dezember hat Apple eine neue iMessage-Kontaktschlüsselüberprüfung vorgestellt und angekündigt, dass sie 2023 weltweit eingeführt wird. Dieser Zeitrahmen bedeutet, dass die Funktion in iOS 17 verfügbar sein wird, obwohl sie möglicherweise früher eingeführt wird.

Die iMessage-Kontaktschlüsselüberprüfung ermöglicht es Benutzern, die “außergewöhnlichen digitalen Bedrohungen” ausgesetzt sind, wie Journalisten, Menschenrechtsaktivisten und Regierungsbeamten, weiter zu überprüfen, dass sie nur mit den Personen kommunizieren, die sie beabsichtigen. In Gesprächen zwischen Benutzern, die die iMessage-Kontaktschlüsselüberprüfung aktiviert haben, werden Benutzer alarmiert, wenn ein staatlich gesponserter Angreifer oder ein anderer bösartiger Akteur jemals erfolgreich Cloud-Server hackt und sein eigenes Gerät einschleust, um das Gespräch abzuhören.

Als zusätzliche Sicherheitsschicht können Benutzer der iMessage-Kontaktschlüsselüberprüfung einen Kontaktüberprüfungscode persönlich vergleichen, über FaceTime oder einen anderen sicheren Anruf, um weiter zu überprüfen, dass sie nur mit denen kommunizieren, die sie beabsichtigen.

Siehe auch  Schluss mit personalisierter Werbung? Wie iOS 17 das iPhone zum Werbe-Alptraum macht

Überarbeitetes Kontrollzentrum

iOS 17 wird ein überarbeitetes Kontrollzentrum haben, wie @analyst941, eine Quelle, die im letzten Jahr einige Details zum Dynamic Island des iPhone 14 Pro vor dem Start des Geräts genau durchgesickert hat, behauptet. Die Quelle sagte, das Kontrollzentrum werde anpassbarer sein und der Taschenlampenhelligkeitsschieberegler möglicherweise frei nach oben oder unten einstellbar werden, während er derzeit auf vier voreingestellte Helligkeitsstufen beschränkt ist.

Überarbeitete Wallet-App

iOS 17 wird Verbesserungen für die Wallet-App enthalten, wie Bloomberg’s Mark Gurman berichtet. Der Leaker @analyst941 behauptete, die Wallet-App werde mit Tabs und Suchfunktionen neu gestaltet, wie im Mockup oben gezeigt. Eine Überarbeitung für Wallet könnte Sinn ergeben, da kontinuierlich neue Funktionen wie Apple Pay Later und Apple Card Savings hinzugefügt werden.

Next-Generation CarPlay

Auf der WWDC 2022 hat Apple die nächste Generation von CarPlay vorgestellt, die Unterstützung für mehrere Displays, Widgets und Integration mit Fahrzeugfunktionen wie dem Instrumentencluster, der Klimasteuerung und dem FM-Radio bieten wird. Apple sagte, dass die ersten Fahrzeuge mit Unterstützung für die nächste Generation des CarPlay-Erlebnisses Ende 2023 angekündigt würden, mit engagierten Automobilherstellern wie Acura, Audi, Ford, Honda, Jaguar, Land Rover, Mercedes-Benz, Nissan, Porsche, Volvo und anderen. Apple sagte, dass es später in diesem Jahr zusätzliche Details zur nächsten Generation von CarPlay teilen würde, und dieser Zeitrahmen deutet darauf hin, dass es sich um eine iOS 17-Funktion handeln wird.

Journal-App

Apple entwickelt eine Journal-App für das iPhone, die mit Day One konkurrieren würde, so The Wall Street Journal. Es ist unklar, wann die App veröffentlicht wird, aber sie könnte zusammen mit iOS 17 vorgestellt werden, falls sie bereit ist.

App-Sideload in der EU

Bloomberg’s Mark Gurman berichtete letztes Jahr, dass Apple sich darauf vorbereitete, das App-Sideload auf dem iPhone zuzulassen, um der Digital Markets Act der Europäischen Union zu entsprechen. Dadurch können Benutzer Apps außerhalb des App Store von Apple installieren, aber die Änderung wird voraussichtlich nur in den Ländern der Europäischen Union zunächst vorgenommen. Gurman sagte, dass Apple die Sideload-Funktionalität als Teil eines “Updates auf iOS 17” wie iOS 17.1 oder später bereithalten möchte.

Siehe auch  Galaxy S24 Plus: Samsung verbessert diese wichtigen Dinge

Mood-Tracking

iOS 17 wird neue Tools zur Verfolgung von Emotionen und zur Verwaltung von Sehbehinderungen in der Health-App auf dem iPhone enthalten, wie Bloomberg’s Mark Gurman berichtet. Er erwartet auch, dass die Health-App in diesem Jahr auf dem iPad startet.

Erweiterte unerwünschte Tracking-Benachrichtigungen

Apple und Google haben kürzlich eine vorgeschlagene Branchenspezifikation eingereicht, um den Missbrauch von Bluetooth-Objekt-Trackern zur unerwünschten Verfolgung von Personen zu bekämpfen. Im Rahmen dieser Initiative plant Apple, AirTag-ähnliche Benachrichtigungen für unerwünschte Verfolgungen auf Drittanbieter-Objekt-Trackern in einer zukünftigen Version von iOS zu erweitern. Tile, Chipolo, Samsung, Eufy und Pebblebee haben ihre Unterstützung für die Entwurfsspezifikation erklärt, wie Apple berichtet. Apple plant, eine “Produktionsimplementierung” der Spezifikation bis Ende 2023 zu veröffentlichen, die dann in einer zukünftigen Version von iOS unterstützt wird. Basierend auf diesem Zeitrahmen werden unerwünschte Tracking-Benachrichtigungen wahrscheinlich in einer späteren Version von iOS 17 erweitert.

Fazit

Mit iOS 17 bringt Apple eine Vielzahl von neuen Funktionen und Verbesserungen für iPhones auf den Markt, von Sicherheitsfunktionen bis hin zu App-Updates und CarPlay-Verbesserungen. Obwohl einige dieser Funktionen möglicherweise erst in späteren iOS 17-Versionen hinzugefügt werden, sind die Gerüchte vielversprechend und deuten darauf hin, dass Apple weiterhin hart daran arbeitet, die Benutzererfahrung auf seinen Geräten zu verbessern.

Wenn Sie ein iPhone-Nutzer sind, lohnt es sich, auf iOS 17 zu achten und zu sehen, welche neuen Funktionen und Änderungen es bringt. Das Update wird voraussichtlich im September veröffentlicht, aber Mitglieder des Apple Developer Programms und des Beta Software Programms können bereits im Juni und Juli darauf zugreifen. Bleiben Sie also auf dem Laufenden und freuen Sie sich auf das neue iOS 17!

Siehe auch  Sicherheits-Update Juli 2023 für das Galaxy Note 20 jetzt auch in Europa verfügbar

FAQs zu iOS 17 für iPhones

F: Was ist iOS 17?

A: iOS 17 ist das neueste Betriebssystem für iPhones, das voraussichtlich während der WWDC 2023-Keynote von Apple angekündigt wird.

F: Welche neuen Funktionen gibt es in iOS 17?

A: Einige der gerüchteweise neuen Funktionen in iOS 17 sind iMessage Contact Key Verification, eine überarbeitete Control Center, Verbesserungen in der Wallet-App, die nächste Generation von CarPlay, eine Journal-App, App-Sideload in der EU, Mood-Tracking und erweiterte unerwünschte Tracking-Benachrichtigungen.

F: Wann wird iOS 17 veröffentlicht?

A: iOS 17 wird voraussichtlich im September weit verbreitet veröffentlicht, rund um die Zeit, zu der neue iPhones auf den Markt kommen. Mitglieder des Apple Developer Programms und des Beta Software Programms können jedoch bereits im Juni Zugang zur ersten iOS 17-Beta haben.

F: Werden alle gerüchteweise neuen Funktionen in der ersten Version von iOS 17 enthalten sein?

A: Einige der als Gerüchte aufgeführten Funktionen und Änderungen werden möglicherweise erst in späteren iOS 17-Versionen hinzugefügt, wie zum Beispiel iOS 17.1 oder iOS 17.2.

F: Wie kann ich iOS 17 erhalten?

A: iOS 17 wird als kostenloses Software-Update für berechtigte iPhones verfügbar sein. Mitglieder des Apple Developer Programms und des Beta Software Programms können möglicherweise frühe Versionen von iOS 17 erhalten, es wird jedoch empfohlen, auf die weit verbreitete Version zu warten, um Stabilität und Kompatibilität mit Ihrem Gerät zu gewährleisten.

F: Wird iOS 17 für alle iPhone-Modelle verfügbar sein?

A: iOS 17 wird mit kompatiblen iPhone-Modellen kompatibel sein. Die vollständige Liste der kompatiblen Geräte wird während der WWDC 2023-Keynote erwartet.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.