Handys

Die Play Store-Funktion, die Abstürze erkennt und zur Aktualisierung auffordert

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2023 von Marina Meier

Die Android-Entwickler haben gestern in ihrem Blog eine interessante neue Funktion für Android-Nutzer angekündigt. Ab sofort werden Nutzer mit einem Gerät mit Android 7.0 oder höher automatisch zur Aktualisierung einer App aufgefordert, wenn diese im Vordergrund abstürzt und eine stabilere Version verfügbar ist. Der Play Store wird den Nutzern einen entsprechenden Hinweis anzeigen und so dazu beitragen, dass die wahrgenommene Absturzrate der App für den Nutzer sinkt. Doch wie funktioniert das genau?

Automatische Aktualisierung für bessere Nutzererfahrung

Entwickler und Nutzer müssen nichts weiter tun, um die Funktion zu aktivieren. Der Play Store prüft automatisch, ob für eine abgestürzte App eine stabilere Version verfügbar ist. Wird eine solche Version gefunden, wird der Nutzer aufgefordert, die App zu aktualisieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Absturz bereits beim Start der App oder während der Nutzung aufgetreten ist. Der Hinweis erscheint unabhängig von der App direkt im Play Store.

Siehe auch  Fotobearbeitung auf Android: So holt man das Maximum aus seinen Fotos raus

Die Meldung gibt an, welcher App es betrifft und wie groß das Update ist. Sie enthält den Hinweis: “Die App ist abgestürzt, aber das neueste Update könnte das Problem beheben. Installiere das Update und öffne die App erneut. Wenn du später aktualisieren möchtest, gehe zu ‘Meine Apps und Spiele’ im Play Store.” Zur Auswahl stehen zwei Buttons: “Später” oder “Aktualisieren”.

Drei Schwellenwerte für eine bessere Nutzererfahrung

Um sicherzustellen, dass die Apps auf dem neuesten Stand sind und eine bestmögliche Erfahrung für den Nutzer bieten, berücksichtigt der Play Store drei Schwellenwerte. Diese werden kontinuierlich angepasst und umfassen:

  1. Die Aktivität der Nutzer einer App-Version gemäß der Vitals, um statistische Relevanz zu gewährleisten.
  2. Die Absturzrate einer App-Version im Vordergrund sowie die Absturzrate ihrer neueren Version.
  3. Die Anzahl der Hinweise, die für jede Version einer App auf einem Gerät angezeigt werden können, wenn der Nutzer das Update nicht auswählt.
Siehe auch  Vivo V27 Pro erhält ein neues Firmware-Update: Juni-Sicherheitspatch 2023 und einige Optimierungen

Der letzte Schwellenwert gibt Entwicklern die Möglichkeit zu bestimmen, wie oft ein Nutzer aufgefordert wird, auf die neueste Version ihrer App zu aktualisieren. Die meisten Android-Nutzer dürften nur einmal aufgefordert werden müssen, um die Aktualisierung durchzuführen. Allerdings gibt es auch Nutzer, die nicht immer die neueste und stabilste Version der Apps verwenden, die sie nutzen.

Fazit

Mit der automatischen Update-Aufforderung bei App-Abstürzen trägt der Play Store dazu bei, dass Nutzer stets die neueste und stabilste Version ihrer Apps verwenden. Entwickler profitieren ebenfalls davon, da die Nutzererfahrung verbessert wird und die wahrgenommene Absturzrate sinkt.

FAQs

Q: Welche Android-Versionen unterstützen die automatische Update-Aufforderung bei App-Abstürzen? A: Die Funktion ist für Android 7.0 oder höher verfügbar.

Q: Wie funktioniert die automatische Update-Aufforderung bei App-Abstürzen? A: Wenn eine App im Vordergrund abstürzt und eine stabilere Version verfügbar ist, wird der Play Store den Nutzer zur Aktualisierung der App auffordern.

Q: Muss ich etwas tun, um die Funktion zu aktivieren? A: Nein, die Funktion ist automatisch aktiviert und erfordert keine zusätzlichen Einstellungen.

Siehe auch  Samsung Galaxy A33 5G bekommt neues Sicherheitsupdate

Q: Wie oft werde ich aufgefordert, meine Apps zu aktualisieren? A: Die Anzahl der Hinweise, die für jede Version einer App auf einem Gerät angezeigt werden können, wenn der Nutzer das Update nicht auswählt, wird von den Entwicklern festgelegt. In der Regel wird ein Hinweis ausreichen, um das Update durchzuführen.

Q: Was passiert, wenn ich den Hinweis zur Aktualisierung ignoriere? A: Die App wird weiterhin funktionieren, aber es kann zu weiteren Abstürzen kommen. Es wird empfohlen, die App so schnell wie möglich zu aktualisieren, um eine bessere Nutzererfahrung zu gewährleisten.

Q: Wie kann ich überprüfen, ob meine Apps auf dem neuesten Stand sind? A: Sie können Ihre Apps manuell im Play Store aktualisieren oder die automatische Update-Funktion aktivieren, um sicherzustellen, dass Ihre Apps immer auf dem neuesten Stand sind.

Q: Kann ich die automatische Update-Aufforderung bei App-Abstürzen deaktivieren? A: Nein, die Funktion kann nicht deaktiviert werden. Sie trägt dazu bei, dass Nutzer stets die neueste und stabilste Version ihrer Apps verwenden.

Avatar-Foto

Marina Meier

Marina arbeitet hart daran, ihre Leser mit aktuellen Informationen und hilfreichen Tipps zu versorgen. Sie weiß, dass mobile Geräte einen wichtigen Platz in unserem Leben einnehmen und dass es schwierig sein kann, sich im ständig wachsenden Markt zu orientieren. Deshalb bemüht sie sich, ihre Leser auf dem Laufenden zu halten und ihnen dabei zu helfen, die besten Geräte für ihre Bedürfnisse auszuwählen. Sie freut sich darauf, auch in Zukunft über die neuesten Entwicklungen im Bereich Handys und Tablets zu berichten.