Handys

Einige beliebte Galaxy Geräte werden One UI 6.0 (Android 14) nicht erhalten

Zuletzt aktualisiert am 2. Mai 2023 von Lars Weidmann

Unabhängig davon, wie gut die Firmware-Unterstützung eines Unternehmens ist, hält kein Gerät ewig und irgendwann hört jedes Smartphone auf, OS-Updates zu erhalten.

Samsung hat seine Firmware-Supportrichtlinie von zwei auf drei Jahre aktualisiert und sich dann selbst übertroffen, indem es sich verpflichtet hat, einige Geräte mit vier wichtigen OS-Upgrades zu unterstützen.

Kurz gesagt, das Galaxy S21-Serie (einschließlich des S21 FE) und jedes S-Flaggschiff, das danach kam, sind für vier OS-Upgrades berechtigt. Das Gleiche gilt für das Galaxy A33, Galaxy A53, Galaxy A73 und später erschienene Modelle.

Wenn Sie sich fragen, ob Ihr Galaxy-Smartphone oder -Tablet Android 14 und One UI 6.0 erhalten wird, hier ist eine Liste von Geräten, die Android 14 nicht erhalten und für immer Android 13 und One UI 5 ausführen werden.

Diese beliebten Galaxy-Telefone und Tablets erhalten kein One UI 6.0 (Android 14) Android 13 wird das letzte große OS-Update für die folgenden Galaxy-Telefone und -Tablets sein. Diese Samsung-Geräte erhalten kein Android 14 und One UI 6.0, werden jedoch weiterhin eine Weile lang Sicherheitspatches erhalten. Wenn Ihr Gerät eine ältere als Android 13 OS-Version ausführt und nicht auf der Liste steht, erhält es auch kein Android 14.

Siehe auch  Displayfehler beim Galaxy S24 Ultra: Grüne Linien trüben das Nutzererlebnis

Galaxy S10 Lite Galaxy S20 FE Galaxy S20 / Galaxy S20+ / Galaxy S20 Ultra Galaxy Note 10 Lite Galaxy Note 20 / Galaxy Note 20 Ultra Galaxy Z Flip (LTE/5G) Galaxy Z Fold 2 Galaxy A22 (LTE/5G) Galaxy A32 (LTE/5G) Galaxy A51 Galaxy A71 Galaxy Tab A8 Galaxy Tab A7 Lite Galaxy Tab S6 Lite (2020) Galaxy Tab S7 / Galaxy Tab S7+ Samsung hat noch nicht bestätigt, wann es sein Android 14-basiertes One UI 6.0-Update veröffentlichen wird. Wenn der Zeitplan für Android 13 jedoch ein Hinweis ist, sollte das nächste wichtige OS-Upgrade für ausgewählte Galaxy-Telefone und -Tablets vor Ende 2023 herauskommen.

Die neuesten Modelle Galaxy S23, Galaxy S23+ und Galaxy S23 Ultra werden voraussichtlich zuerst Android 14 und One UI 6.0 erhalten, gefolgt von älteren S-Serien-Flaggschiffen und den kommenden Galaxy Z Fold 5 und Galaxy Z Flip 5. Die faltbaren Telefone könnten mit One UI 5.1.1 ausgeliefert werden.

Die Geräte, die One UI 6.0 (Android 14) erhalten werden, werden voraussichtlich eine verbesserte Benutzeroberfläche und zusätzliche Funktionen haben, die ihre Leistung und Benutzerfreundlichkeit verbessern werden.

Einige der erwarteten neuen Funktionen in One UI 6.0 sind:

  1. Verbesserte Benachrichtigungen und Quick Settings
  2. Verbesserte Sicherheitsfunktionen
  3. Verbesserte Kamerafunktionen
  4. Verbesserte Stromsparmodi
  5. Bessere Integration mit Samsung-Apps und -Diensten
Siehe auch  Der mobile Datenverkehr explodiert

Obwohl es enttäuschend sein kann, dass einige beliebte Galaxy-Geräte kein One UI 6.0 erhalten werden, ist es wichtig zu beachten, dass sie weiterhin Sicherheitsupdates erhalten werden, um ihre Geräte geschützt und auf dem neuesten Stand zu halten.

Wenn Sie ein Galaxy-Gerät besitzen, das nicht in der Liste der Geräte enthalten ist, die One UI 6.0 (Android 14) nicht erhalten werden, sollten Sie in der Lage sein, das Update zu erhalten, wenn es veröffentlicht wird, solange Ihr Gerät die Mindestanforderungen erfüllt.

Insgesamt ist es erfreulich zu sehen, dass Samsung seine Firmware-Supportrichtlinien verbessert hat und Geräte mit bis zu vier wichtigen OS-Upgrades unterstützt. Dies zeigt, dass das Unternehmen bestrebt ist, seine Benutzer zufriedenzustellen und ihnen eine langfristige Unterstützung zu bieten.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, welche Samsung-Geräte One UI 6.0 (Android 14) erhalten werden, sollten Sie die offizielle Samsung-Website besuchen oder sich an den Kundendienst von Samsung wenden.

FAQs

Welche Samsung-Geräte werden One UI 6.0 (Android 14) erhalten?

Die Samsung Galaxy S21-Serie, Galaxy A33, Galaxy A53, Galaxy A73 und später erschienene Modelle sind für vier OS-Upgrades berechtigt. Eine Liste der Geräte, die kein One UI 6.0 erhalten werden, finden Sie in diesem Artikel.

Siehe auch  Galaxy Note 20-Serie erhält kein Update auf Android 14 und One UI 6

Was sind die neuen Funktionen von One UI 6.0?

Einige der erwarteten neuen Funktionen in One UI 6.0 sind: verbesserte Benachrichtigungen und Quick Settings, verbesserte Sicherheitsfunktionen, verbesserte Kamerafunktionen, verbesserte Stromsparmodi und eine bessere Integration mit Samsung-Apps und -Diensten.

Wann wird One UI 6.0 veröffentlicht?

Samsung hat noch nicht bestätigt, wann es sein Android 14-basiertes One UI 6.0-Update veröffentlichen wird. Wenn der Zeitplan für Android 13 jedoch ein Hinweis ist, sollte das nächste wichtige OS-Upgrade für ausgewählte Galaxy-Telefone und -Tablets vor Ende 2023 herauskommen.

Was passiert, wenn mein Gerät kein One UI 6.0 (Android 14) erhält?

Geräte, die kein One UI 6.0 erhalten werden, werden weiterhin Sicherheitsupdates erhalten, um ihre Geräte geschützt und auf dem neuesten Stand zu halten. Sie werden jedoch keine neuen Funktionen und Verbesserungen erhalten, die in One UI 6.0 enthalten sein können.

Wie erhalte ich One UI 6.0, wenn mein Gerät berechtigt ist?

Wenn Ihr Gerät berechtigt ist, One UI 6.0 (Android 14) zu erhalten, sollten Sie in der Lage sein, das Update zu erhalten, wenn es veröffentlicht wird, solange Ihr Gerät die Mindestanforderungen erfüllt. Halten Sie Ihr Gerät auf dem neuesten Stand und überprüfen Sie regelmäßig auf verfügbare Updates.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.