Technik News

Google Suche wird sich massiv verändern

Zuletzt aktualisiert am 9. Mai 2023 von Lars Weidmann

Google wird bald eine massive Überarbeitung seiner Suchmaschine durchführen, um ihre Relevanz zu erhöhen und besser auf die Art und Weise einzugehen, wie Menschen heute nach Informationen suchen. Interne Dokumente beschreiben, wie Google Search mehr “visuelle, schnelle, persönliche und menschliche” Elemente integrieren wird.

Mehr kurze Videos in den Suchergebnissen werden zu einem wichtigen Bestandteil der Suchmaschine werden, um den Bedürfnissen junger Nutzer gerecht zu werden. Laut einer internen Studie wenden sich etwa 40% der jungen Menschen bei der Suche nach Restaurants bereits an TikTok oder Instagram.

Google wird auch verstärkt auf nutzergenerierte Inhalte setzen, indem es mehr Online-Forum-Beiträge in den Suchergebnissen anzeigt. Es ist wahrscheinlich, dass dies eine Antwort auf Nutzer ist, die “site:reddit.com” zu ihren Suchanfragen hinzufügen.

Siehe auch  Microsoft: Über 3 Milliarden Euro für KI und Cloud-Dienste in Deutschland

Suchergebnisse werden in Zukunft häufiger Follow-up-Fragen enthalten, die den ursprünglichen Suchbegriff erweitern. Dabei soll vermieden werden, dass Suchanfragen zu unzufriedenen Website-Betreibern führen. Google hat sich verpflichtet, in den Suchergebnissen Links zu den Quellen einzubinden, um die Website-Betreiber nicht zu benachteiligen.

Google wird auch Conversational AI in die Suche integrieren, um den Nutzern ein besseres Sucherlebnis zu bieten. Dies könnte auf der I/O-Konferenz 2023 angekündigt werden. Weitere Aspekte der Überarbeitung der Suche sollen später im Jahr folgen.

Die Überarbeitung der Suche stellt Google vor die Herausforderung, den Begriff “vertrauenswürdige Inhalte” neu zu definieren, insbesondere wenn es keine eindeutige Antwort gibt. Google wird daher sowohl Attribution als auch Tools zur Verfügung stellen, um die Verwendung der Inhalte zu erleichtern und das Vertrauen in die Ergebnisse zu erhöhen.

Inhaltsverzeichnis

Fazit

Google stellt mit der Überarbeitung seiner Suche sicher, dass sie den Anforderungen der Nutzer von heute entspricht. Die Einführung von kurzen Videos und nutzergenerierten Inhalten, Follow-up-Fragen und Conversational AI werden dazu beitragen, dass die Nutzer die gewünschten Ergebnisse schneller und einfacher finden. Gleichzeitig stellt Google sicher, dass die Ergebnisse vertrauenswürdig sind und Quellenangaben enthalten, um die Website-Betreiber nicht zu benachteiligen.

Siehe auch  ChromeOS fügt Unterstützung für Symbole und Sonderzeichen im Emoji-Picker hinzu

Autor

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina schreibt seit einigen Jahren für Elektronik Informationen. Am liebsten berichtet sie über die Bereiche Handys und Tablets.