Technik News

iOS 17 angekündigt: Neue Funktionen, neue Apps, neues Design!

Zuletzt aktualisiert am 5. Juni 2023 von Marina Meier

Die Worldwide Developer Conference 2023 von Apple hat gerade begonnen! Bei dieser einwöchigen Veranstaltung besuchen Entwickler den Apple Campus, um Möglichkeiten zur Entwicklung und Erweiterung ihrer Produkte für das Apple-Ökosystem zu erlernen und zu teilen.

Die WWDC beginnt mit einer Keynote, bei der wir einen Vorgeschmack auf die nächsten Betriebssysteme für Apple-Produkte erhalten. Natürlich ist auch iOS 17 dabei – jede neue Funktion, Neugestaltung oder neue App wird vorgestellt. Später erhalten die Entwickler Zugang zu einer Beta-Version, um ihre Apps damit zu testen. Und auch wir, die gewöhnlichen Nutzer, können unsere iDevices registrieren, um öffentliche Beta-Versionen zu erhalten, sobald sie verfügbar sind.

Die vollständige Version von iOS wird in der Regel im September veröffentlicht – zusammen mit dem neuesten iPhone. Daher erwarten wir in diesem Jahr, dass iOS 17 mit der iPhone 15 Serie eingeführt wird.

Neue Updates für Telefon, iMessage und FaceTime gerade angekündigt!

Aktualisierung von Telefon, iMessage und FaceTime

Sie werden jetzt die Möglichkeit haben, Ihr Erscheinungsbild auf dem Bildschirm des Empfängers anzupassen, damit Sie immer gut (oder lustig) aussehen. Diese werden als “Contact Posters” bezeichnet, und Sie können auswählen, wie Sie verschiedenen Personen, die Sie anrufen, erscheinen möchten – einen Poster für Ihren besten Freund, einen anderen für Ihren Chef. Der neue “Eingehender Anruf”-Bildschirm wurde leicht überarbeitet und sieht nun aus wie eine große Tapete, die Ihr individuelles Bild enthält.

Siehe auch  Smart Home : Erweiterte Android Funktionen machen es möglich

Sprachnachrichten werden nun im Live-Voicemail-Format übermittelt, bei dem Sie eine Echtzeit-Sprach-zu-Text-Transkription auf Ihrem Sperrbildschirm erhalten, ohne den Anruf anzunehmen. Wenn es sich als etwas Wichtiges herausstellt, können Sie sehen, was die Person am anderen Ende sagt, und wählen, ob Sie den Anruf entgegennehmen möchten.

Was FaceTime betrifft, können Sie jetzt kurze Videonachrichten aufnehmen, wenn Ihr Gesprächspartner den Anruf nicht annimmt. Zeigen Sie ihnen, was sie verpasst haben!

Aktualisierungen von iMessage

  • Aufholen – In Gruppenchats können Sie jetzt bis zur letzten gelesenen Nachricht scrollen, um auf dem Laufenden zu bleiben, ohne sie manuell suchen zu müssen.
  • Antworten auf – Sie können nun Nachrichten zitieren und direkt darauf antworten, indem Sie auf die entsprechende Nachricht wischen. Auch in Gruppenchats oder bei mehreren gleichzeitig geführten Konversationen hilfreich.
  •  Standort teilen – Eine neue Möglichkeit, den Live-Standort mit Ihren Lieben zu teilen, wurde zu iMessage hinzugefügt. Zum einen befindet sich das Live-Ortungs-Widget nun nativ innerhalb des Chats und muss nicht im Vollbildmodus verwendet werden. Zum anderen ermöglicht eine neue Check-in-Funktion, automatische Benachrichtigungen einzurichten, die Ihren Freunden und Ihrer Familie mitteilen, dass Sie sicher an Ihrem Zielort angekommen sind. Wenn Sie sich verspäten, fragt Sie eine Benachrichtigung auf Ihrem iPhone, ob Sie 15 Minuten zur erwarteten Ankunftszeit hinzufügen möchten. Und wenn Sie nicht reagieren, werden Ihre Vertrauenskontakte benachrichtigt.
  • Live-Sticker – iMessage erhält nun eine neue Menüleiste für Sticker, die Sie aus Ihren eigenen Fotos erstellt haben. Tippen und halten Sie einfach auf ein Objekt in einem Bild, um es “aufzuheben” und als Sticker zu speichern. Sie können ihn weiter bearbeiten, um ihn lustiger, süßer oder was auch immer Sie möchten, zu gestalten, und ihn in jede iMessage-Konversation einfügen – kleben Sie ihn an eine Nachricht, vergrößern Sie ihn, drehen Sie ihn, Sie wissen schon, wie es funktioniert.
Siehe auch  Samsung Galaxy A15 kommt in 4G- und 5G-Versionen in Europa

NameDrop statt AirDrop

Apple hat NFC entdeckt – AirDrop funktioniert jetzt, indem Sie einfach Ihr iPhone neben ein anderes iPhone bringen. Anstatt Ihre Telefonnummer der anderen Person zu diktieren, erreichen Sie sie einfach mit Ihrem iPhone. Sie erhalten sofort Ihr “Contact Poster” – und diese Funktion wird jetzt NameDrop genannt.

Das Starten von gemeinsamen AirPlay-Sitzungen mit Freunden ist jetzt auch viel einfacher – bringen Sie einfach Ihre iPhones näher zusammen. Und natürlich können Sie das Teilen über AirDrop jetzt einfacher starten, indem Sie Ihr iPhone einfach in die Nähe bringen.

Autokorrektur… Verbesserungen!

In einer dramatischen Wendung ist eine der größten Neuerungen in iOS 17 eine verbesserte Autokorrektur! Mithilfe fortschrittlicher Algorithmen analysiert Autokorrektur jetzt nicht nur 2 oder 3 Wörter gleichzeitig, sondern ganze Phrasen und Sätze. Außerdem merkt es sich jetzt Wörter, die Sie absichtlich falsch eingeben, oder bestimmte “schlechte” Wörter, die Autokorrektur oft nicht durchlässt.

Natürlich kommen diese Verbesserungen auch in

Neue App: Journal

Wie der Name schon sagt, ist dies eine App, die Ihnen beim Führen eines Tagebuchs über Ihr tägliches Leben, innere Gedanken, bestimmte Ereignisse oder alles, was Sie ausmacht, hilft. Wo fängt man überhaupt an, ein Tagebuch zu führen? Hier versucht Ihnen diese App zu helfen.

Siehe auch  Apple kündigt NameDrop an: Eine Funktion für nahtloses Teilen von Kontaktinformationen

Journal basiert vollständig auf “Vorschlägen” – das iPhone zeigt Ihnen an, wo Sie waren, welche Fotos Sie gemacht und welche Musik Sie im Laufe des Tages gehört haben. Dann werden Sie aufgefordert, darüber nachzudenken, wie Sie das heutige Abenteuer empfunden haben. Von da an liegt es an Ihnen, Ihre Geschichte zu erzählen!

Standby, ich bin jetzt eine Uhr

Eine neue Möglichkeit, Ihr iPhone während des Ladevorgangs zu nutzen: Wenn Sie einen MagSafe-Ständer verwenden, der Ihr iPhone in horizontaler Ausrichtung hält, ändert sich die gesamte Benutzeroberfläche des Sperrbildschirms. Sie erhalten jetzt eine große Uhr oder eine Diashow mit Fotos. Sie können umblättern, um Ihre bevorzugten Live-Widgets oder Homekit-Steuerungen anzuzeigen. Das iPhone kann also als superintelligente Uhr dienen, während es auf dem Ladehalter steht.

Weitere kleine Aktualisierungen

  • Nicht “Hey, Siri”, sondern nur “Siri” – in einer kleinen Änderung können Sie Siri jetzt einfach beim Namen rufen – kein “Hey, Siri”-Schlüsselsatz mehr erforderlich.
  • Fotos kennt sich besser aus – Die Apple Photos App erkennt jetzt Ihre Haustiere besser und lernt auch ihre Namen.
  • Freigabe von Find My-Gegenständen – Sie können jetzt den Standort eines AirTags mit mehreren Personen teilen, was es Familien erleichtert, gemeinsame Gegenstände wie Schlüssel zu verfolgen.
  • Offline-Karten – Endlich unterstützt auch Apple Maps den Offline-Modus, bei dem Sie Standorte herunterladen und anzeigen können, wenn keine Internetverbindung verfügbar ist. Beachten Sie jedoch, dass offline berechnete Routen keine Verkehrsinformationen abrufen können, sodass sie möglicherweise nicht ideal für die jeweilige Tageszeit sind.
Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.